Traditional Geocache

Pyhrnerkampl

A cache by Zusserer Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 2/6/2011
In Oberösterreich, Austria
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
4.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Einer der schönsten Schitourengipfel der Gegend.

Pyhrnerkampl
2249m


Pyhrnerkampl, Hauptgipfel 2249 m; Ostgipfel 2204 m
Pyhrn vom slawischen pir(i)dno = Berg oder Paß am Eck.
Langgezogener, teil felsiger, teils schrofiger Bergrücken zwischen Schrockenberg und Wetterlucken, mit zwei schönen Wandbildungen. Der Hauptgipfel bildet mit seiner Nord- und Westwand den prachtvollen Talschluß des Rottales, der Ostgipfel entsendet einen scharfen Felsgrat ins Luigistal, von wo er als kühngeformtes Horn erscheint.
aus: Rabeder - AV-Führer Totes Gebirge, 1968

Im Winter nur selten erstiegen, im Frühjahr sehr lohnend.
aus: Rabeder - Skitouren im Toten Gebirge, 1971



Der Pyhrnerkampl ist weder im Sommer noch im Winter ein leicht erreichbarer Gipfel. Ich habe deswegen bewußt auf genaue Anstiegsbeschreibungen verzichtet und nur die Eckdaten angegeben. Jeder, der hier rauf will, muß sich also selbst über eine geeignete Variante informieren.

Am schönsten ist der Berg sicherlich im Winter - mit Schi. Der relativ steile und meist harte Gipfelhang ist für Schneetölla eher nicht geeignet.


ZUSTIEG WINTER:

1. der längere und viel schönere:
Parkplatz Schafferteiche - etwa N47 42.166 E14 14.118
Durchs Obere Loigistal in die Wetterluckn, dann rechts umi und auffi.
Ca. 1400hm, ca. 4-5 Stunden.

2. der kurze
Mit Standseilbahn und Sessellift ins Frauenkar, von dort recht komot um den Rossarsch in die Wetterluckn, und auffi.
Ca. 500hm, ca. 2,5 Stunden.
Auch der kurze Anstieg kann verlängert werden - Start bei der Talstation Wurzeralm (Parkgebühr für Pistengeher: 2 Euro). Über die Piste  rauf bis ins Frauenkar, von dort weiter.
Ca. 1500hm, ca. 5 Stunden.

3. der alpine
Vom Schrocken über den Grat in die Elmscharte. Oder  von der Liezener Hütte in die Elmscharte.
Vor dort in leichter Kletterei (I+) zum Gipfel.

ABFAHRT:
Natürlich dorchs Loigistal zu den Schafferteichen. Vergeßt ja nicht, bei der Bergrettungshütte einzukehren!




ZUSTIEG SOMMER:


Es gibt keinen markierten und keinen einfachen Zustieg!

1. Von den Schafferteichen durchs Obere Loigistal in die Wetterluckn, rechts umi und über die steile Südflanke aufs Gipfelplateau.
2. Von der Hutterer Höß über den Schrocken in die Elmscharte und über den Grat (I+) auf den Gipfel.
Weitere Zustiege siehe G. & G. Rabeder.
Alle Angaben ohen Gewähr!


DER CACHE:

liegt etwa 10m westnordwestlich des Westgipfels, beim ersten grösseren Felsen, ganz am Boden!
 Ca. 12x15x10cm.
ICH MAG NICHT GARANTIEREN, DASS ER BEI JEDER SCHNEELAGE ZUFINDEN IST - aber ich denk, dass das Gipfelplateau fast immer abgeblasen ist. Und wenn dort oben viel Neuschnee liegt, dann ist der Pyhrnerkampl eh die falsche Tour.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

18 Logged Visits

Found it 14     Write note 3     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 15 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 2/1/2017 3:32:21 AM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:32 AM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum