Skip to Content

<

Die Schmalspurbahn im Müglitztal 6 Glashütte

A cache by Weihnachtsmann69 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/11/2011
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dies ist der sechste Cache einer ganzen Serie zur ehemaligen Schmalspurbahn im Müglitztal. Die ausführlichere Geschichte der ganzen Bahn findet sich daher in der Beschreibung der ersten "Station" dieser Serie:

https://coord.info/GC71TZ4


Bahnhof Glashütte

Auch im weiteren Verlauf des Müglitztales sind die wenigen nach dem Rückbau verbliebenen Reste der Schmalspurbahn im Laufe der Zeit verschwunden. Meist durch Aufräum- und Umbauarbeiten nach Hochwassern. So gab es in Schlottwitz gegenüber dem Gasthof "Klein Tirol" noch ein altes Brückenauflager (etwa an Stelle der heutigen Fußgängerbrücke) und vor Jahren auch noch einen massiven Prellbock des alten Bahnhofes Oberschlottwitz.  Heute ist nur noch ein Parkplatz samt Garagen auf dem Gelande.

Am Ortseingang von Glashütte war links der Straße die kleine Station Dittersdorf, von der auch Anschlußgleise zur rechts der Straße gelegenen Brückenmühle führten. Die Bahn lief dann entlang der Straße, im Zentrum schließlich direkt durch die Straße hindurch in den Bahnhof Glashütte ein. Von diesem Bahnhof ist nun leider gar nichts mehr erhalten. Zwar standen die Gebäude nach dem verheerenden Hochwasser von 1927 noch, das immerhin die Gleise samt Abendzug in das Bett der Müglitz befördert hatte, jedoch benötigte der neue Bahnhof nach der Umtrassierung auf Normalspur den Platz des alten, der somit abgerissen wurde.

So möchte ich das Augenmerk der Besucher auf zwei typische Eisenbahner-Wohnhäuser lenken, die hier bereits zur Zeit der Kleinbahn standen. Direkt am P+R-Parkplatz am Zielpunkt ist das eine Gebäude aus rotem Backstein gar nicht zu übersehen. Und auch das nächste Haus in Richtung Bahndamm ist solch ein altes Bahnwärterhaus, das zumindest vom Stil her noch erahnbar ist. Es wurde inzwischen verputzt.  Ähnliche "Typenhäuser" finden sich zB. im Rudel an der Güterbahnhofstraße in Heidenau beim ersten Cache dieser Serie.

An der gegenüberliegenden Seite des Parkplatzes steht die alte Bahnmeisterei, die allerdings der Normalspurbahn zuzuordnen ist, da sie erst 1939 fertiggestellt wurde. Heute ist dort die Niederlassung der Uhrenmanufaktur Tutima.

Seid bitte am Ziel sehr umsichtig. Es ist ein sehr offener Platz mit regem Publikumsverkehr. Übrigens befand sich ziemlich genau an diesem Punkt, wo der Cache auf euch wartet, einst das Empfangsgebäude der Schmalspurbahn.

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Glash%C3%BCtte_nach_dem_Hochwasser_1927.jpg

Es ist also historischer Boden, auch wenn davon heute nichts mehr zu sehen ist.

Bitte bringt einen Stift mit!

Additional Hints (Decrypt)

zntargvfpu

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.