Skip to Content

This cache has been archived.

espe2310: Hier soll es bald mit einer Kurzversion unter neuem Namen weitergehen.

More
<

Lost on Titan

A cache by espe2310 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 01/31/2011
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Eine Wanderung zwischen Stockert und Lambertsberg von etwa 2,5 km Länge führt Euch zum Radioteleskop und zu einem LP.
Das Ganze ist in eine SF-Story und zwei Wherigo-Cartriges mit Adventure-Elementen verpackt. Die erste davon lässt sich bequem Zuhause spielen.
Vor Ort können ein ausgedrucktes Listing und die Spoilerfotos hilfreich sein.

Dies ist ein Wherigo-Cache getestet mit Garmin Oregon. Keine Garantie für andere Geräte.
Aufgrund eines Bugs im Player läuft die 2. Cartridge definitiv nicht auf iPhones.

Vielleicht sollte ich aber doch erst einmal kommentieren, was mit Adventure-Elementen gemeint ist. Wer einmal Monkey-Island oder Simon the Sorcerer gespielt hat und wem es gefallen hat, der weiss, was gemeint ist, und der ist hier genau richtig :-)

Das Ganze kann man auch als Adventure-Computerspiel mit Geocaching-Elementen sehen. Vielleicht ist das sogar die bessere Beschreibung. Den Vorbildern nachgeeifert (aber die sind unerreichbar) gibt es auch einige abgedrehte Sachen, die einfach nur Spaß machen sollen.



Prolog
Langsam wirst Du wach und sammelst Deine Sinne. Wo bist Du? Was ist passiert? Es dauert einige Zeit bis Du einen klaren Gedanken fassen kannst.
Ja richtig, nach dem Streit mit Deinem Partner hast Du Dich impulsiv bei der NASA für die „Titan-Mission“ gemeldet. Nur weg, alles – insbesondere dieses verflixte Jahr 146 EEZ* - hinter Dir lassen, war Dein Gedanke. Da kam dieses Angebot gerade richtig: Im Tiefschlaf in 4 Jahren zum sechsten Mond des Saturn fliegen: 
Titan. Dort soll eine Wartung der STOCKERT Station durchgeführt werden, die vor vielen Jahren errichtet wurde, und die vollautomatisch die Tiefen des Weltalls erforscht. Dein Rang: Commander der NASA, Dein Raumschiff: Die „Spacecacher“.Die Planung war:
Du wirst aufgeweckt nach der Landung auf dem 
Stockert  Gelände Du führst die Wartungsarbeiten durch, was nur einige Stunden dauert, Du legst Dich wieder in die Schlafkabine und bist nach insgesamt 8 Jahren wieder zuhause. Und dann hast Du genug Geld auf dem Konto, um ein neues Leben anzufangen --- hast Du gedacht!

Plötzlich realisiert Du den auf- und abschwellenden Sirenenton in Deinem Ohr. Alarm!!!

Irgendetwas ist schief gelaufen …....

* EEZ = Excel-Einheits-Zeit. Die EEZ wurde auf Betreiben von MS weltweit eingeführt, um endlich einen einheitlichen Standard zu haben, mit dem Excel umgehen kann. Die EEZ beginnt bekanntlich mit Null am 00.01.1900 alter Zeitrechnung. Alles vor diesem Datum ist per Definition uninteressant.




Cartrige 1
Du springst auf, eilst zum Kontrollraum und startest das Landemodul der Wherigo-Flugsteuerung. Der Bildschirm (NASA arbeitet hier offenbar mit MS-DOS 6.22) blinkt Dich an :

Systemfehler! Ausfall der automatischen Treibstoffeinspritzung!


Eigentlich ein extrem unwahrscheinliches Szenario, aber Du scheinst ein Pechvogel zu sein :-) Du erinnerst Dich schemenhaft an die Schulung:


Die ausgefallene Steuerung setzt normalerweise bei einer Höhe von 1000 Fuß über der Oberfläche ein. Ab da musst Du jetzt von Hand übernehmen. Die Eckwerte sind wie folgt: Die Sinkgeschwindigkeit liegt zu Beginn bei 50 Fuß/sec. Das Triebwerk zündet im Takt alle 5 Sekunden und verbrennt die voDir dosierte Treibstoffmenge, maximal 30 Einheiten. Eine Treibstoffeinheit senkt die Sinkgeschwindigkeit um 1 Fuß/sec. Gleichzeitig erhöht sich die Geschwindigkeit durch die Gravitation um 5 Fuß/sec pro Takt. Jetzt bring das mal zusammen :-)


Möglichst schnell runterzukommen wäre keine schlechte Idee! Mehr als 3 Fuß/sec beim Aufsetzen würde dem Schiff schlecht bekommen.

