Skip to content

Von innen Hund, von außen Katze Mystery Cache

This cache has been archived.

Team_Aloha: Danke für die Rückmeldungen zum Cache. Leider haben wir aus gesundheitlichen Gründen keine Zeit mehr für Geocaching, deswegen muss ich den Cache leider archivieren. Viele Grüße, Team_Aloha

More
Hidden : 03/20/2011
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Niña Loca

Hallo, mein Name ist Niña, Niña Loca und ich bin eine unternehmungslustige Katze. Vor einiger Zeit haben meine Menschen mich zum Spazierengehen mit in den Wald genommen, das fand ich toll! Bei unserem Rundgang habe ich viel erlebt - folge meinen Spuren und Du wirst das große Leckerle, äh den Schatz finden. Mieh!


Der Weg (ca. 3 km, etwa 1 Stunde) führt durch den Adendorfer Wald und ist auch prima für kleine Kinder geeignet. Die einzelnen Station befinden sich am Wegrand oder in der Nähe, lediglich der Final liegt etwas weiter vom Weg entfernt. Fahrräder und Kinderwagen mit geländegängiger (breiter) Bereifung sind problemlos möglich, lediglich ein Teilstück kann je nach Wetter etwas matschig sein.

Der Cache ist nicht von der Autobahn aus zugänglich, Durchreisende sollten in Meckenheim-Merl abfahren und von da zu den Startkoordinaten gelangen. Im Gelände gibt es viele Hochsitze und mehrere Wühlstellen von Wildschweinen - mach' diesen Cache deswegen nicht in der Dämmerung oder nachts. Bei schönem Wetter sind auf den Hauptwegen Muggel unterwegs.

Indoor-Teil

Zuerst musst Du die Startkoordinaten ermitteln, an denen ich meine Runde begonnen habe. Dort kannst Du auch parken. Folgende Fragen habe ich für Dich:


  1. Zu welcher Katzenrasse gehöre ich?

    a = ? (Anzahl der Buchstaben)

  2. In welchem EU-Land wurde ich geboren?

    b = ? (Anzahl der Buchstaben)

  3. Meine Vorfahren sind durch eine Schenkung des Königs Chulalongkorn nach England gekommen. Wann war das?

    c = ? (einstellige Quersumme der Jahreszahl)

  4. Schon meine Urahnen haben vor langer, langer Zeit bemerkt, dass es sich bei euch Menschen gut aushalten lässt. Deswegen leben wir schon seit mindestens DE00 Jahren als Haustiere bei Euch.

    d = ?

    e = ?

Start: N50 (b-a)(d-c).(2b-e)(e-c)(d-e) E7 (b-e).(2e-a)(e-c)(c+e)

Ob Du richtig liegst, kannst Du hier prüfen.


Outdoor-Teil

Direkt an den Startkoordinaten findest Du an der nördlichen Brückenwand ein Schild ("5308..."). Notiere Dir die dreistellige Zahl X - soviele Schritte bin ich bis zur ersten Station gelaufen. Als "Pfotenregel" kannst Du einen großen Menschenschritt mit etwa 7 Katzenschritten gleichsetzen.

X = (dreistellig, keine Quersumme)

Gehe nun vom Startpunkt aus in Richtung Adendorf. Etwa 280 Katzenschritte von der Brücke entfernt führt ein kleiner Weg in den Wald. Vorsicht direkt an der Straße, die Autos fahren hier bis zu 100 km/h! Mein Herrchen hat mich auf den Arm genommen, damit mir nichts passiert...


Station 1: N50 c(2e-a).dce E7 (2c-a).(d-c)(c+e)(2e-a)
Hier macht der Weg eine Kurve nach rechts. Genau da wollte ich schon zum Auto zurück, weil ich plötzlich Hunger bekam. Zum Glück hatte mein Herrchen Futter dabei! Leider ist mir der Fressnapf anschließend abhanden gekommen... suche die dicken Bäume in der Nähe nach meinem Fressnapf ab und notiere Dir die Ziffer darauf. Folge dann dem Waldweg bis zur nächsten Station.

f = ?

Station 2: N50 c(f+e).(c+e)(f+e)(f+b) E7 (2f).(c*c)(f+e)(c*c)
Dort siehst Du ein Schild auf einem blauen Gestell. Ich kann zwar nicht lesen, aber mein Herrchen hat mir erklärt, dass die Menschen hier in der Gegend schon seit ca. GHE Jahren in der Erde graben. Ich vermute ja ganz stark, dass die da ein riesengroßes Katzenklo bauen! Aber warum sind die immer noch nicht fertig? Notiere Dir die Ziffern und gehe dann auf dem breiten Weg zur nächsten Station.

g = ?

h = ?

