Skip to content

<

Gönnheim - das gönn ich mir!

A cache by Schwarzkatze Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/25/2011
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Das Dorf, zwischen Haardt und Rhein gelegen, lädt buchstäblich dazu ein, hier etwas zu verweilen, um den guten Wein zu genießen und... nebenbei einen Cache zu finden. Die oben angegebenen Koordinaten entsprechen natürlich nicht denen des Finals. Die gilt es nun zu finden.:)

ACHTUNG, GEÄNDERTES LISTING!!! Um die Finalkoordinaten zu ermitteln, muss man einige Fragen beantworten. Dies kann man bequem von zu Hause erledigen, oder aber vor Ort recherchieren. Außerdem muss man einige Referenzpunkte in Gönnheim ansteuern, um noch einige hilfreiche Hinweise zu finden. So, aber jetzt an die Arbeit!

1. Wie an vielen Ortschaftsnamen in unserer Gegend erkennbar, geht auch der Name "Gönnheim" auf einen fränkischen Siedlungsnamen zurück. Wie hieß der Mann, der Gönnheim seinen Namen gab? Wandle die ersten zwei Buchstaben in Zahlen um (a=1 b=2 c=3 usw.)und ziehe die erste von der zweiten Zahl ab. Das Ergebnis ist A.

2. Im Lorscher Codex wird Gönnheim erstmals urkundlich erwähnt. Wann war das? Nimm die letzten beiden Ziffern und subtrahiere sie miteinander, so dass keine negative Zahl entsteht. Das Ergebnis ist B.

3. Bei einem Fliegerangriff im 2. Weltkrieg wurde die Kirche, samt Kirchturm, 3 Wohnhäuser und 42 Scheunen und Nebengebäude durch die Brandbomben ein Raub der Flammen. Wann geschah das? (Bitte das genaue Datum!) Ermittle aus den Zahlen die Quersumme(=x).

4. In welchem Jahr wurde Hildegard Weber Deutsche Weinkönigin? Ermittle auch daraus die Quersumme(=y). Multipliziere beide Quersummen miteinander, dann verdopple das Ergebnis und subtrahiere davon 91. Das Ergebnis ist CDE.

5. In den Wirren des Dreißigjähren Krieges und des Pfälzischen Erbfolgekriegs wurde Gönnheim fast ganz verwüstet. Nur einige steinerne Torbögen blieben stehen, nachdem französische Truppen hier durchgezogen waren. Bei N49° 26.979 E008° 14.360 findet sich ein pausbäckiger Engel, der von einer Jahreszahl eingerahmt wird. Wie lautet diese? Addiere die letzten beiden Ziffern miteinander. Das Ergebnis ist FG.

6. Ein Katzensprung ist es bis zum nächsten Referenzpunkt. Dieser Platz ist nach der oberbayrischen Partnergemeinde von Gönnheim benannt. Bei N49° 26.938 E008° 14.272 findet man einen kunstvoll verzierten Stein, der von einem der örtlichen Vereine gestiftet wurde. Wann war das? Bilde die Quersumme aus der Jahreszahl und dividiere sie mit 9. Das Ergebnis ist H.

7. Bei N49° 26.876 E008° 14.267 ist man bis vor kurzem an einem der kleinen Kunstwerke vorbei gekommen, die die Verteilerkästen der Telekom schmückten. Inzwischen wurde dieser hier durch einen neuen unscheinbaren Kasten ersetzt, der auch ein Stückchen weiter nach rechts gerückt ist. Welche Zahl befindet sich auf der linken Seite? Die letzte Ziffer ist I.

8. Auf diesem Gemälde war das höchste Gönnheimer Gebäude abgebildet, das auch von deinem jetzigen Standpunkt aus zu sehen ist. Gehe dort hin. Welche Zahl steht über dem Portal? Die dritte Ziffer ist J. So, jetzt beginnt das große Rechnen. Wenn ihr erfolgreich ward, dann habt ihr jetzt die Koordinaten zum Final zusammen: N49° AB.CDE E008° FG.HIJ

Deine Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels kannst du auf geochecker.com überprüfen. Geochecker.com

Additional Hints (Decrypt)

nz Obqra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)