OK! - Du hast keine Wahl! Du schaltest den Autopiloten aus und leitest damit die Landung ein ...

Cartridge 2
Puuh, das war knapp. Dein Schiff steht sicher auf der Oberfläche von Titan! - Leider nicht am vorbestimmten Ort, nahe der Station Stockert bei N50° 34.266 E 006° 43.637, wo es eigentlich PARKEN sollte. Da musst Du jetzt irgendwie hinkommen (WP0) und dort erhälst Du die Koordinaten für WP1 und WP2.


Wie war das nochmal mit Deinen Aufgaben?Die Station leidet unter mangelnder Stromversorgung. Das muss behoben werden. Das Gelände brauchst Du dazu nicht betreten. Um die Station vor den einheimischen Muggels zu schützen, die alles klauen, was nicht niet- und nagelfest ist, ist sie hermetisch abgeschirmt*. Deine WIG-Unit, eine wirklich universales Instrument und hat eine Vielzahl von (nützlichen und unnützen) Apps, die Dir helfen und die sich bei Bedarf automatisch an- und ausschalten. Etwas Köpfchen ist auch gefordert.

* Es gibt Informationen, dass von Mai bis Oktober, Sonntags gegen 14:00, ein Zugang durch das Haupttor und geführter Zutritt zu den Einrichtungen möglich ist.

WP1 Das Depot

Dein Raumanzug hat nur begrenzten Sauerstoffvorrat. Wenn Du am Landeplatz angekommen bist, suche als erstes den Bunker mit dem Gasflaschenlager auf, um nachzufüllen. Beantworte die Quizfrage: Wähle die richtige Flasche aus! (Bleibe auf dem Weg dorthin erstmal auf dem Asphalt.)


WP2 Das NASA-Netz


 
Die Karte, die Du bekommen hast, zeigt die aktuelle Reichweite des WLANs der Station. Begib Dich zu irgendeinem Punkt innerhalb des Kreises um Dich in das NASA Netzwerk einzuklinken und neueste Informationen von zuhause zu bekommen. (Wie gesagt,
nicht auf dem Gelände!)
Probiere alle Optionen aus, um einen Notruf an die NASA abzusetzen. Solltest Du scheitern, gibt es kein Zurück von Titan. In solchen Fällen spendiert Houston eine kostenfreie zweistündige Sitzung beim Psychiater. Sag dem Doctor artig "Hallo" :-)
Diese Station solltest Du erst verlassen, wenn Du die Koordinaten für WP3 und WP5 bekommen hast.


WP3 Die Werkstatt

Ein sogenannter Halb-Addierer in der Steuerung ist defekt. In der alten Werkstatt findest Du hoffentlich die benötigten Bauteile, die es heute nicht mehr gibt, sowie den Bauplan, um eine Ersatzschaltung herzustellen und richtig zusammenzustecken. Damit wird die Stromversorgung wieder aktiviert. Du musst die Bauanleitung suchen (Spoilerfoto)! Klicke auf eines der Bauteile, um die Stelle genauer zu lokalisieren.
Wenn die Schaltung repariert ist, sollte der Tesla-Sensor ansprechen und ein pulsierendes Magnetfeld von der Energiestation zum Stockert anzeigen. So eine Art Lauflicht und WP 4 liegt am anderen Ende. Folge den Tesla Impulsen. Wenn sie unter Deinen Füßen strömen, bist Du auf dem richtigen Pfad. Lass Dich nicht verwirren. WP4 ist erst erreicht, wenn die weiteste angezeigte Distanz wieder so gross ist, wie am Start. 0...340m 340m...0


WP4 Die Energiestation

Leider haben sich weitere Probleme ergeben. Die Software der Station muss neu installiert werden. An der Energiestation kannst Du ein Backup-File von einem Steuergerät ziehen.

