Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

No_Time: No Time

More

Traditional Geocache

Schatz der Donaupiraten - Klaas

A cache by DerMech Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 3/27/2011
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Schatz der Donaupiraten

Pirat Klaas

Koordinaten:

N: 48°49.781

O: 012°56.986

Erstellt von: DerMech

Die Geschichte

Vor ca. 300 Jahren gab es an Donau die berühmten Donaupiraten. Die Piratenbande bestand aus Piratenkapitän Rauhbein und den Piraten Jan, Hein, Klaas, Pit und Matze. Sie raubten die Schiffe, welche mit Salz, Seide und noch viel wertvolleren Waren die Donau befuhren aus. Sie enterten die Schiffe indem sie ein Seil von einer Seite der Donau zur anderen Seite spannten. An den Enden waren die kleinen Enterschiffe gebunden. Wenn nun ein Händler mit seinem Schiff das Seil mitzog wurden automatisch die Enterschiffe an das Handelsschiff gezogen. Da die Piraten kein Interesse an den Waren hatten, sondern nur Gold und Silber wollten, konnten die Eigentümer ihre Waren gegen entsprechendes Lösegeld freikaufen. Dieses Lösegeld wurde dann in einer Schatztruhe gut versteckt. Eines Tages wollte der Piratenkapitän Rauhbein in die große Stadt Straubing reisen um seine Frau Lola wieder mal zu sehen. Man muss wissen das die Piraten immer auf Wanderschaft waren, damit niemand weiß wo sie das nächste mal zuschlagen.Die Piraten trauten den Kapitän nicht und der Kapitän den Piraten nicht. Es wurde eine Schatztruhe gebaut die sich nur mit 5 verschiedenen Schlüsseln öffnen lies. Jeder der Piraten bekam ein Schlüssel und nur der Kapitän wusste den Ort der Truhe. Somit konnte kein einzelner den Schatz rauben. Die Piraten trauten sich gegenseitig aber auch nicht, und so versteckte jeder seinen Schlüssel an einen geheimen Ort. Nachdem Wochen vergangen waren und der Kapitän nicht mehr zurück kam reisten die Piraten nach Straubing, wo sie erfuhren das der Kapitän an der Pest gestorben ist. Es kam so wie es kommen musste. Die Piraten verstarben kurz darauf auch an der Pest. Das hatte zur Folge das der Schatz bis Heute nicht gefunden wurde. Was bis vor kurzer Zeit noch niemand wusste, der Piratenkapitän und die Piraten haben auf dem Totenbett noch ihr Geheimnis an einen Pfarrer weiter gegeben. Dieser Pfarrer schrieb nieder wo die Schlüssel und der Schatz versteckt sind. Dieses Dokument habe ich Gestern gefunden und will Euch am Schatz teilhaben lassen.

Die Schlüssel für die Schlösser findet ihr in 5 Tradi´s:

Schatz der Donaupiraten - Jan

Schatz der Donaupiraten - Hein

Schatz der Donaupiraten - Klaas

Schatz der Donaupiraten - Pit

Schatz der Donaupiraten - Matze

Wenn Ihr alle 5 Schlüssel gefunden habt könnt Ihr den Multi "Piratenkapitän Rauhbein" lösen.

Schatz der Donaupiraten - Piratenkapitän Rauhbein


Und nun wünschen wir Euch viel Spaß und Erfolg bei der Suche.

DerMech

Empfohlenes Schatzsucherwerkzeug:

gute Augen
Spürsinn


Additional Hints (Decrypt)

Fgrva

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

175 Logged Visits

Found it 153     Didn't find it 14     Write note 1     Archive 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 4     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 3 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:22:16 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:22 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page