Skip to Content

<

Burgruine Niederhaus

A cache by Rennie* Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/10/2011
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Kleine Entdeckungstour durch die malerische Ruine

Nachdem es den alten Cache nicht mehr gab und ich so viele Erinnerungen an unseren "Abenteuerspielplatz habe, musste nun endlich ein neuer her.

ACHTUNG: Zu allen Stages und vor allem zum Final gibt es mehr oder weniger gute Wege. Die Absperrungen sind zu beachten und lasst Euch auf keine waghalsigen Kletterpartien ein. Absturzgefahr! Daher bitte auch kein NC.

Parkt Eure Motorkutsche an den Parkkoordinaten und stürmt die Burg. Drahteselbesitzer können direkt bis Stage 1 fahren und ihn dort anbinden.

Kurz vor dem Burggraben gibt es eine Infotafel, wo ihr folgende Fragen beantworten müsst:
Welche Nummer steht hier für den inneren Burgweg? Die Zahl sei A.
Die Nummer des Nebengebäudes ist D.
Die äußere Zugbrücke vor der Ihr steht ist E.

Nachdem Ihr nun einen Überblick über die Ruine habt, könnt ihr eigentlich bis zum Finale auf Euer GPS verzichten. Der Empfang ist sowieso nicht so toll...

Begebt Euch nun zum Palas und zählt die Eingänge (F).

Danach geht´s weiter in den inneren Burghof. Auf der Gedenktafel findet Ihr wieviele Zeilen? (C). (Der Querstrich ist keine Zeile)

Nun auf steilem Weg hinab zum Wasserturm. Wieviele von außen sichtbare Schießscharten haben sich an ihm erhalten? (B)

Sucht Euch nun einen schönen Platz und berechnet die Finallocation die bei N48°47.ABC E010°29.DEF. Hier kann eine kleine Taschenlampe helfen, die Dose zu finden.

Viel Spaß beim Erkunden der alten Gemäuer wünschen Team Rennie*

Das Niederhaus gilt als die Stammburg der Edelfreien von Hürnheim. Seine Anfänge sind wohl im 12. Jhrd zu finden. 1585 stirbt mit Hans Johann diese Linie im Mannesstamm aus. 1379 wird die Burg von Truppen des schwäbischen Städtebundes verwüstet. 1597 kommt die wiederinstandgesetzte Burg an die Grafen von Oettingen-Oettingen. Im 30-jährigen Krieg wurde sie zum Teil erneut zerstört. 1709 wurde sie vom Deutschen Orden gekauft. Wie zuvor die Grafen von Oettingen errichteten sie ein Amt um die zur Burg gehörenden Besitzschaften zu verwalten. Nach der Aufhebung des Ordens Anfang des 19.Jahrhunderts beginnt der Verfall. Seit 1808 gehört sie dem Freistaat Bayern, der heute für die Erhaltung sorgt.
Neben dem Niederhaus hatten die Edelfreien von Hürnheim mit dem Hochhaus und dem Rauhhaus zwei weitere Burgen im Karthäusertal.

Additional Hints (Decrypt)

Avpug nz Obqra, avpug xyrggrea, nhßreunyo qre Ehvar

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

286 Logged Visits

Found it 261     Didn't find it 3     Write note 9     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 4     Publish Listing 1     Owner Maintenance 2     Update Coordinates 2     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 56 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.