Skip to Content

This cache has been archived.

Kanne und Siki: Leider wurde der Cache bis heute nicht wieder aktiviert oder kein konkretes Aktivierungsdatum angegeben. Deshalb erfolgte heute die endgültige Archivierung dieses Caches.

Wenn du an dieser Stelle wieder einen Cache platzieren möchtest, kannst du selbstverständlich gern ein neues Listing zum Review einreichen.

Gruß,
Sanne

Kanne und Siki
(Official Geocaching.com Volunteer Reviewer)

Die Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer: http://www.gc-reviewer.de

More
<

Schwein gehabt! (He was dead lucky)

A cache by Anjojo Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/25/2011
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Schwein gehabt! (He was dead lucky) Das "Schwein" wird als Symbol bzw. Synonym für Glück genommen. Also in diesem Fall könnte es auch heißen "Glück gehabt" Glücks-Bringer und Aberglaube. Habt ihr euch auch schon mal unter einem Mistelzweig geküsst? Oder nach Sternschnuppen Ausschau gehalten? Oder jemanden die Daumen gedrückt? Zwar leben wir in einer Gesellschaft, die sich aufgeklärt glaubt, aber gegen Aberglauben ist doch nicht jeder erhaben. Zumindest kursieren in der Welt jede Menge Handlungen und Redensarten des Aberglaubens. Doch woher kommen sie? Schwein gehabt! Über Jahrtausende war das Schwein bei den Völkern nördlich der Alpen nicht nur das wichtigste Nutz- und Opfertier. Schweine und alles, was mit ihnen zusammenhängt, galt als heilend: Schweinegalle half gegen Verstopfung, Epilepsie und Frostbeulen - angeblich. Wer heute sagt "Schwein gehabt", meint damit, dass ihm das Glück hold war. Wenn ein Schwein auch nicht gut wegkommt, wenn es um Kraftausdrücke geht, so hat dieses Haustier bei den Redewendungen noch „Schwein gehabt“. Vermutlich war im Mittelalter der Trostpreis bei einem Wettkampf manchmal ein Schwein, weshalb dieses Wort im Laufe der Zeit mit "Glück" gleichgesetzt wurde. Zum Jahreswechsel werden rosa Ferkel als Glückwunsch verschenkt. Oder ist Euch das noch nicht passiert? Schwein gehabt! Etymologisch "Schwein gehabt", Umgangssprachlich bedeutet der Ausspruch "Glück haben". Die Herkunft der Redewendung ist allerdings nicht ganz geklärt. Wahrscheinlich geht es auf eine Sitte aus dem Mittelalter zurück. Bei Wettkämpfen bekam damals der Schlechteste als Trostpreis ein Schwein geschenkt. Wer das Schwein bekam, erhielt also etwas, ohne es eigentlich verdient zu haben. Damit wurde man zwar lächerlich gemacht, hatte aber auch etwas Wertvolles bekommen, denn Schweine galten damals als Wertobjekt. Es gibt aber noch eine andere Theorie und zwar, dass die Redewendung aus dem Kartenspiel kommt. Um das 16. Jahrhundert nannte man das Ass umgangssprachlich auch "Sau". Wer die höchste Karte zog, also die Sau, hatte demnach viel Glück. Hoffentlich könnt ihr nach heben des Cache auch sagen „Schwein gehabt“ Viel Spaß AnJoJo (Bitte keine Spoiler.. No Pictures)

Additional Hints (Decrypt)

BC hztrxrueg

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.