Skip to Content

<

Der älteste Bahnhof Österreichs

A cache by PPete Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/13/2011
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Kommt mit auf eine Reise in die Vergangenheit rund um den ältesten Bahnhof in Österreich, ja sogar dem ältesten in Betrieb befindlichen in Kontinentaleuropa!
Dauer etwa 1 Stunde. Parken könnt ihr direkt bei Station 1 an den Headerkoordinaten.

S1 - Steile Strecke

N 47° 55.211 / E 13° 49.178
Die armen Zugmaschinen müßen hier den Berg raufschnaufen. Zum Vergleich: Der steilste Abschnitt der berühmten Semmering-Gebirgsbahn beträgt 25 Promille.
Wie steil ist's denn hier genau? (A= Ziffernsumme)

S2 - Bitte Einsteigen!

N 47° 55.505 / E 13° 49.058
Ihr gönnt euch für 3 Gulden und 40 Kreuzer eine Fahrkarte für die 1. Classe und steigt in den "bekanntesten Personenwagen".
Wie heißt er nochmal? (B= Buchstabenanzahl)

S3 - Vorsicht, Zug fährt ein!

Nach Abfahrt zur präcisen Uhrzeit, geht die Reise etwa 170 m retour Richtung Süden. Ihr habt den ältesten Bahnhof Österreichs erreicht und werdet über den "ehemaligen Aufstellbahnhof" aufgeklärt.
Aus welchem Jahr stammt die Grafik? (C= Ziffernsumme)

Werft einem Blick auf die etwas verfallene Rückseite des Gebäudes und geht dann rundherum zur Vorderseite neben den Schienen. Lasst euch hier aber nicht zu sehr von der pulsierenden Hektik der Mugglemassen, der Shopping- und Gastrobetriebe ablenken . Seht ihr vielmehr die 2 metallenen Blumen am Hauptportal?
Gut, wieviele Blütenblätter haben beide zusammen? (=D)

Übrigens, es wurde bereits damals sehr viel Wert auf "präcise" Abfahrtszeiten gelegt, wie ihr auf der vergrößerten Fahrkarte im Bildanhang sehen könnt. Deshalb auch die Atom-gesteuerte Uhr hier am Bahnhof, falls ihr die eure ganz genau justieren wollt...

Aja, ihr seht doch die löchrigen gelben Dinger da inmitten der Geleise, wo man wohl die Zugtiere festbindet. In unmittelbarer Nähe davon große schwarze Zahlen. Nehmt da mal die obere als E. (Stage wurde leider abgebaut. E = 25)

S4 - Leckerli

Die Zugmaschinen rasten nun im Bahnhof und ihr müßt euch um deren Hunger und Durst kümmern. Die Straße noch etwas südlich weiter und dann rechts "In der Schörihub" hinauf. Oben die Haarnadel rechts herum und zum orangen Gebilde bei
N 47° 55.324 / E 13° 48.954
Früher gabs hier Kastanien, Heutabletten, Haferkugeln etc. an einem Automaten mit Drehgriffen zu kaufen. Das erzählen euch 2 Wandersleute am Straßeneck. Ihr bittet sie höflich um ein paar gesunde Äpfel aus deren prall gefüllten Rucksäcken. Während die freundlichen Bergwanderer im Rucksack danach tasteln, zählt ihr schon mal alle Buchstaben welche eine grüne "Insel" beinhalten (=F)

S5 - Tafelwasser

Schnaufend weiter zu
N 47° 55. (C/2 * B * F)
E 13° 48.923

Mmmmh, prikelndes Wasser für die Tiere - ausreichend vorhanden, wie ihr auf der Tafel lesen könnt. Ist diese
- silber (G=2)
- grün (G=4)
- bronzen (G=6)
- blau (G=8)
- Tafel? Von was redet er? (G=42)

Wie? Ihr wollt noch die Geschwindigkeit der ansässigen Personenbeförderung testen? Wie ihr wollt ... Inspiziert danach aber auch noch die Belastbarkeit der Brücke mit ihren H Holzsprossen!

FINALE

HÜ = C* (D-B-G) + 14
HOTT = F* (A+H) + E

N 47° 55.
E 13° 48. 10*HOTT +16

Happy Hunting wünscht euch
PPete!!


Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

136 Logged Visits

Found it 129     Didn't find it 2     Write note 3     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 10 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.