Skip to Content

<

Habsburgergold 2 - Bruder Laempli

A cache by Navikatzen Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/22/2011
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



Geschichte:

Die Nacht ist dunkel und stürmisch. Verstohlen drückt sich eine kleine Gruppe vermummter Gestalten durch die regennassen Straßen von Rapperswil. Dichte Regenschleier verbergen die hoch aufragende Rosenburg vor den ängstlichen Blicken der Gefährten. Vor wenigen Minuten erst haben sie die schwer bewachte Festung hinter sich gelassen, in den Händen einen Schatz, für die Eidgenossen weitaus wertvoller als das Gold und die Juwelen darin. Die Reichtümer der verfeindeten Habsburger haben sie entwendet, jene Güter, die zur Bezahlung der Söldner auf habsburgischer Seite im Krieg um den See angehäuft worden waren. So würde das Volk auf der eidgenössischen Seeseite vor jenen - nun unbezahlten - Söldnern in Sicherheit sein, sobald der Schatz in den sicheren Mauern von Schloss Pfäffikon verborgen wäre..

"Dort unten muss es irgendwo sein!" Bebend deutet Moritz der Landsknecht auf das schwarze Gestade des Zürichsees..

"Das wird auch langsam Zeit!", antwortet einer seiner Begleiter, der keuchend eine kleine, aber sehr schwer wirkende Truhe schleppt. Leise fluchend kneift er die Augen zusammen, während er sich eilt, den eiligen Landsknecht im strömenden Regen nicht aus den Augen zu verlieren. .

So gewahrt keiner der Gefährten die Silhouette der Gestalt, welche sich nahe des verdunkelten Leuchtturms von Rapperswil vor dem Regen duckt. Dem Herrn sei es gedankt, es sind freundliche Augen, die die verstohlenen Eidgenossen hier im Feindesland beobachten.'Den tapferen Gefährten mag dieses Sauwetter ja zugute kommen', denkt sich Bruder Lämpli, der Kapuzinermönch, welcher sich unter Kutte und Regenschutz verbirgt, 'aber meine alten Knochen sehnen sich doch nach einer warmen, trockenen Stube...' Einzig das Wissen, dass das Gold der Habsburger nun endlich in den Händen der verbündeten Eidgenossen ist, wärmt ihn ein wenig von innen. Zudem...bei diesem Regen würde sich niemand darum scheren, dass er den Leuchtturm eine ganze Stunde früher als sonst hatte verlöschen lassen, auf dass die Getreuen ungesehen das Boot würden bergen können, welches er tags zuvor sorgsam an der nahen Kaimauer verborgen hatte..

"Dort unten muss es irgendwo sein!" Bebend deutet Moritz der Landsknecht auf das schwarze Gestade des Zürichsees... Bruder Lämpli nickt zufrieden. Somit ist sein Werk für heute vollbracht..

**************.

Am folgenden Vormittag hebt sich eine fahle Sonne über die schroffen Gipfel der fernen Glarner Alpen. Nur mühsam dringt das Licht durch die Dunstschleier über dem regennassen Umland. 'Möge der Herr unsere eidgenössischen Freunde und ihre Beute sicher heimgeleitet haben', geht es Bruder Lämpli durch den Sinn, als er für einen Augenblick die Aussicht von seinem Leuchtturm aus geniesst. .

Seufzend reisst der Mönch sich von den silbergrauen Wellen los. Heute, am Tag des Herrn, ist es an ihm, die Mittagsandacht in der kleinen Inselkapelle zu halten, und die treuen Schäfchen dort sollen nicht warten müssen. So macht der Bruder sich auf den Weg zu seinem Fährboot....

... und staunt nicht schlecht, als ihn am Kai einige Bauern in der unverkennbaren Mundart der Schwyzer Eidgenossen darum bitten, ihn zur Messe in St.Peter und Paul begleiten zu dürfen. Die vage Besorgnis und das abenteuerluste Funkeln, welche gleichermassen in den Augen dieser seltsamen Leute lassen Lämpli die Ereignisse auf dem See in der vergangenen Nacht erahnen. Gott sei es gedankt, dass der Abt von Einsiedeln diesen 'Kirchgängern' einen wichtigen, wenn nicht gar lebensrettenden Hinweis, die Kapuziner seien Verbündete, mit auf den Weg gegeben hat. .

Hinweise:

- Dieser Cache ist der geschichtliche Nachfolger der Mission Rosenburg
- Dieser Cache ist der geschichtliche Vorgänger der Schatzinsel Ufenau

Viel Spass wünschen die Navikatzen alias ast126 und Kathelyen




Achtung!

Wir geben uns bei unseren Caches sehr viel Mühe. Bitte nehmt euch
also Zeit diese auch mit mehr als einem Standardsatz zu
logen.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

1,869 Logged Visits

Found it 1,748     Didn't find it 60     Write note 19     Temporarily Disable Listing 9     Enable Listing 9     Publish Listing 1     Needs Maintenance 14     Owner Maintenance 8     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 108 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.