Skip to Content

<

Carl und Bertha

A cache by Dreirad-Freunde Ladenburg Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/08/2011
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Letterbox Hybrid in Ladenburg (Regular - D2.5 - T1.5 - Dauer ca. 1,5h)

Carl und Bertha



... zwei Ladeberger verändern die Welt!
Aber nicht immer, denn:

"Alla hopp", sagt die resolute Bertha zu ihrem Mann an diesem wunderschönen Frühlingsmorgen, "bevor du dich wieder in deine Tüftelbude zurückziehst, laß uns doch mal einen Rundgang durch die Gemeinde drehen."
Carl brummelt etwas in seinen preisgekrönten Bart, läßt sich aber bereitwillig vor die Haustür (N49°28.250    E008°36.392) mitziehen.
"Der Autoverkehr hat ja rasant zugenommen", bemerkt Bertha, "aber für Fußgänger gibt es jetzt knapp 60m Richtung Süden diese neuartige Signal-Anlage, die werden wir auch besser benutzen.".

Gesagt, getan.

"So etwa in 100 Meter Richtung 105° von dem neuen Lichtspiel entfernt wohnt doch die kleine Lackerts Lies. Die hat heute keine Milch gebracht. Mal sehen, was mit ihr ist. Schau an, das Holzgeländer und die alte Steintreppe sind neuerdings entfernt. Aber jetzt gibt es hier einen Krappacker!".

Tja, die Lies ist nicht da! Aber an einem Baum nördlich der Krapppflanzung und nahe am Gebäude erkennt man neuerdings eine Zahl..... ( =A)
           
"Komm, wir schauen mal beim Orbis vor dem so passend benannten Bildungsgebäude vorbei, der liegt A * 35m entfernt in Richtung A * 26°. Daran sieht ein Teil doch sehr radähnlich aus. Wieviele Speichen ( =B) erkennst du denn?" fragt Bertha interessiert ihren Carl.

Nach dem Zählen tritt Carl ungeduldig von einem Bein auf das andere. "Was hast du denn?" fragt Bertha. "Durst", brummelt Carl in seinen Bart (preisgekrönt!).
"Gut, aber wir nehmen den Schleichweg über N49°28.(A-3)(B-2)(A-1)    E008°36.(A)3(A-1), damit nicht jeder mitbekommt, daß du so früh schon deinen Schoppen trinken willst."

Folge den Schildern zur Hausnummer 3a, hinten weiter ums Eck bis zum kleinen Platz. Auch hier finden wir etwas erhöht einen Teil von etwas Radähnlichem aus Metall. Der wievielte Teil eines Rades ( =C) ist das?
       
Carl hat es nun eilig, der Schoppen ruft. Am Ende der Gasse biegt er links ab, an der nächsten Ecke wendet er sich nach rechts, dann nach links, danach nach rechts und er steht vor dem entmannten Bullen bei N49°28.(A-2)(C)(C-2)    E008°36.AB0. Wo ihn auf der Treppe die Erleuchtung trifft und er sich fragt, wieviele Speichen oben in dem radähnlichen Leuchtobjekt zu sehen sind ( =D). Zufrieden tritt er ein...
       
.... während Bertha noch ein paar Besorgungen macht. Sie weiß, daß Frauen am Stammtisch (noch!) nicht gern gesehen sind und läuft die Straße in östliche Richtung weiter bis zum Brunnen auf dem großen Platz. Das Automobil müßte mal wieder betankt werden, hier steht seit 15?7 eine der ersten Spritzentralen. Da wo man auch die gute Rheumasalbe bekommt. (? =E)
       
So, jetzt aber zurück zu Carl. Vorher noch ein kurzer Abstecher nach rechts, mal sehen ob der Trippmacher endlich bei N49°28.(C-1)(E-1)1    E008°36.(E-1)2B eine Unterstellmöglichkeit für sein Fahrzeug gefunden hat. Wie er die wohl genannt hat? Da oben steht`s ja, wie passend! (Anzahl der Buchstaben =F)

Auf ihrem Rückweg wartet Carl schon vor der Lokaltür. "War niemand da von der Casinogesellschaft", brummelt er in seinen Bart.
"Kein Wunder um die Uhrzeit", stichelt Bertha liebevoll. "Jetzt aber schnell, die Wäsche muß noch aufgehängt werden."

