Skip to content

<

Eutiner Schlossgarten

A cache by MuggelM Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 02/22/2011
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Gemütlicher ca. 3 km langer Rundgang durch den Eutiner Schlossgarten.

Bedeutung des Gartens

Der Eutiner Schlossgarten ist das bedeutendste Gartenkunstdenkmal der Aufklärung in Schleswig-Holstein. Auf einer für englische Landschaftsgärten relativ kleinen Fläche von 14 ha bekommt der auf den großzügig angelegten Spazierwegen wandelnde Geocacher immer wieder wechselnde Ansichten und Ausblicke in den Gartenraum und auf die umgebende Seenlandschaft geboten. Diese äußerst kunstvoll geschaffenen Naturbilder waren und sind Prinzip und Programm der englischen Landschaftsgartenkunst, die durch die Schriften des Kieler Gartentheoretikers Cay Christian Lorenz Hirschfeld (1742-1792) auch in Deutschland berühmt wurden. Natur und Kunst, Nutzen und Schönheit, Gefühl und Verstand in einem Gartenkunstwerk vereint darzustellen, war das Streben aufgeklärter Fürsten im Ausgang des 18. Jahrhunderts. Schon seit den Tagen Herzog Peters Friedrich Ludwigs steht er der Eutiner Bevölkerung und allen interessierten Geocachern offen. Schloss und Schlossgarten sind seit 1992 im Eigentum der "Stiftung Schloss Eutin".

Geschichte des Gartens

Um 1500 sind erste Wasserkünste auf der Burg Eutin belegt, um 1590 Anlage eines Tiergartens im Süden der Stadtbucht des Großen Eutiner Sees, vor 1629 früheste Belege eines Lustgartens jenseits der Schlossbucht am Bauhof, ab 1634 erste formale Gartenanlage und Ausbau des Schlosses unter Fürstbischof Hans (1606-1655), einem Bruder des berühmten Gottorfer Herzogs Friedrich III., der den bedeutendsten Garten des 17. Jahrhunderts in Norddeutschland - das “Neue Werk” bei Schloss Gottorf - anlegen ließ, ab 1670 entsteht ein repräsentativer Barockgarten nach holländischem Vorbild auf der Schlossinsel ab 1716 wird ein luxuriöser französischer Barockgarten nach Plänen des Lustgärtners Johann Christian Lewon angelegt. 1787-1803 unter dem aufgeklärten Oldenburger Herzog Peter Friedrich Ludwig (1755-1829) wird der barocke Garten in einen Englischen Landschaftsgarten umgestaltet und dabei um rund ein Viertel seiner Fläche vergrößert. Der damals neu geschaffene, im Südosten gelegene Tempelgartenbereich umschloss das neu angelegte Küchengartengelände und machte es so zum Bestandteil des Landschaftsgartens.

Das Final liegt bei

N 54° 08.A+B-C+D-E-F-G-H-I-J-K*N-L-M-P-Q-S-Z
E 010° 37.M+N*O+E*P+Q*R+T+U+V+W+O*X+Y+Z-K

Prüfe Deine Lösung

Additional Hints (Decrypt)

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.