Skip to Content

<

Spökenkiker´s Mythen: Wotan´s Bonus Fenrir

A cache by Spoekenkiker Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 01/20/2011
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


 



Spökenkiker´s Mythen: Wotan´s Bonus Fenrir

Die Götter erkannten die Gefahr, die von dem Fenriswolf ausging, und brachten ihn nach Asgard, um ihn besser im Auge haben zu können. Da der Fenriswolf von Tag zu Tag größer und kräftiger wurde, fühlten sich die Götter bedroht, sie fürchteten, er würde sie alle verschlingen. So entschlossen sie sich, ihn für alle Zeiten zu binden. Man ließ erst zwei schwere Ketten fertigen, die der Wolf aber mühelos zerriss. Er sollte dann schließlich seine Kraft unter Beweis stellen, indem er die magische Fessel Gleipnir sprengen könnte, die so harmlos wie ein simpler Faden aussah. Der Faden war von den Alben gemacht aus den Sehnen der Bären, dem Atem der Fische, den Bärten der Frauen, dem Speichel der Vögel, dem Geräusch eines Katzentritts und den Wurzeln der Berge. Der Fenriswolf schöpfte Verdacht. Er wollte zum Pfand, dass alles mit rechten Dingen zugehe, von einem der Götter zugesagt bekommen, dass einer ihm die rechte Hand ins Maul halte. Keiner wollte sich dafür hergeben außer Tyr. Man legte Fenris die Fessel um, und je stärker er daran riss, umso enger zog sie sich um den Wolf. Er biss Tyr die rechte Hand ab, blieb aber gefesselt. Durch diesen „Betrug“ eines „juridischen Pfandes das eigentlich die Bindung des gefährlichen Riesenwolfs zum Zweck hatte, wurde die Götterwelt gerettet. Und das ausgerechnet durch den Gott Tyr, den Gott des Krieges wie auch der Thingversammlung, der daraufhin der einhändige Ase genannt wurde. Befreien wird sich der riesige Wolf erst zu Ragnarök („Schicksal der Götter“). Er wird dann Wotan verschlingen, seinerseits aber von Wotan Sohn Vidar getötet werden.


Dieses ist der Bonus zum Multi- Cache "Spökenkiker´s Mythen: Wotan´s Hort" (GCME7V)
Die Oben angegebenen Koordinaten haben nichts mit dem Cache zu tun.
Um ihn zu lösen müsst ihr den Multi Spökenkiker´s Mythen: Wotan´s Hort
bewältigen.

 

Noch einige Hinweise:
  1. Der Cache liegt in einem Naturschutzgebiet, bitte die Wege nicht verlassen bzw. an die Regeln für das betreten von Naturschutzgebiete beachten. Danke :-)
  2. Rollstuhlfahrer können diesen Cache leider nicht loggen, da einige Wege durch den Wald sehr holprig, steinig und steil sind.
  3. da der Cache in einem Wald liegen, hat das Auswirkungen auf die Genauigkeit des GPS- Signal/ Empfang. Habt die Weg- bzw. die Stationsbeschreibung dabei.
So jetzt ist genug gesagt
Happy Hunting
wünschen
Die Spökenkiker

 

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

139 Logged Visits

Found it 126     Didn't find it 2     Write note 3     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 4 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.