Skip to Content

This cache has been archived.

Sissi Voss: Da dieser Cache seit Monaten inaktiv oder nicht zu finden ist, archiviere ich das Listing, damit er nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht bzw. neue Caches blockiert. Falls du den Cache innerhalb der nächsten drei Monate reparieren oder ersetzen möchtest, schreibe mir bitte per E-Mail. Sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

More
<

(Drei-) Felsencache I

A cache by morlou Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/2/2011
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



Dies ist der 1. von 3 Tradis, welche sich bei markanten Felsformationen oberhalb Schweighofs vestecken.






Es verstecken sich 3 Tradis an besonderen und aussichtsreichen Orten oberhalb von Schweighof.
Die unten beschriebene Wanderung möchte wohl niemand mit Kinderwagen begehen (die Einstiegswege sind auch nicht kinderwagentauglich), da Auf- und Abstiege recht langwierig sind.
MTBer dürften am breiten Waldweg Ihre Freude haben, müssen jedoch auch bedenken, daß die beschriebenen Einstiege und der kurze Weg zum Cache nicht fahrradtauglich sind.

Bitte beachtet, daß an den Finallocations jeder Fehltritt fatale Folgen haben kann! Zieht bitte festes Schuhwerk an, und verzichtet am besten bei Schnee und Eis auf die Caches I und III. Feuchte Witterung erhöht die T-Wertung und verlangt besondere Vorsicht! Bitte laßt den Nachwuchs nicht aus den Augen, wenn Ihr euch den Felsen nähert!






"Brudermattfelsen"

Empfehlenswert erscheint mir eine Rundwanderung von Schweighof aus (ca. 7,0 km).
Parken könnt Ihr bei N47 48.337 E7 42.518.

Einen Einstieg findet Ihr bsp. bei N47 48.404 E7 42.492. Hier folgt man einem schmalen Pfad, der leicht übersehen werden kann. Dieser windet sich im Zickzackkurs steil bergan und mündet am "Eichbuck" (550 m NN) bei N47 48.490 E7 42.436.

Wer möchte, kann hier schon einmal die erste Rast einlegen, denn dazu laden Tisch und Bänke ein.

Jetzt müßt Ihr den linken Weg bergab weiter bis zur nächsten Kreuzung, an der Ihr rechts bergan weitergeht (Richtung Kohlplatz, Erzbuck; gelbe Raute).
Vom Kohlplatz aus, der besonders zur Rast einlädt (Grillmöglichkeit) und bei dessen Hütte 100jährige Graffitis erstaunen, weiter rechts bergan (Richtung Erzbuck, Eselsgraben).
Bald erreicht Ihr die nächste Kreuzung bei der Ihr den Brudermattweg wählt, der sich geradeaus und bergan (wer hätte es gedacht ) weiterzieht bis Ihr an der nächsten Gabelung links (bergan ) weitergeht.
Bei N47 48.523 E7 42.991 findet sich ein recht abenteuerlicher Einstieg zu Brudermattfelsen und Cache, der Euch durch diese bizarre Felsenlandschaft führt.

Ihr müßt den Cache von unten angehen, indem Ihr zwei Stufen nehmt und Euch NICHT am Totholz festhaltet.

PS: Hier gibts ein FTF-Geschenk im Tütchen!



Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

87 Logged Visits

Found it 82     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 23 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.