Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

Maxwell-Smart: Da das Listing seit längerem disabelt ist, es seit längerem keinen Cache zu finden gibt bzw. die erbetene Wartung nicht vorgenommen wurde, archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht und neue Caches blockiert.

Wenn Du an dieser Stelle wieder einen Cache platzieren möchtest, kannst Du selbstverständlich gern ein neues Listing zum Review einreichen. Mangels Wartung archivierte Caches werden nicht mehr aus dem Archiv geholt.

Maxwell-Smart
Reviewer in Deutschland

More
Traditional Geocache

Zur Schwarzen Pumpe

A cache by CyberUDusbH @ CCS Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/30/2011
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein Ort der öfter Besuch vertragen könnte, obwohl dieser sich
direkt an der B97 befindet, sticht er nicht sofort ins Auge...


Der Name "Schwarze Pumpe" stammt aus dem Mittelalter und wurde
gegen Ende des Dreißigjährigen Krieges geprägt.
Laut Überlieferung zogen marodierende schwedische Soldaten auf ihrem Rückzug durch die Lausitz.
Sie näherten sich plündernd, brandschatzend und mordend der kleinen Ansiedlung an der Verbindungsstraße, der so genannten Böhmenstraße, zwischen Leipzig und Cottbus.

Zur Abwehr dieser Gefahr machten sich die Anwohner die Angst vor Pest zunutze.
Man färbte die Wasserpumpe am Brunnen des Gasthauses schwarz ein und zeigte in
der Symbolik des Mittelalters an, dass an diesem Ort die Pest herrsche.

Die List soll sehr erfolgreich gewesen sein. Fortan wurde das Gasthaus
"Restaurant zur schwarzen Pumpe" genannt.
Nachdem dieses 1920/22 abgebrannt war, wurde an neuer Stelle das Gasthaus
"Schwarze Pumpe" errichtet.

Nach dem 1. Weltkrieg bestimmte die Braunkohlengrube "Brigitta" im Spreetal
das Wachstum der Bevölkerung durch Zuzug von Bergleuten und ab 1955
der Aufbau eines Kohleveredlungsbetriebes die Größe und Gestaltung
des Ortsteils.
Im Zusammenhang mit dem Bau des damals größten Braunkohleveredlungsbetriebes der Welt,
gewann das Gasthaus wieder an Bedeutung.
Hier zog 1955 der Aufbaustab für das zu errichtende Werk ein.
1960 entstand aus der ehemaligen Gemeinde Terpe die Gemeinde Schwarze Pumpe
und auch der Ortsteil sowie der Kohleveredlungsbetrieb erhielt diesen Namen.
Seit 1998 ist der Ort Schwarze Pumpe ein Ortsteil der Stadt Spremberg.
Im Ortsteil gibt es parallel zur Bundesstraße Radwege, die teilweise mit dem
Radwanderwegenetz der Lausitz verbunden sind.

Nun zum Cache: Der Cache sollte recht schnell gefunden werden,
er ist unser Erstlingswerk. - Stift nicht vergessen!

PS: Bitte NICHT auf dem Parkplatz der benachbarten Versicherungsgesellschaft parken!
Der Hunde bellt bei jedem Besucher und wir wollen die Muggel doch nicht auf uns aufmerksam machen...

PPS: Der QR Code, welcher sich in unmittelbarer nähe befindet, hat nichts mit diesem Geocache zu tun!

Additional Hints (Decrypt)

rva Fgrva - xrva Fgrva

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

581 Logged Visits

Found it 560     Didn't find it 4     Write note 1     Archive 1     Needs Archived 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 10     

View Logbook | View the Image Gallery of 16 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 2/2/2018 1:44:37 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (9:44 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page