Skip to Content

<

Alte Steinbrüche - Am Südwestzipfel der Fröhne

A cache by Die krasse Herde Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/22/2011
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Alte Steinbrüche - Am Südwestzipfel der Fröhne


Teil der Serie "Alte Steinbrüche"


Dieser Geocache ist Teil der Serie „Alte Steinbrüche“. Ziel der Serie ist, die alten, fast vergessenen und teilweise völlig verwachsenen Steinbrüche aus alter Zeil bekannt zu machen. In vielen dieser meist sehr kleinen Steinbrüche wurde in früherer Zeit das Baumaterial für die Häuser der umliegenden Gemeinden gebrochen. Oft kann man noch recht breite und ehemals gut ausgebaute Zufahrtswege erkennen, auf denen das gebrochene Material mit Pferdewagen abtransportiert wurde. Meist sind diese Wege heute nicht mehr in Benutzung und daher zugewachsen.
Interessant für uns sind diese alten Brüche, da sie geologische Aufschlüsse bilden, die uns über das Gestein der jeweiligen Örtlichkeiten Auskunft geben.
Sicher wäre auch die nähere Geschichte dieser „Ministeinbrüche“ interessant, aber dazu gibt es so gut wie keine Literatur. So ist es meist kaum möglich, die Zeit zu ermitteln, in der der Steinbruch „aktiv“ war und auch irgendwelche „offizielle“ Namen der Brüche gibt es kaum bzw. sind in der Versenkung der Geschichte verschwunden.
Wenn also der eine oder andere Cacherfreund sachdienliche Hinweise zu den hier genannten Örtlichkeiten geben kann, wären wir sehr dankbar, würden das in der Beschreibung mit einbauen und den Hinweisgeber lobend erwähnen
;-)

Steinbruch am Südwestzipfel der Fröhne

Steinbruch am Südwestzipfel der Fröhne

Eigentlich sind es zwei Steinbrüche, die hier dicht beieinander liegen. In beiden steht Grundwasser. Abgebaut wurde hier Glimmerschiefer mit Einlagerungen von Granulit. Außer diesen beiden gibt es im gesamten Gebiet der Fröhne keine nennenswerten geologischen Aufschlüsse. Der größere, südlichere, entstand um die Mitte des 19. Jahrhunderts, der kleinere, nördlich davon etwa 50 Jahre später.

Parken kann man bei N 51° 04.341’ E 012° 56.348’ und dann direkt westwärts über die Straße und einen Pfad parallel zum Waldrand entlang gehen. Kommt man an den Behausungen der Buschmänner vorbei, ist man noch auf dem richtigen Weg.
Die krasse Herde

Additional Hints (Decrypt)

Qnf Arfg yvrtg hagrez fpueätra Träfg. (Ervz qvpu bqre…)

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

217 Logged Visits

Found it 214     Didn't find it 1     Write note 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 7 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.