Skip to content

This cache has been archived.

janhuddel & Teoline: Die Baustelle vor Ort ist leider immer noch da und das Übergangs-Versteck gibt es nicht mehr. Wir sind zwar einige andere Möglichkeiten durchgegangen, aber überzeugt hat uns keine der Ideen. Daher haben wir uns nun entschlossen, diesen Cache zu archivieren.

More
<

Handfeste Beweise IV: Von Limes zu Limes /Reloaded

A cache by janhuddel & Teoline Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/10/2011
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Neuauflage des vierten Caches der Kieler Mystery-Serie "Handfeste Beweise" (zur Orginal-Version)

Mathematiker haben tagtäglich mit Beweisen zu tun; außerdem ist das Jahr 2008 zum Jahr der Mathematik ausgerufen – mit anderen Worten: Es ist an der Zeit für einen mathematischen Cache in der Reihe "Handfeste Beweise". Im Rahmen dieses Caches unternimmst du eine kleine Wanderung, und zwar "von Limes zu Limes". Los geht’s:

Eigentlich ist der Einstieg in diesen Cache nicht schwierig: Es ist "bloß" eine Rechenaufgabe zu lösen, bei der man keine komplizierten Operationen durchführen, sondern im Wesentlichen einfach nur addieren muss. Der Haken an der Sache ist allerdings, dass unendlich oft addiert wird... Trotzdem ist das Ergebnis ein endlicher Wert. Einen solchen Grenzwert bezeichnet man in der Mathematik auch als Limes. Gesucht ist nun der folgende Limes L:


L = 6/1² + 6/2² + 6/3² + 6/4² + 6/5² + ... (usw.)


Wenn du die Addition nach irgendeinem Summanden abbrichst, hast du natürlich schon einen gewissen Näherungswert für L. Ob dir das allerdings viel weiterhelfen wird, weiß ich nicht...

Irgendwo in Kiel gibt es jedenfalls ein Haus, an dem gleich mehrfach groß und sehr gut erkennbar der ganz exakte Wert für L zu sehen ist. Suche dieses Haus auf. An der Hauswand wirst du ein metallenes Schild finden, auf dem auch noch einmal der exakte Wert für L steht. So ist dieses Schild dann auch ein handfester Beweis dafür, dass man hier durchaus einen gewissen Sinn für Mathematik hat. Außerdem zeigt eine kleine Liste auf dem Schild, dass die Menschen vor Ort scheinbar nicht nur mathematisch, sondern vor allem auch sprachlich sehr begabt sind...

Es sei nun x die Anzahl der Buchstaben des vierten Wortes in der Auflistung. Jetzt kannst du dich auf den Weg von Limes zu Limes machen: Der Cache befindet sich etwa 15*x+8 Meter vom Limes L auf dem Metallschild entfernt in Richtung 16*x+7 Grad an einem zweiten Limes, nämlich an einer Art Grenzmauer. Im Gegensatz zum Original kommt man nun aber von "außen" an die Dose.

Die Listing-Koordinaten zeigen übrigens mitten auf den Exerzierplatz und haben mit dem Rätsel überhaupt nichts zu tun. Ein Stift muss mitgebracht werden. Viel Spaß auf der Reise von Limes zu Limes!

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.