Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

meisernator: Ich räume auf. Dieser Cache wird in das Archiv gehen. Ich bedanke mich bei den Cachern für die netten Logs und hoffe, dass es einigen gefallen hat.

More
Mystery Cache

Ferngesteuerte Wachautomaten

A cache by meisernator Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 2/12/2012
Difficulty:
4.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Wir schreiben das Jahr 1925. Horden von vollautomatischen und funkferngesteuerten Wach-Robotern des Amtes für Ordnung durchkämmen die Straßen der Kleinstadt an der Grenze zur Niederlande und am Rande des Wahnsinns nach Unruhestiftern. Zielobjekte sind nicht nur Rabauken und randalierende Jugendliche sondern auch Betrunkene, Spätaufsteher und Schüler in der großen Pause. Der Zustand wird als unerträglich beschrieben. Eine niemals von offizieller Stelle ausgesprochene Ausgangssperre nach 16:30 Uhr terrorisiert zudem alle Bocholter und lässt ihnen kaum noch Luft zum Atmen.



Eine Widerstandgruppe formiert sich und versucht die Hintergründe dieser seltsamen Begebenheiten auf den Grund zu gehen. Zwar erfährt die Gruppe nie die Herkunft der Roboter und wer sie gerufen hat, jedoch findet sie Hinweise, die auf geheime x-dimensionale Funkfernsteuerungen, welche über unübersichtliche Relaisketten die Wach-Roboter fernsteuert, hindeuten. Diese werden “KLÖTZE” genannt. Der Widerstand entwirft einen verzweifelten Plan die geheimen Verstecke der Funkanlagen zu suchen und zu zerstören.


Schlussendlich gelingt es der Résistance alle vier KLÖTZE zu lokalisieren und drei von ihnen zu eliminieren. Dann geschieht etwas Seltsames. Kurz vor Vollendung des Planes verschwindet der letzte KLOTZ. Die Wach-Roboter des Amtes für Ordnung sind plötzlich wieder ohne Führung und verrichten wie zuvor ihre übliche Arbeit. (Was Roboter im Jahre 1925 halt so machten - in einer Parallelwelt)


Tatsächlich aber bricht die letzte x-dimensionale Funkfernsteuerung durch die Mauer der Vernunft und erreicht das Jahr 2008 in einer alternativen Zukunft. ES IST UNSER BOCHOLT und es geht um UNSERE ZUKUNFT. Seit nunmehr vier Jahren ist der KLOTZ aktiv und er macht was er will mit unserer guten Stadtwacht. Er drangsaliert sie mit seinen x-dimensionalen X-Strahlen und hält sie zu unnötigen Handlungen gegen die friedlichen Einwohner von Bocholt und Umgebung an!


Glücklicherweise hat ein wichtiges Dokument des Widerstands über die Positionsdaten der vier KLÖTZE den Weg über den Dimensionsabgrund zu uns gefunden. Dank der Arbeit von Prof. Koppel, dem es gelungen ist, dass Dokument aus einem Polarschwingungs-Vortex zu befreien, ist zu entnehmen wo sich die vier KLÖTZE befanden und wie man sie ausschalten konnte. Leider ist die Botschaft nicht vollendet und die wichtige Position des letzten KLOTZES lässt sich nun nicht mehr ablesen.


Aber stimmt das wirklich?


Hier findet Ihr das Originaldokument: Das Dokument

Geochecker.com.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

36 Logged Visits

Found it 25     Didn't find it 2     Write note 4     Archive 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 3 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:54:57 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:54 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page