Skip to Content

This cache has been archived.

Tafari: Archivierung mangels entsprechender Reaktion des Owners.

Sollten sich doch noch unmittelbar Umstände ergeben, die eine Reaktivierung des Listings rechtfertigen würden, ersuche ich um Kontaktaufnahme per mail um das Listing wieder aus der Tonne holen zu können.

Happy hunting!
Tafari ~ geocaching.com admin


Folge dem Reviewer deines Vertrauens auf Twitter.

Mehr Infos zum Verstecken eines Geocaches im Österreichischen Reviewer Portal und im Reviewer Blog. Hilfe beim Verstecken von Geocaches bzw. bei der Erstellung eines Listings findet man jederzeit im Österreichischen Geocaching Forum.

More
<

LP Sesselbahn Hohe Wand

A cache by McNavc Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/11/2011
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Multi entlang der ehemaligen Trasse der ersten Doppelsesselbahn Niederösterreichs

 

Geschichtliches
Bereits im April 1927 gab es Pläne, eine Drahtseilbahn von Willendorf zum Hubertushaus zu errichten. Diese Variante war aus Kostengründen allerdings schon damals umstritten[1].
Baubeginn der Variante Grünbach - Plackles war schließlich 1963, die Inbetriebnahme erfolgte 1965. Im Jahr 1994 kam es dann zur Demontage, und nur mehr wenige Relikte weisen darauf hin, daß hier einst die erste Doppelsesselbahn Niederösterreichs stand.
 
Einige technische Daten:
Bauart: Umlaufbahn mit festen Seilklemmen
Streckenlänge: 1632 m
Höhendifferenz: 525 m
Förderleistung: 500 Personen/h
Fahrzeit: 17 Minuten
Stützen: 19

Quellen:
Webmuseum unter http://webs.eduhi.at/seilbahn/
sowie Badener Zeitung vom 2.April 1927 [1]

Weitere Infos und Fotos auf webs.eduhi.at/seilbahn/
oder lost-ropeways.de/german/page_Hohewand.html


  Trasse
Der Weg
Bevor wir zur Sache kommen, erst einige allgemeine Hinweise:
* Bedenke, du befindest dich in alpinem Gelände!
* festes Schuhwerk, Trittsicherheit und entspechende Ausrüstung sind, ebenso wie etwas Kondition erforderlich, um diesen Cache zu heben
* alle Stationen befinden sich unmittelbar neben, oder wenige Meter neben Wegen (Tipp: weiß-blau-weiß ist dein Freund)
* von einer Begehung direkt in der Lifttrasse ist abzuraten, es ist auch nicht notwendig
* es ist zu keinem Zeitpunkt notwendig zu klettern

 

Die Talstation (N 47° 48.010 E 16° 00.014)
Am Gebäude findest du neben dem Ortswappen einen Schriftzug, der Auskunft über die neue Nutzung des Gebäudes gibt. Nimm die zwei grössten Buchstaben, wandle sie in gewohnter Art um (a=1, b=2...), und dividiere die höhere Ziffer durch die niedere. Der Wert des Quotienten sei A.
 
Ein stiller Zeuge (N 47° 48.183 E 16° 00.061)
Wenn du entlang der gedachten Diagonale des Fundaments in Richtung zur kürzesten Gewindestange peilst, so ist das annähernd in Richtung:
* Norden B=7
* Osten B=3
* Süden B=1
* Westen B=9
 
Ein weiteres Fundament (N 47° 48.469 E 16° 00.208)
Was mag an diesem Fundament wohl so besonders sein?
* es hat nur drei Gewindestangen C=0
* alle Gewindestangen sind geich lang C=5
* das Fundament ist rund C=4
* das Fundament ist sechseckig C=8
 
Das letzte Drittel (N 47° 48.554 E 16° 00.240)
Egal ob, und welche Besondertheiten du bei der vorigen Stage entdeckt hast, dieses Fundament hat auf alle Fälle einige aufzuweisen:
* der Blick zur Talstation von hier ist recht imposant
* es besteht aus mehreren "Etagen"
* der untersten Etage wurde durch die Natur übel mitgespielt, wodurch eine kleine Tropfsteinhöhle entstanden ist
Was uns aber interessiert ist, wieviel "Henkel" aus Stahl sind hier einbetoniert? Die Anzahl sei D
 
Die Bergstation (N 47° 48.807 E 16° 00.354)
Hier sieht man noch gut das Fundament der Umlenkrolle, auch wenn es teilweise durch einen Tanzboden verdeckt wird. Am Gebäude der ehemaligen Bergstation, die heute als Hütte für die NÖ Berg- und Naturwacht dient, findest du außer dem Namen auch eine Höhenangabe. Nimm die Ziffernsumme für E.
 
Stütze 17 (N 47° 48.795 E 16° 00.348)
Das Fundament der ehemaligen Stütze Nr. 17 dient heute als Verankerung für eine Holzbank, die den Namen "Schneebergblick" völlig zu recht trägt. Du musst nicht unbedingt darauf Platz nehmen, ich würde es aber, wenn die Fernsicht mitspielt, auf alle Fälle empfehlen. An der Rückseite der Lehne war wohl der "Hergottschnitzer" am Werk. Leider wurde dieses "Kunstwerk" entfernt, nimm daher die Anzahl der Sitzbretter der Bank als F.
 
Das Ziel
Den Cache findest du bei:
 
N 47° 48.BEA und E 16° 00.FCD
 
und falls jemand unbedingt rechnen will, bitte sehr:
N 47° 48+(B*100+E*10+A)/1000 und E 16° 0+(F*100+C*10+D)/1000
 
Am Sonntag ist die Hütte der NÖ Berg- und Naturwacht geöffnet, und es kann unter Umständen dazu kommen, daß die Gegend etwas vermuggelt ist. In diesem Fall bitte um Stealthmode beim Heben.
 
Für den/die Erste/n befindet sich ein kleines Geschenk im Logbuch.
 
Happy caching!
 
Zum Abschluß:
Die Koordinaten der einzelnen Stages können unter Umständen etwas Off sein. Da die Akkus des Navis schon recht schwach waren, habe ich, um bei den Cachekoordinaten sicher mehrere Messungen durchführen zu können, bei den Stationen darauf verzichtet. Da es sich aber immer um "Fremdkörper" in der Natur handelt, sollten sie problemlos zu finden sein.
 
Ich weiß leider nicht, wie es bei den Startkoordinaten mit Parkmöglichkeiten ausschaut. Besonders unter der Woche könnte es problematisch sein. Alternativen dazu wären der nahegelegene "Bahnhof" (N 47° 47.847 E 15° 59.857), oder folgende Tourenvariante:
Stage 1 im "vorbeifahren" erledigen, und das Cachemobile beim Seiser Toni einparken (N 47° 48.360 E 16° 00.274). Man muß dann zwar zu Stage 2 wieder etwas absteigen, hat aber den Vorteil recht "zentral" eingeparkt zu sein, falls man noch andere Caches in der Gegend heben will.
 
160611: minor layout changes
270413: new Question for F
031014: added URL to pictures, old one seems to be broken

Additional Hints (Decrypt)

"Mjretrajbuahat"

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

60 Logged Visits

Found it 44     Didn't find it 6     Write note 4     Archive 1     Needs Archived 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 35 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.