Skip to Content

This cache has been archived.

ApproV: Da es hier seit Monaten keinen Cache zu finden gibt, archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht bzw. neue Caches blockiert. Falls du den Cache innerhalb der nächsten drei Monate reparieren oder ersetzen möchtest, schreibe mir bitte per E-Mail. Sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

More
<

Schloss Bärenstein

A cache by Bergzwerge Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/10/2011
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Südliche Eventecke zum 3. Kurfürstlichen Genusscachen


Hoch über dem Müglitztal ragt die Burg von Bärenstein eindruckvoll empor und wirkt auf den Betrachter als perfekte mittelalterliche Burganlage. Die Ursprünge der Burg liegen weitestgehend im Dunkeln. Gegründet wurde sie aber vermutlich bereits im 13. Jh. durch die Herren von Bernstein und befand sich ca. 300 Jahre in deren Familienbesitz. Eine Sage rankt sich natürlich auch um diese Gründung. Danach wurden der Burgherr und sein Sohn von zwei Bären angegriffen. Der Sohn stürzte infolge dieses Angriffes die Felsen hinunter in die Tiefe. Der Burgherr griff daraufhin voll Zorn die Bären an und tötete sie mit seinen Speeren. Als er anschließend sich auf die Suche nach seinem toten Sohn begab, fand er ihn wohlbehalten am Fuße der Felsen vor. Beglückt beschloss er, an diesem Ort eine Burg zu errichten.

Heutzutage ist die Burg leider nicht von innen zu besichtigen. Aber auch von außen biete sie einen imposanten Anblick. In der Nähe des Fundortes des Sohnes haben wir in einem alten Gemäuer den Schatz ausgelegt.

Am 3. September 2011 wird rund um das Seidewitztal das 3. Kurfürstliche Genusscachen (GC2N62J) stattfinden. Wir haben aus diesem Anlass Eventecken ausgelegt, die die Grenzen des Cachegebietes markieren sollen. Die östliche Grenze wir durch die A17 gebildet. Der südlichste Punkt ist dieser Cache. Im Norden bildet GC2T4YP den Eckpunkt, im Westen GC2T4XR. Da derzeit in diesem Gebiet zahlreiche aufwendige Event-Caches ausgetüftelt werden, möchten wir euch bitten, sich mit uns in Verbindung zu setzen, wenn ihr einen Cache dort planen solltet, denn Kollisionen zu vermeiden ist besser.


Additional Hints (Decrypt)

Qra Csrvyre züffg Vue avpug hzehaqra.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.