Skip to Content

<

Hart an der Jagst

A cache by Benjamin86381 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 3/5/2011
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Der Cache befindet sich an der Jagst unterhalb der letzen Mauerreste, der Burg Neidenfels und der Schlosskirche (Mechthildskapelle). Parken könnt ihr bei N49° 10.623 E010° 03.777. Im Angrenzenden Naturschutzgebiet die Weg Bitte nicht Verlassen.  Bitte danach wieder Gut Verstecken.

Blick über Neidenfels um 1800. Unten die Schlosskirche(Mechthildskapelle). Oben Schloss Burleswagen.

 

Hier ein Auszug aus der Ortschronik Satteldorf-Neidenfels von Hermann Hommel:
Hart an der Jagst auf einem Tuffsteinfelsen zu Füßen von Burleswagen lag einst die Burg Neidenfels mit Kapelle. 1391 Nidenfels, der untere Fels, die Niederburg im Gegensatz zur Hochburg Burleswagen, erscheint erstmals um 1380/90 in den Urkunden als Sitz des Harmut Fuchs von Dornheim, der bisher auf Burleswagen saß und vermutlich die Burg Neidenfels baute. Wann die Kapelle in Neidenfels gebaut wurde, ist nicht genau bekannt, sie stand aber schon 1453.
Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Burg Neidenfels, die aus drei Gebäuden bestand, zerstört, vermutlich 1634 wie Satteldorf und Burleswagen. Nach 1640 ließ Joh. Friedr. v. Ellrichshausen zwei der drei Gebäude wieder aufbauen.
Bis etwa 1775 wohnte die Familie der adeligen Herrschaft von Neidenfels, die Freiherren von Ellrichshausen , in Neidenfels. Bis dahin wurde alle 14 Tage von 10:00 bis 11:30 Uhr durch den Pfarrer von Satteldorf in der Kapelle Gottesdienst mit Predigt gehalten.
1825 wurde die Schlosskapelle wie folgt beschrieben: „Sie hat keine gesunde Lage, ist von altdeutscher (gotischer) Bauart, hat einen Altar und eine Kanzel, aber keine Sakristei. Die Kirche ist finster und zum Predigen nicht gut geeignet, weil sie ganz klein ist und die Zuhörer zu nahe an der Kanzel stehen. Hat keine Orgel. Rechterhand am Eingang der Kirchentür führt eine Stiege auf den Turm , in welchem sich zwei kleine Glocken befinden, wovon die eine zersprungen ist. Auch ist eine Uhr angebracht, die aber seit vier Jahren gar nicht mehr geht.
1815 wurden noch Reparaturen vorgenommen, weil an verschiedenen Stellen die Decke heruntergefallen war.
Die abgehaltenen Gottesdienste dürften schon bald nach 1828 aufgehört haben, weil die Schlosskirche immer mehr zerfiel. Das v. Sodenische Rentamt ließ alles Bewegliche einschließlich der Uhr wegführen.
Noch 1845 stand die Kapelle als baufällige Ruine, wie aus einem Aktenvermerk hervorgeht, dürfte die Kapelle aber um 1850 eingestürzt sein. Die letzte Giebelmauer wurde 1863 abgebrochen, weil der Einsturz drohte.
Graf v. Soden ließ sein altes baufälliges Schoss zu Beginn des 19. Jahrhunderts abbrechen. Auf dem Areal desselben ließ er einen Garten anlegen. Es besteht aber noch das Amtshaus, ab 1896 als Gastwirtschaft „Zum Adler“ im Eigentum der Familie Weinmann.

Dieses Gebäude besteht heute noch und ist von der oben Angegebenen Parkkoordinate aus zu sehen. Die Gastwirtschaft ist aber schon seit 1985 geschlossen.

laughWIR WÜNSCHEN EUCH VIEL SPAßlaugh

Additional Hints (Decrypt)

Gvrs qeva.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

236 Logged Visits

Found it 221     Didn't find it 4     Write note 5     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 30 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.