Station 3: N50 (f+g)(c*g).(a+e)(f+a)(2f-g) E7 (f+g).f(c*c)(g+h)
Uii, hier steht ein Ausguck! Als Katze liege ich ja gern ganz oben und beobachte von dort, was unter mir vor sich geht. Dazu muss ich aber erst einmal die Treppe mit I Stufen hinaufklettern. Wieviele Stufen hat die Treppe denn?

i = ?

Anschließend sind wir dem Weg noch ein Stück gefolgt, bis wir eine große Wiese mit lauter lärmenden Menschen sehen konnten, die ein rundes Lederdings gejagt haben. Das Lederdings ist aber immer wieder ausgerissen und hat sich nicht fangen lassen. Wir Katzen sind da schlauer und machen bei der Jagd nicht so ein Gebrüll.

An der Wiese mit den lärmenden Menschen sind wir dann links vom Hauptweg abgebogen und auf einem Waldpfad zu Station 4 gegangen. Der Pfad war stellenweise kaum zu sehen, aber zum Glück habe ich eine gute Nase und konnte die Spuren von anderen Menschen und Tieren gut riechen. Und das Toben durch das Laub ist einfach herrlich, das knistert so schön zwischen den Pfoten.


Station 4: N50 (f+g)b.(2c-h)(f+i)(f+h) E7 (f+g).g(g*a)f
Hier witterte ich auf einmal eine Schar Broiler im Laub! Mmmh, Broiler! Also habe ich mich ganz leise angeschlichen und bin dann mittendrauf gesprungen. Juhu, Beute! Einen Broiler habe ich angenagt - die letzte Fütterung ist ja auch arg lang her - und den Rest versteckt. Suche hier nach einem kleinen Vorratsbehälter. Den Behälter bitte nicht öffnen, sonst werden die Broiler schlecht und schmecken nicht mehr. Wie viele Broiler sind noch übrig?

j = ?

Station 5: N50 (f+j)(f+h).jaj E7 c.j(f+b)(f+a)
Weiter ging es den Waldpfad entlang, bis wir wieder auf einen breiten Weg trafen. Auf einmal juckte es mich ganz doll im Fell. Wahrscheinlich habe ich mir bei der Broilerjagd auch ein paar Flöhe im Laub eingefangen. Iieh, Flöhe! Meine Menschen haben mir den Pelz gekämmt und anschließend den Kamm im Wald hängen lassen. Suche den Kamm und notiere dir die Ziffer, die darauf geschrieben steht.

k = ?

Station 6: N50 c(f+h).f(f+k)d E7 c.(j-2f)(f+h)j
An dieser Stelle haben meine Menschen sich das Gelände angeschaut und ich konnte auf Mäusejagd gehen. Mäuse fängt man als Katze auch mit vollem Magen, Ehrensache. Fressen konnte ich sie aber nicht mehr, deswegen habe ich sie am Fuß einer Pflanze versteckt, die irgendwie auch ein Fell hat - komische Pflanze. Suche meinen Vorratsbehälter (bitte nicht aufmachen) und zähle die Mäuse darin.

l = ?

Station 7: N50 (f+j)(c+l).f(2j-l)(j*l) E7 j.(j+b)(j*j)(j+h)
Weiter ging es den Weg entlang, bis wir bei Station 7 einen lustigen Baum fanden, der wie ein Korkenzieher aussieht. Er hat sich mehrere Male um sich selbst gedreht. Wieviele Umdrehungen hat der Baum gemacht?

m = ?

Nun war mir kalt und ich wollte schnell wieder heim an die Heizung. Auf dem Rückweg bin ich auf eine große Dose gestoßen. Mein Herrchen hat sich sehr gefreut und aus der Dose ein Papierdings geholt und etwas darauf geschrieben. Dann haben wir die Dose wieder versteckt und sind zurück zum Parkplatz gelaufen.


Station 8 / Final: N50 (2h-d)(2l-j).(m*m)(d-i)(2l-m) E7 (2i-k).(2i-j)k(m+l)
Wenn Du auch die große Dose finden möchtest, dann suche bei Station 8. Viel Glück!

Ich suche mir jetzt einen Schlafplatz und träume von der aufregenden Runde.


Schlafplatz

Additional Hints (Decrypt)

[D-Wertung wegen Muggelgefahr und viel Rechnerei]
[Frage 2] Qvr Fpuervojrvfr qrf Xngmraanzraf uvysg uvre jrvgre.
[Frage 4] R vfg avpug 0!)
[Station 4] tebßr Jhemry nz Jrtenaq
[Station 5] va 10pz Uöur na rvarz Onhz
[Final] ubuyr Onhzjhemry hagre Ynho

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)