Traditional Geocache

Naturschutzgebiet Jennetal

Hidden : 7/21/2011
In Baden-Württemberg, Germany
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Jennetal am Schönberg - Naturschutzgebiet
Cachebeschreibung:
Die Dose ist jetzt ein "Small" und kann auch kleinere TBs und Coins aufnehmen. Das Versteck liegt am Rande des Naturschutzgebiets. Keinesfalls sollte man das eigentlich Naturschutzgebiet betreten - daher ist es besser sich dem Cache von Norden zu nähern ! Der Weg zum Cache bietet eine herrliche Aussicht. Bitte keinen Müll wegwerfen, Pflanzen ausgraben oder Hunde frei laufen lassen.

Am Westabbruch des Schwarzwaldes, in der Vorbergzone liegt auf Ebringer Gemarkung im nordwestlichen Teil des Schönbergs das Naturschutzgebiet Jennetal. Auf den anstehenden Konglomeraten haben sich nur flachgründige Böden entwickelt, die durch raschen Abfluß der Niederschläge sehr trocken stehen. Klimagunst und extensive Grünlandnutzung haben eine wärmeliebende, trockenresistente Flora entstehen lassen. So finden sich hier etwa Traubeneiche, Flaumeiche, Mehl- und Elsbeere und auch der seltene Speierling. Ihr schütteres Kronendach begünstigt lichtbedürftigen Unterwuchs, der hier und auf den umliegenden Saumbeständen und Halbtrockenrasen gedeihen kann. Bereits 1983 wurden 33 Brutvogelarten im Gebiet festgestellt, darunter Zaunammer und Hohltaube; daneben weitere Raritäten wie Gottesanbeterin, Schwalbenschwanz, Weidenalant und zahlreiche Orchideenarten. Vor allem die Kernzone des Schutzgebiets, der Sumser Garten, ist berühmt für seinen Orchideenreichtum. Hier finden sich Knabenkräuter, Ragwurzarten, Riemenzunge, vielblütige Weißwurz und manch andere Kostbarkeit. 1995 wurden die umliegenden Trockenrasen und Eichen-Hainbuchenwälder ebenfalls unter Schutz gestellt, so daß das Naturschutzgebiet nunmehr 22,8 ha umfaßt. Der Sumser Garten mußte aus Schutzgründen eingezäunt werden. Während der Orchideenblüte (Mitte April bis Ende Juni) ist er an Wochenenden und Feiertagen öffentlich zugänglich. Gleichzeitig sind an diesen Tagen die ehrenamtlichen Naturschutzbeauftragten des Landkreises allein oder zu zweit unterwegs, um Besuchern die Besonderheiten des NSG zu erläutern und die Einhaltung der Schutzbestimmungen zu gewährleisten.

Um den Reichtum des Schutzgebietes zu erhalten, ist es u. a. nicht erlaubt, Pflanzen zu entnehmen, abseits der ausgewiesenen Wege zu lagern oder die Wege zu verlassen.


Die Grenze des Naturschutzgebiets verläuft von N47 57.794 E7 47.052 nach N47 57.759 E7 47.152. Bitte von Norden vom Höllweg aus suchen.

Additional Hints (Decrypt)

mjvfpura tebßra Sryfoebpxra, Fcbvyreovyq

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

329 Logged Visits

Found it 300     Didn't find it 8     Write note 7     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 3     Update Coordinates 2     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 4 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 6/5/2017 1:50:58 AM Pacific Daylight Time (8:50 AM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum