Skip to Content

This cache has been archived.

DUOS: Da wir in letzter Zeit erleben mussten, dass die neue Generation Geocacher die Spielregeln dieses Earthcaches ignorieren bzw. für sinnlos empfindet, haben wir uns dazu entschieden, diesen Cache ins Archiv zu schicken.

Wir waren bisher der Meinung, so wie die meisten Geocacher, dass man gerade einen Earthcache gut vorbereitet angeht und die Logbedingungen zuvor liest und akzeptiert.
Da wir aber gehäuft erleben müssen, dass hier einige Spielverderber nur einen schnellen Earthcachepunkt für die Statisik benötigen, macht es uns keinen Spaß mehr, die Wellbrockquelle als Earthcache weiter zu pflegen.

Wir bedanken uns bei allen Geocachern, die unseren Earthcache akzeptiert und die Logbedingungen respektiert haben. Die Feedbacks zum Nachbau des eigenen artesischen Brunnen, waren von euch durchweg positiv und das Verständnis des geologischen Phänomes wurde dadurch deutlich.

Hier noch ein Antwort auf die gerne, vielzitierte Regelung zu Earthcaches:

„Fotos dürfen, zu welchem Zweck auch immer, nicht mehr gefordert, sondern nur erbeten werden. Dies gilt auch für Fotos, die eine Aufgabe oder eine Beobachtung dokumentieren sollen.(....) Neuerrungen, wie das explizite Ausschließen von Fotos als Logaufgabe, gelten nur für neue Caches und nicht rückwirkend für bestehende Caches. Dies bezieht sich lediglich auf die Dokumentation geologischer Phänomene mittels Fotos - Fotos als Anwesenheitsbeweis sind bereits rückwirkend in der Vergangenheit ausgeschlossen worden“ geoawareDE4

Einen artesischen Brunnen zu bauen und dieses als geologisches Phänomen zu dokumentieren ist also weiterhin Logbedingung gewesen.......

TEAM DUOS

More
<

Wellbrockquelle

A cache by DUOS Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/25/2011
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Zur Lösung der Aufgabe werden ein Messbecher (1 Liter Fassungsvermögen) und eine Stoppuhr benötigt!
Im Winter kann es schwierig werden, die Aufgabe zu lösen.




Wellbrockquelle


Wellbrockquelle

Die Wellbrockquelle liegt im Tiergarten des Schloss Raesfeld.
Der Tiergarten wurde in der Mitte des 17. Jahrhunderts errichtet und ist einer der ältesten noch gut erhaltenen Renaissance - Tiergärten Deutschlands.
Bei der Wellbrockquelle handelt es sich um eine artesische Quelle, deren Wasser aus einer Tiefe von mindestens 10 Metern an die Erdoberfläche gedrückt wird.
Der artesische Effekt wurde sichtbar gemacht, in dem in einem Granitfindling zwei Bohrungen gemacht wurden durch die das Wasser heraussprudeln kann.

Die Quelle

Die Wellbrockquelle liegt 50 Meter über dem Meeresspiegel, ihr Wasser fließt durch den Mühlenbach und von dort in die Issel.
Dass die Wellbrockquelle mit zwei Zuläufen die Issel bildet ist ein Gerücht, dass sich hartnäckig seit dem vorherigem Jahrhundert hält.


Wie entstehen artesische Quellen?


Voraussetzung für eine artesische Quelle ist Grundwasser, das unter Druck steht, da es zwischen zwei wasserundurchlässigen, nicht horizontal verlaufende Schichten eingelagert und damit "gespannt" ist.
Artesiche Quelle

Bei Auftreten von Rissen oder Spalten in der oberen undurchlässigen Schicht steigen diese gespannten Grundwässer in die Höhe und können fontänenartig als artesische Quelle zutage treten.
Also ist eine artesische Quelle ein natürlicher Austritt aus einer gespannten, wasserführenden Gesteinsschicht.
Das Wasser tritt aus eigener Kraft zu Tage und ist frei fließend. Würde man dieses eingeschlossene Grundwasser anbohren, nennt man dies einen artesischen Brunnen.
Das artesische Wasser ist glasklar und zeichnet sich durch eine konstant niedrige Wassertemperatur ( 6 - 10°C) und geringes Nährstoffangebot (mineralarm) aus.

