Skip to Content

<

Uff-Kirchhof

A cache by Rolamo Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/21/2011
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Wer weiß, wo Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach begraben sind und wo eine der ältesten Kirchen Stuttgarts liegt? Dieser Cache führt euch zu diesen Plätzen auf dem Uff-Kirchhof. Um das Final zu finden, musst du dich dort hinbegeben und die unteren Fragen vor Ort lösen. Bitte einen Stift mitbringen! Der Cache ist am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln U 13 und U 1 Haltestelle Uff-Kirchhof zu erreichen. Viel Spaß beim Suchen und Finden wünschen die Rolamos.

_____________________________________________________________________________________________________________________ Uff-Kirchhof Der Uff-Kirchhof in Stuttgart-Bad Cannstatt gehört zu den ältesten Friedhöfen in Stuttgart. Er ist im 8. oder 9. Jahrhundert an der Kreuzung römischer Straßen entstanden und diente seit dem Mittelalter als Friedhof für die Gemeinde der Uffkirche. Es gab auch einen Weiler, der Uffkirchen hieß. Zur Pfarrei der Uffkirche gehörten die Dörfer Hofen, Schmidheim, Fellbach, Unter- und Obertürkheim und Uhlbach. Erst später kam Uffkirchen zu Cannstatt. Seit 1506 ist er Begräbnisstätte für Cannstatt rechts des Neckars, da im Bereich der Stadtkirche Bad Cannstatt aufgrund zu feuchten Bodens keine Bestattungen mehr durchgeführt wurden. 1914 ging der Uff-Kirchhof im Rahmen der Aufteilung der Bürgerlichen Stiftung Cannstatt in den Besitz der politischen Gemeinde Stuttgart über. (siehe Wikipedia) Gräber einiger bekannter Persönlichkeiten: Gottlieb Daimler, Ingenieur, Automobilkonstrukteur und Industrieller Ferdinand Freiligrath, Dichter und Übersetzer Oscar Heiler, Schauspieler und Komiker Hermann Lang, Autorennfahrer Wilhelm Maybach, Ingenieur und Automobilkonstrukteur Otto Riethmüller, Theologe Uffkirche Die Uffkirche wurde nach Ausweis zweier Jahresinschriften zwischen 1494 und 1500 errichtet. In den spätgotischen Neubau wurden jedoch Teile eines romanischen Vorgängers einbezogen, bei dem es sich um die Pfarrkirche der später in Cannstatt aufgegangenen Siedlung Uffkirchen handelte. Diese wohl älteste Kirche auf Stuttgarter Gebiet war zugleich Mutterkirche der Pfarreien Hofen, Untertürkheim und Obertürkheim. Im Zweiten Weltkrieg erlitt die Kirche starke Beschädigungen. Die spätgotische Uffkirche steht heute unter Denkmalschutz und wird seit ihrem Wiederaufbau als Friedhofskapelle genutzt. Im Innern der Uffkirche sowie beim Eingang und an den Seitenflächen des Uff-Kirchhofs sind sehr gut erhaltene Grabmäler aus Gotik, Renaissance und Barock von großem künstlerischem und historischem Wert zu finden. ____________________________________________________________________________________________________________ Beachte die Öffnungszeiten des Friedhofs: ab 8 Uhr 1. Januar – 15. Februar und 1. November – 31. Dezember bis 17 Uhr 16. Februar – 15. März bis 18 Uhr 16. März – 15. April und 1. September – 31. Oktober bis 19 Uhr 16. April – 31. August bis 20 Uhr _ ______________________________________________________________________________________________________________ Fragen: 1. Am Anfang begibt man sich zu den Startkoordinaten N 48° 48.235 E 9° 13.628. Dort findest du in dem Informations-Schaukasten einen Plan der Gräber bekannter Persönlichkeiten. Suche nach der Grabstätte von Gottlieb Daimler. Suche nach der Grabstätte von Wilhelm Maybach. Merke dir diese Standorte und gehe zu den Gräbern. Da der Plan erneuert wurde, hier die ersten beiden Zahlen: A=2 und B=9. Falls der Plan mal abgehängt wurde: Das Daimlergrab liegt bei N 48 48.256 E 9 13.522 Das Maybachgrab liegt bei N 48 48.273 E 9 13.524 2. Grab von Gottlieb Daimler (1834-1900): Die Anzahl der Buchstaben des Sterbeortes von Gottlieb Daimler sei C. Im Grab daneben ist ein anderer Gottlieb Daimler begraben. Die Quersumme des Jahres, in dem er im 1. Weltkrieg gefallen ist, sei D. 3. Grab von Wilhelm Maybach (1846-1929): Die Anzahl der Buchstaben des Titels (komplette 1. Zeile) sei E. In der Nähe steht eine ca 2,50 m hohe Steinsäule, die Ruhestätte zweier Familien ist. Die Anzahl der Buchstaben der kompletten Inschrift sei F. 4. Als letzte Station auf dem Friedhof suche die Uff-Kirche auf. An der Kirche befinden sich außen einige alte Steinreliefs. Betrachte das Relief auf der nördlichen Seite mit dem Taubenschutzgitter. Die Anzahl der Personen mit einer Halskrause sei G. ______________________________________________________________________________________________________________ Final: Kontrolle: A + B + C + D + E + F + G = 90 ______________________________________________________________________________________________________________ Nun kannst du die Final-Koordinaten berechnen. Das Dösle befindet sich außerhalb des Friedhofs in der Friedhofsmauer. Bitte zunächst mit den Augen suchen und den genauen Hint beachten! _____________________________________________________________________________________________________________________ N 48° 48.(B-7) (C-8) (D-9) E 9° 13.(A+G) (E-10) (F-33)

Additional Hints (Decrypt)

Va qre Sevrqubsfznhre, nhßreunyo qrf Sevrqubsf.
Nhs pn. 1,40 z Uöur, uvagre qrz Xvrfryfgrva.
Ovggr mhaäpufg zvg qra Nhtra fhpura!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

457 Logged Visits

Found it 409     Didn't find it 11     Write note 21     Temporarily Disable Listing 4     Enable Listing 4     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 6     

View Logbook | View the Image Gallery of 6 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.