Skip to Content

<

Die Schmalspurbahn im Müglitztal 2 Köttewitz

A cache by Weihnachtsmann69 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 03/20/2011
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dies ist der zweite Cache einer ganzen Serie zur ehemaligen Schmalspurbahn im Müglitztal. Die ausführlichere Geschichte der ganzen Bahn findet sich daher in der Beschreibung der ersten "Station" dieser Serie:

https://coord.info/GC71TZ4


Der Haltepunkt/Bahnhof Köttewitz

Vom ehemaligen Bahnhof Mügeln (seit 1920 Heidenau) folgte die Schmalspurbahn dem Mühlgraben bis zur Ehrlichtmühle (in der eine Modellbahnanlage des Modellbahnclubs Heidenau zu besichtigen ist), querte die Straße und führte zwischen dieser und der Müglitz bis etwa zur heutigen Autobahnbrücke in Dohna, wo sie wieder die Straßenseite wechselte und in den Bahnhof Dohna einfuhr. Das heutige Empfangsgebäude stammt teilweise noch aus der Zeit der Schmalspurbahn, wurde aber deutlich umgebaut und vergrößert. Auch das Stellwerk ist ein Bauwerk der Normalspurbahn von 1936-38.

Weiter führte die Bahn, mal rechts, mal links der Straße bis zum Bahnhof Köttewitz, bei dem dieser Cache versteckt wurde. Hier befindet sich auch heute noch ein kleiner Rangierbahnhof, von dem aus die vielen Industriebetriebe Dohnas, unter anderem die Fluorwerke, mit Gleisanschlüssen versorgt wurden. Der Cache ist nahe bei einem recht auffälligen Güterschuppen versteckt, der 1938, im Zuge des Umbaues der Bahn auf Normalspur, errichtet wurde, und heute unter Denkmalschutz steht. In Talrichtung erkennt man deutlich einen mit Schotter bedeckten Wall. Genau hier verlief der Damm der Schmalspurbahn. Ob der Wall noch ein Stück original erhaltenen Bahndammes darstellt, weiß ich nicht. Aber es könnte gut passen.

Etwa 75 Meter vom Cache talaufwärts entdeckte ich schließlich bei der Recherche zu meiner Überraschung, daß das Wartehäuschen der Schmalspurbahn immer noch existiert. Es dient heute in umgebauter Form als Wohnhaus, und man sollte dem Zaun am Bahnübergang nicht zu nahe kommen - der Hund des Besitzers ist jung, aber bissig. Was man vom Besitzer des Hauses glücklicherweise nicht sagen kann.

Darüberhinaus ist hier große Vorsicht geboten. Die Gleise des Rangierbahnhofes sind immer noch zeitweilig in Benutzung und an der vielbefahrenen Straße fehlt leider ein Fußweg. Auch mit Parkplätzen sieht es nicht so gut aus. Am ehesten kann man noch kurz hinter dem Straßenabzweig links nahe der Bushaltestelle für kurze Zeit parken. Ca. 150m hinter dem Cache.

Bitte Stift mitbringen!

Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.