Quellen: Bayrisches Landesamt, Borkener Zeitung, Informationszentrum Raesfeld, wikimedia


Ein artesischer Brunnen läßt sich in einem kleinen Versuch darstellen:

1 Einmal-Plastikbecher
1 spitze Schere
1 Eimer mit viel Wasser
Wenn man den Becher mit der Öffnung nach oben zur Hälfte in den Wassereimer
drückt, ist das Wasser unter dem Becher gespannt.
Wenn man jetzt ein Loch in die Becherunterseite macht,
sprudelt das Wasser aus diesem Loch heraus.


Diesen Earthcache loggen:



Bestimme die durchschnittliche Austrittsmenge des Wassers an der Quelle.
Nimm dazu einen Messbecher und bestimme in welcher Zeit 3 Liter Wasser aus
beiden Löchern des Findlings heraussprudelt.
Teile uns die Ergebnisse von beiden Löchern mit.
Bitte schickt uns eine E-Mail mit den Antworten an folgende Adresse:
DUOS@gmx.net

Bastelt einen artesischen Brunnen nach und fügt eurem Log ein Foto von eurem selbstgemachten artesischen Brunnen bei.



Logs ohne Bild und vorherige Log-Freigabe werden kommentarlos gelöscht!

Ein Foto von euch vor der Wellbrockquelle wäre schön , ist aber keine Logbedingung.




Englisch


To solve the tasks a measuring cup (1 liter) and a stopwatch are needed!
In the winter it can become difficult to solve the task.



Wellbrockspring


Wellbrockquelle

The Wellbrockspring is in the zoo of the Chateau Raesfeld.
The zoo became in the middle of the 17. Century established and one is the oldest still well received Renaissance - zoos of Germany.
The Wellbrockspring is an artesian spring, whose water from a depth is pressed by at least 10 meters to the earth's surface.
The artesische effect was made visible, in which in a Granitfindling two drillings were made by those the water out-gush can.

Die Quelle

The Wellbrockspring into lies 50 meters over the sea level, their water flows by the mill brook and from there into the Issel.
The fact that the Wellbrockspring with two inlets the Issel forms is a rumor that persistent since that previous century holds itself.


How do artesische sources develop?


Requirement for an artesian spring is groundwater that is under pressure as it between two impermeable, non-horizontal layers stored and thus “tautly strained” is.
Artesiche Quelle

In case of cracks or gaps in the upper impermeable layer, these strained groundwater rise in the level and can act as fountain artesian source revealed.
So is an artesische source is a natural withdrawal from a strained, water-prominent rock formation.
The water comes out of their own pressure and is free flowing. If you were to drill into this enclosed ground, this is called an artesian well.
The artesian water is crystal clear and is characterized by a constant low water temperature (6-10°C) and low nutrient supply (in minerals) from.

Quellen: Bayrisches Landesamt, Borkener Zeitung, Informationszentrum Raesfeld, wikimedia


An artesian springwell can be represented in a small test:

1 Once - Plastic Cup
1 sharp scissors
1 Bucket with plenty of water
If you keep pressing the cup with its opening showing up (and its bottom showing down) into the
water inside the bucket, no water enters the cup (please pay attention the rim of the cup remains
above the water level). At this time the water gets upset and tries to push the cup upwards.
Once I prick a small hole inside the bottom of the cup the water starts springing inside the cup and I
have my homemade artesian spring.


This Earthcache loggen:



Determine the average discharge of the water at spring.
Take the measuring cup and determine (stopwatch) the time in wich a 3 liter
of water flowed from the two holes of the findling gushes out .
Tell us the answer from both holes .
Please send me an e-mail with the answers to the following e-mail address::
DUOS@gmx.net

Make an artesian wells and take a picture of our homemade artesian wells an add it to your Log.



Logs without approval e-mail,and a picture from homemade wells will be deleted without comment.

A picture of yourself in front of the spring would be nice , it is not logcondition.


Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

449 Logged Visits

Found it 439     Didn't find it 1     Write note 5     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 657 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.