Skip to content

<

Durch den Tiergarten der Meßnerin

A cache by gebu Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/23/2011
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Längere Runde die weitgehend über unmarkierte Wegerl und Jägersteige verläuft

Ausgangspunkt ist der Parkplatz vom Bodenbauern.

Durchs Josertal hinaufwandern bis zu den Headerkoordinaten - hier versteckt sich ein Hirsch. Allzulang sollte es aber nicht dauern ihn zu finden, immerhin handelt es sich hier ja um einen XX-Ender.

Ist der Hirsch gefunden gehts weiter zum Scheideck. Im Sattel angekommen links auf die Forststraße der man bis zu ihren Ende folgt wo der erste Jägersteig der heutigen Tour beginnt (HP1). Der gut ausgetretene Steig macht schnell Höhe - da kommt die Sitzgelegenheit bei HP2 sehr gelegen. Wieder zurück zum Weg und immer in der Nordflanke bleibend bis zum Sperp(b)erkogel und weiter in den Sattel zur Meßnerin hin. Mit wievielen Seilen wird die kleine aber feine Jagdhütte am Abflug gehindert? S = Anzahl der Seile

Wer es eilig hat die Meßnerin zu treffen geht direkt am Rücken Richtung Gipfel - steile, vor langer Zeit ausgeschnittene Latschengassen führen rasch in die Höhe. Etwas länger aber bequemer führt ein weiterer Steig erst etwas fallend in den Kessel im Südwesten um dann nach Westen aufsteigend einen weiteren Gratrücken zu erreichen den man bis zum Gipfel (+ Cache) verfolgen kann.

Nach der Gipfelrast gehts an den Weiterweg. Fast 200hm südöstlich unterm Gipfel ist eine deutliche, ausgeschnittene Latschengasse sichtbar - das ist unser nächstes Ziel. Bei trockenen Boden kann man direkt absteigen, bei Nässe oder gar Schnee sollte man besser den markierten Wanderweg Richtung Tragöß bis auf Höhe einer jagdlichen Einrichtung absteigen um dann waagrecht rüberzuqueren. Besonders angenehm ist keine der beiden Varianten - steiles Gras und bröseliger Fels. Immerhin gibts ab der Hälfte des Hanges so etwas wie Steigspuren.
Ab Beginn der Latschengasse (HP3) unterm Schaftrempel ist der Steig aber wieder problemlos zu begehen.
Auf immer schöneren Pfaden wandert man bis zum etwas versteckt gelegenen Gipfelkreuz der Pillsteiner Höhe.
ABCD = Seehöhe laut Gipfelbuch
Der Cache versteckt sich bei:
N 47° 3(S+A).S(C-B)(C-A)
E 15° (XX/2).(XX-S)B(B-A)
Bis dahin ists aber noch ein recht weiter Weg.

Geht ein Stück Richtung Osten wo bei HP4 ein durchschnittener Ast anzeigt, das dieses Steigerl auch dann und wann von Zweibeinern verwendet wird. Erst gerade, dann linkshaltend absteigen bis man bei einem flacheren Hangabschnitt auf einen deutlichen querenden Steig trifft den man bis zur Seltenheimhütte (HP5) verfolgt. Hinter der Hütte immer wieder ansteigend zum Sattel unterm Rabenstein von wo sich ein Abstecher zur nahen Dose aufdrängt.

Vom Sattel aus nicht gerade in den Graben hinab sondern linkshaltend In Richtung HP6 absteigen. Ab hier kann der Steig eigentlich nicht mehr verfehlt werden (deutlich ausgetreten und da und dort rote Markierungspunkte). Wenn man auf die Forststraße trifft dieser für etwa 30m folgen, dann links in Falllinie etwa 25hm absteigen bis man wieder auf den Steig trifft.

Aspiranten sollten etwas Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Pfadfinderqualitäten und eine Karte des Gebiets mitbringen. Speziell für die Hangquerung nach dem Meßneringipfel wird festes Schuhwerk benötigt. Ca. 1100 hm

Additional Hints (Decrypt)

[S1] Xerhm
[Cache] Fghzcsxbyyrxgvi

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.