Suche das Gerät! (Bitte Batterie vor dem Ablegen wieder herausnehmen)


WP5 Der LostPlace

Das Backup-File ist gezippt und mit einem Sicherheitscode (Ziffern) verschlüsselt. Der Code dazu ist auf dem ID-Token des damaligen Stationsleiters, Commander Ramon, eingraviert. Er hatte sein Büro in der Außenstation, heute ein sicherlich ein LP, wenn überhaupt noch etwas steht. Zu seinem Büro ging man am Klo vorbei, ca. 18 Schritte den schmalen Gang entlang und dann die Tür links, ca 6 Schritte . Da musst Du das Token suchen (Spoilerfoto)! Leider ist das Original nicht mehr da. Schade. Notiere Dir den Code, das wars.


WP2 Der Upload

Jetzt hast Du beides, das Backup-File und den passenden Sicherheitscode. Gehe zurück zur Antenne über den Weg von Posten aus, logge Dich ein und installiere die Software neu. Notiere die Wartung im Logbuch und mach Dich auf den Heimweg. Hoffen wir mal, dass das problemlos geht :-)


Problemlos??? ... aber ich will ja nichts verraten.



Ach ja, die Alien-Muggels! Wie gesagt, stehlen sie wie die Raben und trotz ihrer kurzen Beine hüpfen sie wie Frösche.

Da kann ich nur noch sagen:
Viel Glück, Commander!!!

… und viel Spaß :-)




Kurzanleitung der Wherigo-Unit
1. Sensoren (Orten und Führen)
1.1 GPS
Richtung und Entfernung zum Ziel.

1.2 W-LAN
Spricht an, sobald ein W-LAN in Reichweite ist. Das W-LAN Modul verbindet sich automatisch zu bekannten Netzwerken sofern ausreichender Signalstaerke vorhanden ist.

1.4 Tesla
Der Tesla-Sensor ortet starke Magnetfelder, die z.B. von starken elektrischen Stroemen verursacht werden. Die Anzeige springt mit den Pulsen.

2. Module (Aktionen)
2.1 Software
Bei Verbindung zum Netzwerk steht die Standardsoftware zur Verfügung.


2.5 Bluetooth
Kann sich mit anderen Bluetooth-Geraeten verbinden. Ein Sicherheitscode wird benötigt.

3. Datenspeicher (E-Mails etc.)
Hier liegen weitere Informationen bereit.



Die "Software" der Cartridges ist in Englisch verfasst. Aber alle Hinweise an den Spieler kommen in Deutsch. Das sollte kein Problem sein.

Die erste Cartridge lässt sich ohne GPS Verbindung bequem auf dem Sofa spielen. Bei erfolgreicher Landung erhältst Du einen Code für die Zahlen 0-9, der für die zweite Cartridge benötigt wird.

Im zweiten Teil geht es hinaus zum Stockert. Im Adventure-Stil gilt es einige Aufgaben zu meistern. Alles sollte vor Ort gelöst werden können.

Hinweis: Sobald Du eine Zone erreichts, zeigt Dein Gerät nur "hier" an und keine Abstände und Richtungen mehr. Um einen Gegenstand innerhalb einer Zone zu finden, muss man diesen Gegenstand aktivieren. Dann gibt es wieder eine Führung. --- So ist das nunmal beim Wherigo - und im Prinzip auch logisch.





Auch wenn es mit dem Golfplatz mittendrin nicht so aussieht: Ihr seid in/an einem Naturschutzgebiet. Bitte verhaltet Euch entsprechend und bleibt auf den Wegen! Meidet auch den Golfplatz. Das ist keine gute Idee für eine eventuelle Abkürzung.


Additional Hints (Decrypt)

JC1: Znpu ynatfnz nhs qrz Jrt. Qh unfg jravt Fnhrefgbss. Vfg jvexyvpu fb trzrvag.
JC2: Ncbyyb 13 "Ubhfgba ...." bqre jnegr 2 Gvgnafghaqra = 2 Reqrazvahgra
JC3: Iba bora (1) anpu hagra (3)
JC3->JC4: 340z 228.5teq
JC5: Xnaa zna ybttra.
JC6: Üoreenfpuhat. Avpug nhstrora!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

63 Logged Visits

Found it 40     Didn't find it 2     Write note 11     Archive 1     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Owner Maintenance 2     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 12 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.