Skip to Content

This cache has been archived.

SimbaSimbalina: Wir machen hier mal Platz für schöne neue Caches :)

More
<

Der Menhirist von Katzenelnbogen

A cache by SimbaSimbalina Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/22/2011
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Im Winter nur machbar, wenn kein Schnee liegt!

Vor langer, langer Zeit gab es einst das friedliche Gerauer Land. Es wurde durch die Flüsse Rhein und Main begrenzt und dehnte sich bis an den Rand des Odenwaldes aus. Im Laufe der Jahrhunderte wurden viele kostbare, mächtige und magische Gegenstände in der Hauptstadt des Landes zusammengetragen.

Aber der Dunkle Ritter Meleagant aus dem Sommerland gierte nach den Kleinodien des Gerauer Landes und so machte er sich auf mit einem gewaltigen Heer, diese an sich zu reißen. In dieser finsteren Zeit fanden sich 15 edle Frauen und Männer in einer Tafelrunde zusammen. Sie wollten die Kostbarkeiten über das Land zerstreuen, um sie vor dem Dunklen Ritter zu verbergen und sie so vor seinem Zugriff zu schützen.

Cache

Und so geschah es, dass der Menhirist Leopold den heiligen Hinkelstein an sich nahm. Er wandte sich von der Hauptstadt des Landes Richtung Kelsterbach. Tagelang durchstreifte er die Gegend, trotzte den lauernden Gefahren um ein sicheres Versteck zu finden. Schließlich verbarg er den Stein an einem geheimen und geschützten Ort. Er hinterließ einen grauenerregenden, riesigen Drachen als Wache. Mächtig und ehrfürchtig sollte er den heiligen Hinkelstein beschützen. Jeder, der sich dem Schatz nähert sollte durch den heißen Atem des Drachens zu Asche verfallen. Der Schatz verbirgt ein Geheimnis, nur bestimmt für den Mächtigen, der einst nach dem Tode Meleagants kommen wird. Damit dieser Auserwählte den Schatz finden soll, hinterließ er in einen Hinweis auf das Versteck und kehrte zur Tafelrunde zurück, um mit den anderen Getreuen den Kampf gegen Meleagant aufzunehmen...

 

Nun zu Euren Aufgaben:

1. Beantwortet folgende Fragen

  • Wie lautet der ursprüngliche Namen des Kelsterbacher Schlosses?
    Übersetzt den ersten und letzten Buchstaben in die Runenschrift (= Runen1)
     
  • Wie heißt die theologische Bewegung zu der Kelsterbach 1583 übergetreten ist?
    Übersetzt auch hier den ersten und letzten Buchstaben in die Runenschrift (= Runen2)

Notiert Euch jeweils beide Runenzeichen (Fuþorc) und nehmt sie mit auf Euren Weg. Ihr werdet sie dringend benötigen, um ans Ziel zu kommen.

2. Nun begebt Euch auf die abenteuerliche Reise 

Euer erstes Ziel sollen die Kelsterbacher Hinkelsteine sein.

  • Beim Ersten (N50°03.967, E008°32.296) müsst ihr den Umfang in Höhe 145 cm messen.
    Eins davon ist richtig: 398, 353 oder 439 cm

    Das Ergebnis sei A.
     
  • Bei den Nächsten (N50°03.963, E008°32.265) sollt ihr die kleinen Findlinge zählen, welche um die Riesen verteilt liegen.

    8 Findlinge: 489
    9 Findlinge: 523
    10 Findlinge: 445

    Das Ergebnis sei B.

3. Peilet nun vom Mystery-Fragezeichen aus

A Grad und B Meter
(Geparkt werden kann bei N 50° 03. (406+A), E 8° 32. (348+B) )

Hier angekommen (projezierter Punkt) sucht nach magischen Runensteinen. In der Dunkelheit helfen euch Reflektoren.
Findet die Steine heraus, deren Runenzeichen Ihr zu Beginn deiner Reise ermittelt habt.
Um die Zeichen vor Meleagant zu schützen, wurden die Zeichen für das normale Auge unsichtbar gemacht!

  • Die Grammzahl des Steines mit den ersten Zeichen (Runen1) sei C.
  • Die des Steins mit den zweiten Zeichen (Runen2) sei D.

4. Nun machet Euch auf zum Final (UPDATE 02.04.2014)

Ihr sollt erfolgreich sein bei
N 50° 3. (473+C)
E 008° 32. (533+D)

Viel Glück und habt Vorsicht vor dem Drachen!

TIPP: Überlegt genau welche Hilfsmittel Ihr zur Bewältigung der Aufgaben mitnehmt!
Etwas zum "Um-die-Ecke"-Messen, Etwas zum Wiegen (grammgenau bis 1 kg), Etwas zum Sichtbarmachen von unsichtbarer Farbe, Etwas um die Nacht zu Erhellen.
Es empfiehlt sich, lange Hosen und festes Schuhwerk zu tragen.

Und vergesst nicht Euch die Bonuszahl für den Kreis-Final zu notieren.
Sie befindet sich auf dem Artefakt im Final.


Kelsterbach

Kelsterbach Kelsterbach liegt am Main und grenzt im Westen an Okriftel, im Norden an die Stadtteile Sindlingen, Höchst und Schwanheim, im Osten und Süden an das Areal des Flughafens sowie im Südwesten an die Stadt Raunheim. Geschichte Im Volksmund spricht man in Kelsterbach vom Ober- und Unterdorf. Offiziell gibt es diese Stadtteile allerdings nicht. Das Oberdorf kam erst mit dem Bau der Bahnlinie und der Industrialisierung Anfang des 20. Jahrhunderts zustande. Wegen des Ortsnamens wird eine fränkische Gründung Gelsterbach vermutet (gelster = laut rauschend). Die erste urkundliche Erwähnung fand Gelsterbach, wie unzählige andere Orte, im Lorscher Kodex (ca. 850 n. Chr.). Kelsterbach erhielt die Stadtrechte 1952.
 

Text- und Bildfreigaben

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Owner.

Stand:
02.04.2014

Additional Hints (Decrypt)

Shgubep (33 Ehara)

Ibeg Beg:
Fgntr 1: Fvrora Fgrvar fbyyfg qh svaqra.
Svany: Qvr Obahfmnuy vfg nz Negrsnxg (ebgre Fgrva). Rigy. mhe Jvagremrvg rgjnf fpujvrevt enamhxbzzra, jrvy natrsebera. Orv Anpuevpug na haf zvg Sbgb, ireengra jve nore qvr Obahfmnuy :)

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

200 Logged Visits

Found it 172     Didn't find it 2     Write note 7     Archive 1     Temporarily Disable Listing 6     Enable Listing 5     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 4     

View Logbook | View the Image Gallery of 11 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.