Skip to content

<

Und es gibt sie doch ...

A cache by luchsp Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/27/2011
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

#81 - Version 1.1 - 09.09.15 - Kontrollrechnung K=J+H
Version 1 - 27.05.11


Und es gibt sie doch ...
obwohl es sie offiziell schon seit 50 Jahren nicht mehr gibt - Gaslaternen in Wien.


Wir sind durch eine Ö1 Sendung auf diese Thematik gestoßen und konnten im Internet nur sehr wenige Informationen dazu finden. Daher möchten wir den letzten, noch aktiven Gaslaternen in Wien, diesen Cache widmen.

Dieser Cache führt in die Vergangenheit von Wien. Die Strecke zwischen den einzelnen Stationen beträgt rund 15km und ist am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U-Bahn) und mit geringen Fußwegstrecken zu bewältigen! Als Zeitanhalt sind ca. 2 Stunden einzuplanen.

Gaslaterne

Gasbeleuchtung in Wien
In Wien wurden um 1913 rund 45.000 Gaslaternen verzeichnet. 1920 begann der Übergang zur elektrischen Straßenbeleuchtung, wofür wirtschaftliche Gründe – der Betrieb einer Gaslaterne verursachte Kosten von durchschnittlich 1.300 Schilling, während der elektrische Betrieb lediglich 310 Schilling jährlich erforderte; und die Lichtausbeute – die elektrische Beleuchtung wies die dreifache Helligkeit auf – maßgeblich waren. Dennoch sollte es mehr als 40 Jahre dauern ehe die letzte Wiener Gaslaterne erlosch. So waren in Hietzing, Döbling, Floridsdorf und Favoriten noch 1957 4.836 zu „Gasinseln“ zusammengefasste Gaslaternen in Betrieb. So dauerte es bis zum 27. November 1962, 16 Uhr, bis im Rahmen eines Festakts in der Sauraugasse in Hietzing, durch Stadtrat Karl Lakowitsch die letzte Wiener Gaslaterne zum Erlöschen gebracht und durch Bürgermeister Franz Jonas eine elektrische Straßenleuchte eingeschaltet wurde. Inspiriert durch ein Lied von Heinz Conrads entwickelte sich ein regelrechter Ansturm auf die nicht mehr benötigten Gaslaternen, die vom Wiener Gaswerk zum Schrottpreis von 2.000 Schilling abgegeben wurden. Innerhalb kürzester Zeit wurden mehr als 2.000 Stück der meist im Jugendstil gehaltenen Laternen veräußert, wobei sich auch prominente Namen wie Gusti Wolf, Susi Nicoletti, Hans Moser oder Hugo Gottschlich in der Käuferliste befanden. Selbst in die USA, in den Besitz von Lotte Lehmann, nach Japan, Italien, Frankreich und Spanien wurden Wiener Gaslaternen exportiert. Die nördlichste Wiener Gaslaterne war in Norwegen nördlich des Polarkreises zu finden, während die südlichste in Südafrika zu finden war. Selbst in südamerikanische Länder wurden laut den Verkaufsprotokollen Wiener Laternen exportiert.
Quelle: Wikipedia

Gasbeleuchtung in Europa
Der Cacherkollege GaswerkAugsburg aus Augsburg stellt eine tolle Seite über weitere Gaslampen in Europa hier zur Verfügung.

Der Cache:
Unsere Reise beginnt bei den Wiener Netzen in Wien Simmering.
N48°11.109
E16°25.568

Gaswerk

Hier findest Du die erste, noch brennende, Gaslaterne Wiens.
Unweit von der Laterne findest Du ein Erinnerungsstück an vergangene Zeiten.
Auf dem Sockel befindet sich eine Metallplatte.
Beantworte die Fragen A-E gem. Tabelle.

Weitere Laternen befinden sich bei
N48°1A.(B*2)CA
E16°2D.(A*2)(A+E)(A+B)

Begib Dich hierher. Diese Laternen sind derzeit leider kaputt. Sie sollen aber wieder Instand gesetzt werden. Beantworte die Fragen F-G gem. Tabelle.

Begib Dich nun zu
N48°1(B-F).(A+B)(E-A)B
E16°(B*E).F(A+E)G

Auch hier gibt es historische Gaslaternen. Sogar sehr hübsche.
Leider wird hier seit einigen Jahren geschummelt und sie werden mit Strom betrieben.
Sie sind aber dennoch sehenswert. Beantworte die Fragen H-J gem. Tabelle.

Begib Dich nun zu
N48°1H.H(E-A)(I+A)
E16°(B*I).G(E+A)E

Hier findest Du wieder eine Gaslaterne, die wirklich noch mit Gas betrieben wird. Beantworte die Fragen K gem. Tabelle.

Var Frage Wert
A Nimm die erste Ziffer der Dampftemperatur.  
B Nimm die Einerstelle der ersten Jahreszahl.  
C Nimm die häufigste Ziffer der 5-stelligen Zahl.  
D Nimm die erste Ziffer der ersten Zahl.  
E Nimm die erste Ziffer der Leistungsangabe.  
F Von wievielen Männern werden diese Lampen bewacht? (Ev. siehst Du derzeit nur den/die Sockel vor Ort)  
G Von wievielen Frauen werden diese Lampen bewacht?  
H Nimm die Zehnerstelle der Hausnummer.  
I Über der Eingangstür ist ein goldener Schriftzug zu finden. Nimm den ersten Buchstaben und wandle ihn in eine Zahl um.  
J Nimm den dritten Buchstaben und wandle ihn in eine Zahl um.  
K Wie viele Zeilen hat die Informationstafel? Sollte die Tafel nicht da sein, dann K=J+H.  


Jetzt kannst Du auch den Cache berechnen. Auch hier hast Du Blick auf eine Gaslaterne.
N48°(J+K).HED
E16°(E+J+K).(K-I)(E+A)H

Er ist unauffällig zu heben, jedoch ist die Muggledichte hier sehr groß, bitte Vorsicht.

Viel Erfolg wünscht das
Team luchsp

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.