Skip to content

This cache has been archived.

Freakcityteufel: Leider geht dieser schöne Multi ins Archiv. Bei der letzten Wartung war bis auf S3 und das Final ALLE Dosen verschwunden, auch an solchen Stellen, wo man nicht unbedingt Muggels als Täter vermutet....

Da sowohl blauesocke als auch ich beruflich Bamberg verlassen, können wir nicht mehr zeitnah für eine Wartung sorgen. Um das Gebiet nicht unnötig zu sperren, archiviere ich schweren Herzens diesen Multi. Aber ein Vögelchen hat mir bereits gezwitschert, das bald was neues und tolles im Hain passieren wird[:D].

Ich bedanke mich recht herzlich bei allen, die den Cache gesucht und (hoffentlich) auch gefunden haben, bei den schönen Logeintragen sowie den einen oder anderen FP, der hier abgelegt wurde.

Bis bald im Wald (oder in der Stadt).

More
<

A walk in the park

A cache by Freakcityteufel & blauesocke Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/23/2011
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein Spaziergang durch den Bamberger Hain

Im Rahmen der Lehrerausbildung an der Universität Bamberg besuchten Blauesocke und ich das Biologieseminar „Mit Kindern in die Natur: GPS-basierte Spielformen zum Naturerleben“. Im Vordergrund stand die Erkundung der Natur in einem geeigneten Gebiet mit Fragen, die die Biologie allgemein und spezielle örtliche Gegebenheiten betreffen. Die Wahl fiel auf den Bamberger Hain. Der Abschluss des Seminars beinhaltete die praktische Durchführung mit Schülern einer 8 Klasse aus der Hauptschule Hirschaid und eine Evaluation mit dem Dozenten.

Nun wäre es aber schade, die Ideen und Verstecke ungenutzt ins Archiv zu schicken und so beschlossen wir, die Runde durch den Hain in abgewandelter und cachetauglicher Form der breiten Cachergemeinde zugänglich zu machen. Wir laden euch hiermit auf einen entspannten Spaziergang durch den Bamberger Hain ein.

Der Cache ist bis auf wenige Wege mit dem Fahrrad zu meistern, durch den botanischen Garten kann man das Rad aber schieben. Der Cache ist auch bis auf einzelne Stationen und das Final kinderwagentauglich.

Parkkoordinaten sind die Parkplätze am Bamberger Bootshaus, wo man sich nach der erfolgreichen Suche auf dem Bierkeller erholen und stärken kann.

Station 1(N49 52.995 E10 53.753): Hier wurde für euch ein Petling versteckt. A=

Station2(N49 52.(A+2)95 E10 53.(A+3)99): Wie viele quadratische Steine siehst du im Wasser? B=

Station3(N49 52.800-B E10 53.846+B): Hier wartet wieder eine Dose auf dich.

Station4(N49 52.(A+1)14 E10 54.001+B): Da diese Dose leider immer wieder verschwindet, ist hier zumindest vorübergehend nur eine Frage zu beantworten. An diesem Gebäude angekommen siehst du oben Verzierungen angebracht. Wie viele sind es? Als Hilfe wurde ein Bild ins Listing mit angehängt! C=

Station5(N49 52.480+C E10 54.179-C): Hier liegt etwas Großes in der Gegend herum. Wie lang ist es denn? D=

Station6(N49 52.422-D E10 54.214+D): Hier kannst du dich kurz hinsetzen und eine Pause einlegen. Welche Hausnummer hat denn die Wohnung hinter dir? E=

Station7(N49 52.406-E E10 54.162+E): Wann wurde der Bürgerparkverein Bamberg Hain e.V. gegründet? F=
(Nicht Cacherelevant: Hier mussten die Schüler mit Hilfe von ph- Streifen den Säuregehalt bestimmen und analysieren)
Im Sommer kann man sich hier Tretboote ausleihen und eine kleine Runde übers Wasser drehen, ebenso kommt man auf dem Weg zur nächsten Station an dem Tradi „Murmel 1 - Sturm im Luisenhain“ von Murmeltier75 vorbei.

Station8(N49 52.2570-F E10 54.2246-F): Hier findet ihr ein Denkmal. Das Blatt welchen Baumes ziert die Tafel? Der 3. Buchstabe = G=

Station9 (N49 52.6G6 E10 54.1(4+G)8 ): An dieser Stelle dürft ihr wieder eine Dose suchen.(Auf dem Stationszettel steht irrtümlich Stage 6).

Station10 : Weil es so schön war, ist hier auch gleich noch mal eine Dose versteckt.

Station 11: An diesem Punkt gibt es weder was zu finden noch zu beantworten. Auf dem Weg zur nächsten Station(Station12) kommt ihr an mehreren Bänken DIREKT am Wasser vorbei(keine Steigungen, keine Treppen). Um wie viele handelt es sich? H=

Station 12(N49 52.(5+G)20 E10 54.210+G): Wie viele „Träger“ halten das Dach? I=
Wenn ihr den botanischen Garten auch noch von der anderen Seite sehen wollt, könnt ihr den Tradi „Botanischer Garten“ von Ponyvilla auf der anderen Seite des Sees suchen.

Station 13(N49 52.(H+3)(3+I)5 E10 54.21(3+I)): Hier steht ihr vor etwas, das schon vor Jahrhunderten benutzt wurde, als es noch keinen Strom gab. Welche Zahl gibt es doppelt?( Falls im Winter das Objekt abgebaut wurde, kann die Frage nicht beantwortet werden, dann gibt K=I+2) K=
(Nicht Cacherelevant: Weißt du, warum die Uhr im Sommer die „falsche Uhrzeit“ anzeigt?)

Station14(N49 52.89K E10 54.1(9-K)0): Hier ist Flowerpower angesagt. Doch in wie vielen Kreisen befinden sich die Blumen? L=

Station15 verschwand in letzter Zeit immer häufiger, deshalb wird dieser Station erst einmal Ruhe gegönnt. Hier musste auch keine Variable ermittelt werden. Also gleich weiter zur Station 16.

Station16(N49 52.861+L E10 53.962-L): Hier ist die letzte Dose vor dem Final versteckt. M=

Final liegt bei: N49 52.(B-1)M E10 53.(K+2)MI

Additional Hints (Decrypt)

Fgntr 1:Oeüpxr yvaxf
Fgntr 2:Dhrefhzzr 11
Fgntr 3:vz Jnffre
Fgntr4: qnuvagre, hagra
Fgntr10:qverxg nz Bowrxg, qnuvagre, hagra
Fgntr15:Onhz Arffvr/Nfgybpu
Fgntr16: Na rvarz Rpx qrf Onhzqervrpxf

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.