Skip to Content

<

Schevastesstr.

A cache by Bienchen2011 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/5/2011
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Schneller Drive in Cache im Wohngebiet.

Schevastesstr.

Familie Schevastes war eine Vilicher Familie, deren Gut an der Schillerstraße lag. Der Schevasteshof wurde um 1603 erbaut. Dort heirateten Ernst Friedrich Wilhelm Schiller und Maria Magdalena, Schwester des damaligen Bürgermeisters Gabriel von Pfingsten, der von 1825 bis 1855 dort residierte. Gabriel von Pfingsten war mit den Familien Oppenhoff und de Claer verwandt und kannte viele angesehene Persönlichkeiten. Er machte den Schevasteshof, der damals seine glanzvollste Zeit erlebte, zum Mittelpunkt des geistigen und geselligen Lebens. Viele Generationen bewahrten die Geschichte des Schevasteshofes, bis er am Heiligen Abend im Jahr 1944 durch Bomben vollständig zerstört wurde. Zwei Frauen wurden dabei verschüttet und getötet. Der damals dort lebende Otto Schmidt-Bleibtreu und der Rest der Familie wurden evakuiert.

Über die Jahre bahnte sich durch ein Landschaftsschutz- und nachfolgendes Bebauungsplanverfahren der Stadt Bonn eine neue Entwicklung des zerstörten Hofes an. So wurde im Jahr 1974 das sogenannte "Tempelchen", dessen sechs Säulenpaare von dem abgerissenen Kloster Heisterbach stammten, vom Gelände entfernt. Diese wertvollen Architekturteile sowie andere Reste des Tempels wurden in das Rheinische Landesmuseum Bonn überführt.

Das Hofgelände lag zwischen der heutigen Schillerstraße und dem Garten der Burg Lede. Das Stammhaus lag zwischen dem Ende der Schillerstraße und der Bahnlinie. Der Vater von Gabriel Pfingsten war ein Freund des letzten Kölner Kurfürsten. Er wurde von diesem geadelt mit der Zusicherung, dass er das nächste freiwerdende adlige Lehen erhalten werde. Durch den Einmarsch der französischen Revolutionstruppen ist es hierzu nicht mehr gekommen. "Bürgermeister Pfingsten hat von seinem Adlesprädikat - soweit sich feststellen ließ, nie Gebrauch gemacht. In den Akten der Bürgermeisterei Vilich befinden sich aber Schreiben des Landrats, die dieser an den Bürgermeister von Pfingsten richtet."

Quelle: (Studien zur Heimatgeschichte des Stadtbezirks Bonn-Beuel Heft 22; ALTE UND NEUE STRASSENNAMEN IM GEBIET DER EHEMALIGN STADT BEUEL VON Johannes Bücher) und (Wikipedia)

Noch ein Hinweis:
Das Versteck ist mit den AUGEN zu finden, es wird keinerlei Gewalt, Werkzeug oder sonstige Sachbeschädigung benötigt. Der Cache ist nicht auf privaten Grund.

Nun zum Cache:

Allgemeines:
Das Cachermobil kann in der Nähe zum Cache geparkt werden.
Der Cache ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet, zum heben des Cache wird aber Hilfe benötigt!
Der Cache kann auch auf opencaching.de geloggt werden!

Da man jedes Mal wenn man seine Strasse am Telefon sagt die gleiche Fragen kommen und man immer buchstabieren muss, nun den passenden Cache vor der Haustüre.
Ihr habt richtig geraten, hier wohnen die 3 Hexen (Nin-, Jenni-, und Bienchen2011).
Winkt mal zum Küchenfenster, sollten wir Euch sehen winken wir auch zurück. Sind wir im Garten, darf freundlich gegrüßt werden und dann geloggt werden.
Also weiterhin viel Vergnügen!!

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

1,092 Logged Visits

Found it 1,069     Write note 21     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 16 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.