Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

Traditional Geocache

Henriette

A cache by Hannni45 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/8/2011
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Henriette Hirschfeld-Tiburtius (geb. Pagelsen) (* 14. Februar 1834 in Westerland auf
Sylt; † 25. August 1911 in Berlin) war die erste selbständige akademisch ausgebildete Zahnärztin in Deutschland.



Henriette Therese Friederike kam am 14. Februar 1834 in Westerland als drittes Kind der Pastorenfamilie Pagelsen auf die Welt. Bald zog die Familie nach Schleswig-Holstein und mit 19 Jahren wurde die junge Friesin verheiratet – mit einem Gutsbesitzer, dem 30jährigen Christian Hirschfeld. … Die Ehe verlief unglücklich. … und wurde 1863 geschieden.
Mittellos und auf sich allein gestellt zog Henriette Hirschfeld zu einer verheirateten Freundin nach Berlin. Zufällig las sie in einem Zeitungsartikel von den englischen Schwestern Elizabeth und Emily Blackwell, die nach einem Studium in den USA als erste niedergelassene Ärztinnen in New York praktizierten. … Das erweckte in ihr den Wunsch, Zahnärztin zu werden.
Frauen war in Deutschland der Zugang zur Universität bis zu Beginn des 20.Jahrhunderts verwehrt. Henriette Hirschfeld reiste daher im Oktober 1867 in die USA. Sie erreichte als zweite Frau in den USA die Zulassung zum Studium am Pennsylvania College of Dental Surgery. Nach zweijähriger Studienzeit schloss sie am 27. Februar 1869 das Studium mit dem Titel „Doktor of Dental Surgery“ erfolgreich ab. … Nach ihrem Abschluss kehrte sie nach Deutschland zurück und eröffnete in Berlin ihre erste Praxis. … Die Praxis lief von Beginn an über Erwarten gut und brachte in den nächsten Jahrzehnten „glänzenden materiellen Erfolg“. Ihr exzellenter Ruf als Zahnärztin wurde durch die Benennung zur Hofärztin … bestätigt.
Im Jahr 1871 heiratete sie ihren langjährigen Freund, Militärarzt a.D. Karl Tiburtius. Sie bekamen zwei Söhne . … Trotz Familiengründung gab sie ihren Beruf nicht auf, auch wenn Mutterschaft und Berufstätigkeit mit den bürgerlichen Grundwerten ihrer Zeit nicht vereinbar waren.
Neben Mutterschaft, Berufstätigkeit und Ehe engagierte sie sich leidenschaftlich für die weniger Begüterten. Sie missionierte hierzu auch in ihrer eigenen Familie – es ist ihrem Zureden zu verdanken, dass ihre jüngere Schwägerin Franziska Tiburtius sich für ein Medizinstudium in Zürich entschloss und dieses 1876 als erste in Deutschland praktizierende Ärztin beendete. 1876 gründete Henriette Hirschfeld-Tiburtius in einem Berliner Arbeiterviertel zusammen mit ihrer Schwägerin Franziska Tiburtius und einer Kollegin die erste von Frauen geleitete Poliklinik. Kurze Zeit später gründete sie den „Verein zur Rettung minorener Mädchen“ sowie das „Heimathaus für stellungsuchende Mädchen“, später kam ein „Versorgungshaus für gefallene Mädchen und Frauen“ hinzu. 1881 eröffnete Henriette Hirschfeld-Tiburtius als Erweiterung zur Poliklinik weiblicher Ärzte eine Pflegestation für Frauen. …
Nach 30jähriger Praxistätigkeit zog sich Henriette Hirschfeld-Tiburtius aus der tätigen Praxis zurück . Am 25. August 1911 starb sie nach kurzer Krankheit.
(Quelle: Wikipedia)


Henriettenweg in Westerland


Erinnerungsplakette am Ort der ehemaligen Praxis in Berlin, Behrenstr. 9

Zum Cache:
Der Behälter ist eine Filmdose, die an den Koords cacheüblich versteckt ist.
Dies ist nun ein einfacher Nachfolge-Cache für den gemuggelten Ersatz-Cache für den originalen Cache. Dieser Nachfolge-Cache wurde mit roher Gewalt aus seinem (Beton-)Fundament gerissen und geklaut.
Das originale Versteck wurde leider von übereifrigen Mitarbeitern des Bauhofes unwiederbringlich zerstört, die vielen F-Punkte bezogen sich darauf.

Additional Hints (Decrypt)

Ovggr qvr Qbfr na qrzfryora Beg jvrqre fb cyngmvrera, qnff fvr ibz Anpusbytre zvg qra Svatrea trtevssra jreqra xnaa !

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

2,518 Logged Visits

Found it 2,388     Didn't find it 46     Write note 14     Temporarily Disable Listing 16     Enable Listing 16     Publish Listing 1     Needs Maintenance 14     Owner Maintenance 18     Update Coordinates 4     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 58 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 7/22/2018 10:08:22 AM Pacific Daylight Time (5:08 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page