Multi-cache

PKK8 - Aquaria

A cache by Psycho667 adoptiert von Macabela Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/24/2012
In Tirol, Austria
Difficulty:
4.5 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

PsychosKletterKäsch No.8: A bissi Klettern...


ACHTUNG! Um diesen Cache erreichen zu können, müsst ihr fit im Klettern sein und alpine Erfahrung mitbringen. Es reicht nicht, in der Halle oder im Klettergarten den Schwierigkeitsgrad zu beherrschen! Denkt daran, dass ihr an die 1000 Klettermeter überwinden und danach auch wieder runter müsst!
Die 2680m hohe Plattspitze befindet sich am westlichen Rand des Zugspitz-Massivs. Pat Schwarzmann hat an den Plattspitzen in vielen Stunden mühsamer Arbeit innerhalb von drei Jahren die "Aquaria" sowie einen Klettergarten eingerichtet. Vielen Dank an Pat für die Infos zu Tour und Abstieg sowie dem Einverständnis, seine Tour zu bedosen. Hier findet ihr weitere Routen in dem Sektor.

Die Route ist durchgehend mit 10mm-Expressankern gesichert, zusätzliche Sicherungsmittel wie Friends oder Klemmkeile sind nicht notwendig. Nehmt auf jeden Fall genug zu Trinken, etwas zu Essen und entsprechende Kleidung mit, ihr befindet euch im Hochgebirge!

Der Cache ist als Multi angelegt, um schlauen Abseil-Gesellen vorzubeugen, die sich den Log von oben erschleichen wollen: An den Ständen nach den Seillängen Nr. 10, 15 und 21 sind Zahlen an den Bohrhaken-Laschen angebracht. Merkt sie euch, ihr braucht sie, um die Dose auf zu kriegen! Die Dose selbst ist nicht zu verfehlen am Stand nach Seillänge Nr.22 angebracht.

Am Ende der Route angekommen, haltet euch nordwestlich auf dem Grat. Dort werdet ihr nach etwa 40m eine von mir hinterlassene Köpflschlinge mit Schraubglied vorfinden. Ihr könnt von dort auf das unter euch liegene Schuttfeld abseilen oder abklettern. Dem ausgetretenen Pfad weiter Richtung NW folgend, gelangt ihr zu einigen (leider schon ramponierten) Fixseilen. Folgt ihnen hinunter ins Zugspitzplatt.

Hier habt ihr die Möglichkeit, entweder übers "Gatterl" zurück zur Ehrwalder Alm zu laufen (ca. 4h), übers Platt zu den Liften der Zugspitze und dort mit der Gondel wieder herunter zu fahren (dazu müsst ihr spätestens um 15:45 Uhr am Sonnalpin-Lift sein) oder in der Scharte zwischen Wetterwand und Plattspitzen abzuseilen. Ich habe jedoch keine genauen Informationen zum Zustand der Abseilpiste. Pat hat sie nicht saniert, sie dürfte "klassisch" sein. Wir haben aufgrund des aufkommenden Schlechtwetters dann lieber den langen aber im Falle eines Gewitters sichereren Abstieg übers Gatterl gewählt. Danke an Macabela für die Begleitung und den Beta-Test.

Hier findet ihr die offizielle Topo der Tour.
Hier seht ihr die Plattspitze von Westen mit Route und Abseilpiste.
Hier seht ihr die Plattspitze mit Abstieg von Osten aus.
Hier findet ihr meinen Tourenbericht bei rocksports.de


Passt auf euch auf!










Additional Hints (Decrypt)

Fvrur Ovyqre

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

12 Logged Visits

Found it 6     Write note 4     Publish Listing 1     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 18 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 2/1/2017 10:31:33 AM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (6:31 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum