Skip to Content

This cache has been archived.

andrega: Herzliche Glückwunsch an golim für den LTF ( last to found ). Den eisernen Polizisten gibt es nicht mehr und deshalb ist auch mit dem Cache hier Feierabend.

Dank an alle für die lustigen Kommentare ....

More
<

Lost Place - eiserner Polizist

A cache by andrega Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/11/2011
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Der eiserne Polizist



Ruhestand für die "eisernen Polizisten"

61 Notrufsäulen gibt es noch in Berlin - bis auf eine einzige werden alle abgebaut (Lutz Schnedelbach)

Die "eisernen Polizisten" in Berlin werden abgebaut. Sie sind zu teuer und werden zudem kaum noch genutzt, seit es Handys gibt. Gemeint sind die grünen Notrufsäulen, die der Volksmund einst wegen ihres Materials "eiserne Polizisten" getauft hat. 61 von ihnen stehen noch in der Stadt. 24 davon sind mit den Leitstellen der zuständigen Polizeidirektionen verbunden. Im nächsten Jahr werden die Leitungen gekappt und die Säulen nach und nach demontiert.
Nur eine einzige Säule bleibt erhalten. "Im Jagen 108 in der Teufelsseechaussee im Spandauer Teil des Grunewaldes ist weit und breit kein Telefon. Deshalb bleibt dort sicherheitshalber die Säule am Netz", sagte gestern ein Polizeisprecher. 60 000 Euro muss der Polizeipräsident jedes Jahr für den Strom und die Gespräche bezahlen, die von den Säulen aus geführt werden. Das geht ins Geld, was Berlin nicht hat. Die "eisernen Polizisten" gibt es seit genau 77 Jahren. 1926 verfügte das Preußische Innenministerium, dass Straßenmelder zur Alarmierung von Streife laufenden Polizisten aufgestellt werden. Diese Melder waren bis 1950 an Hauswänden angebracht. Dann wurden blaue Säulen aufgestellt, die auch von den Bürgern zur Alarmierung der Polizei genutzt werden konnten. Seit 1961 sind die Melder grün. In Berlin gab es einmal mehr als 700 Säulen. Seit die Streifenpolizisten mit Funkgeräten ausgestattet sind, verschwanden die meisten Notrufsäulen aus dem Straßenbild. Liebhaber der historischen Eisenstelen können sie aber auch künftig noch besuchen: Einige sollen in Polizeigebäuden aufgestellt werden - als Erinnerung an frühere Zeiten. Andere wechseln einfach das Revier - sie werden umlackiert und als Rufsäulen für Taxis genutzt.

(ls.) BLZ/WULF OLM Die Säule am Platz der Luftbrücke
Quelle: Berliner Zeitung Archiv » 2003 » 12. Dezember

micro - bitte Stift mitbringen

Wer weitere sachdienliche Hinweise zur Klärung eines oder dieses Sachverhalts liefern kann, gerne in der Gallerie....

Additional Hints (Decrypt)

zntargvfpu ebfgvt

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.