Vor dem Friseur bei N49°28.(C/2)EE    E008°36.CEC  bleibt Bertha doch nochmal stehen und denkt kurz über die Ausgabe für eine neue Fönwelle nach, während ihr Mann mal wieder Räder sieht, wo eigentlich nur Glasfenster sind. Wieviele ganze Räder ergeben die Glasfenster mit "Speichen"? ( =G)
       
Alla hopp, einfach die Straße entlang, schon sind sie wieder in vertrauter Umgebung. Während Carl sofort unten in der zur Auto-Tüftelbude verwandelten Waschküche verschwindet (... werft doch auch mal einen Blick hinein - es lohnt sich!), nutzt Bertha das sonnige Wetter zum Wäscheaufhängen auf der Terrasse bei N49°28.(C/2)3D   E008°36.(A-2)D3. Auch hier schweift ihr Blick über die 1/4-rad ähnliche Umrandung. Gedankenverloren zählt sie die Steinpfeiler...... ( =H)

"Jetzt aber raus aus meiner Waschküche, dein Bastelbereich ist dahinten!" herrscht Bertha ihren Mann an, der sich mit seinen ölverschmierten Händen einige Meter nach Westen verzieht. Hier bei N49°28.(D/C)C3   E008°36.(H-F)0D soll sein aktuelles Projekt künftig geparkt werden - damit die Waschküche dauerhaft für Bertha frei wird!

"Die ? Holzfensterläden rund um`s Gebäude (?  =I) müßten mal wieder gestrichen werden, aber woher die Zeit nehmen", sinniert Carl. "Und bevor Bertha auf dumme Gedanken kommt, denke ich doch in meinem zweitliebsten Lokal, dem "Schmalen Handtuch" ca. (25 * H + B) Meter in Richtung (I * H * C - B) Grad, über Details der Lenkung nach...

Dort angekommen trifft Carl fast der Schlag: In der Nähe des Lokals sieht er seine Bertha - war sie nicht eben noch zuhause? - zusammen mit seinem anderen Schätzchen in einem Spiegel! Ob es doch ein Schoppen zuviel war? Carl zwirbelt nachdenklich seinen preisgekrönten Bart. Rasch notiert er sich noch den Hinweis "?56" links neben dem Spiegel (?  =J).

Und dann begibt er sich an einen Ort, an dem er noch viel, viel Zeit verbringen wird...  Und an dem wir heutzutage das Final finden: Viel Erfolg bei N49°28.(J)(A-G)(D/2)   E008°3(A).(H-C-G)0(C) 

Anmerkungen:
  • Im Nebenzimmer des Stammlokals von Carl Benz traf sich seinerzeit die bessere, sogenannte "Casinogesellschaft".
  • Bertha war für ihre Sparsamkeit stadtbekannt.
  • Carl Benz wird am 26.11.1926 zum ersten Ehrenbürger Ladenburgs ernannt. 1933 wird Bertha als erste Frau Ehrenbürgerin.
  • Berthas beste Freundin war Elisabeth Trippmacher.
  • Die Milch wurde täglich von Elisabeth Lackert ins Haus gebracht.
  • Berthas letzte Worte sollen gewesen sein: „Alla dann“
  • Carl und Bertha Benz sind auf dem Ladenburger Friedhof beigesetzt.
  • Carl Benz erhielt posthum die Auszeichnung "Bart der Geschichte 2011". 
  • Nicht vergessen: Werft einen Blick in die "Waschküche"!
  • Ansonsten stecken im Listing viel Phantasie und der ein oder andere Zeitversatz.
Viele Infos sind aus dem Buch von Angela Elis „Mein Traum ist länger als die Nacht. Wie Bertha Benz ihren Mann zu Weltruhm fuhr.“


Zum Ausklang:

Dies ist ein Letterbox-Hybrid-Cache! Darin befinden sich das Logbuch und ein selbstfärbender Stempel. Diese Dinge bitte in der Box lassen! In`s Logbuch gehört vorzugsweise Euer Stempelabdruck. Zur Not tun es auch Aufkleber oder Fingerabdrücke  - so eng sehen wir das nicht!

Viel Spaß wünschen die Dreirad-Freunde Ladenburg aka Katze mit Hut, Die wilde Hexenbande, Lighthouse Family und asla

Additional Hints (Decrypt)

Svany: Rva Tevss qnuvagre xöaagr urysra!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

555 Logged Visits

Found it 514     Didn't find it 3     Write note 23     Temporarily Disable Listing 5     Enable Listing 5     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 1     Post Reviewer Note 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 33 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.