Skip to Content

This cache has been archived.

Havarius:
Da hier keine Wartung durch den Owner durchgeführt wurde, archiviere ich das Listing.

Havarius
Volunteer Reviewer for Geocaching.com

More
<

Kirchen in Stuttgart: St. Bonifatius

A cache by Michi_H Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/17/2011
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dieser Cache befindet sich bei der St. Bonifatius Kirche, an der die Steinhaldenfeld Runde vorbeiführt.

Die Anfänge:
Zu Beginn der 30er Jahre im 20. Jahrhundert stellte die Stadt Stuttgart den Platz für eine Siedlung im Steinhaldenfeld zur Verfügung. Daraufhin begann man mit der Errichtung der ersten Häuser. Die Siedlung wuchs stark an und die Katholiken, die bisher immer nach Hofen in die Pfarrkirche gehen mussten, verlangten einen eigenen Gottesdienstraum. So entschied man sich für die 700 Katholiken in Steinhaldenfeld eine eigene Kirche zu errichten. Im Oktober 1934 begannen die Bauarbeiten und am Sonntag den 7. Juli 1935, war Kirchweihe. Die Kosten von 75.000 Reichsmark übernahm die Diozöse. Die Einrichtung der Kirche war, den Umständen entsprechend einfach. Ein geschenktes Pedalharmonium ersetzte die noch fehlende Orgel, welche erst kurz vor dem Krieg angeschafft wurde. An der Wand hinter dem Altar, war ein schönes rundes Glasfenster angebracht, das den segnenden Jesus darstellte. Umrahmt wurde das Fenster von einem Gemälde, das rechts den Hl. Bonifatius mit Gefährten zeigt und links die Hl. Lioba. Rechts auf der Männerseite war die Kanzel angebracht und links auf der Frauenseite wurde eine Muttergottesstatue aufgestellt.

Zerstörung im 2. Weltkrieg:
Die neue Kirche stand jedoch nicht sehr lange. In dem 2. Weltkrieg wurden in der Nacht vom 14./15.April 1943 die kunstvollen Fenster zerstört. Etwa ein Jahr später, in der Nacht vom 20./21. Februar, ließ eine Sprengbombe die Nordmauer einstürzen. Der Dachstuhl stürzte ein und schob die Südmauer nach außen. Stehengeblieben ist nur der Turm mit dem Eingangsbereich und der Chor.

Wiederaufbau:
2 Jahre nach Kriegsende begann der Wiederaufbau der katholischen Kirche. Trotz Mangel an Baumaterial entschloss man sich zu einigen Änderungen. Anstelle des Satteldachs bekam der Turm ein Pyramidendach und die Schallöffnungen für die Glocken wurden durch Doppelarkaden ersetzt. Wegen des Holzmangels entschloss man sich zu einer gegliederten Flachdecke. Das Gemälde, an der Wand über dem Altar, verschwand hinter einer Putzschicht und das Fenster wurde zugemauert. Anstelle dieser beiden Kunstwerke wurde eine Darstellung von Jesu am Kreuz angebracht. Die unversehrte Marienstatue bekam eine Bogennische und erhielt als Pendant einen Josefaltar. Die Kanzlei wurde an die nördliche Schiffswand angebracht. Desweiteren wurde die Sakristei nach Norden vergrößert und kleine Räume angebaut. Am 5. Juni 1948 konnte das Werk durch den Weihbischof von Rottenburg, Dr. Josef Fischer, eingeweiht werden.

Die Kirchengemeinde wird selbstständig:
In den folgenden Jahren wollte die Gemeinde Steinhaldenfeld unabhängig von der Gemeinde Hofen werden. Dies führte zu Spannungen zwischen den beiden Gemeinden. Diese legten sich jedoch wieder als das Bischöfliche Ordinariat am 16. Mai 1949 den Vikar Wilhelm Haug einsetzte. Am 27. Februar 1955 beantragte das Stadtpfarramt Hofen beim Bischöflichen Ordinariat, Steinhaldenfeld zur selbstständigen Gemeinde zu machen. Der entsprechende Erlass wurde von Bischof Carl Joseph Leibrecht am 21. März 1956 unterzeichnet. 1959 wurde St.Bonifatius zur Stadtpfarrei erhoben.

Renovierung:
Etwa 20 Jahre nach dem Wiederaufbau wurde die Kirche renoviert. Eine bedeutene Änderung war die Umrüstung der Kirche zu einer volksnahen Liturgie. Der Priester sollte dem Volk zugewandt zelebrieren.

Additional Hints (Decrypt)

Qvr Gerccr ubpu, erpugf, uvagre Fgrva.
Ovggr ibefvpugvt zvg qre Znhrejnaq hztrura!!
Xyrvar Uäaqr omj Qenug jäer uvyservpu! =)

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

635 Logged Visits

Found it 608     Didn't find it 9     Write note 3     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 12     

View Logbook | View the Image Gallery of 6 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.