Skip to content

<

Reutlingen University - FELDBUS

Hidden : 01/24/2012
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dies ist ein Mystery-Cache, welcher euch dazu bringen wird, ein wissenschaftliches Experiment an der Hochschule Reutlingen/Reutlingen University über das Internet durchzuführen. Zur Belohnung gibt's am Ende einen PETling mit Logbuch.

Die Listing-Koordinaten sind nicht die Koordinaten des Finals. Sie sind jedoch die Koordinaten, an denen das Experiment in Wirklichkeit stattfindet: Im VVL-Labor (Verbund Virtuelles Labor) der Fakultät Technik an der Reutlingen University. Ist aber eigentlich völlig egal.

Um an die Koordinaten des Finals zu gelangen, müsst ihr folgende Aufgaben ausführen:

  • Öffnet folgenden Link in einem Browserfenster: Virtuelles Labor.
  • Klickt oben in der Mitte auf "Praktikum" und dann auf "Ansteuerung von CAN-Feldbusgeräten"
  • Klickt jetzt rechts oben auf "Anwendung" und dann auf das grüne "Login"-Feld. Kommt die Meldung "Die Anwendung ist derzeit belegt, versuchen Sie es später nochmal", müßt Ihr warten, bis das System wieder frei ist. Andernfalls habt Ihr jetzt genau 5 Minuten Zeit, um das Experiment durchzuführen.
  • Gebt nun folgende Werte ein: ID: 610 , dlc: 5 , Byte 3: 01 , Byte 2: 62 , Byte 1: 00 , Byte 0: 2e . Den Wert bei "Byte 4" laßt Ihr vorerst leer.
  • Nun beginnt das Experiment:
  • Schreibt folgende Werte einzeln, der Reihe nach in das Feld "Byte 4", klickt dann jeweils auf "Write" und beobachtet die Anzeige auf der Webcam. Notiert euch die angezeigten Buchstaben hintereinander. Die Leerzeichen sind unwichtig!
  • 11, 45, AF, 33, BD, 03
  • Geht nun auf folgende Seite und gebt dort alle angezeigten Großbuchstaben in der angezeigten Reihenfolge ohne Leerzeichen in das Eingabefeld ein.
  • Wenn alles richtig war, bekommt ihr die Finalkoordinaten und einen Hint angezeigt. Wer will kann sich zuvor mit seinem GC-Account anmelden und sich die Lösung direkt in die Personal Cache Note des Cache-Listings schreiben lassen. Außerdem wird sein GC-Account dann auf der Hitliste der Rätselknacker geführt.

Du kannst deine Rätsel-Lösung mit certitude überprüfen.


Bitte beachtet folgendes:
  • Das Experiment kann immer nur von einer Person verwendet werden. Eventuell funkt euch also ein anderer dazwischen ...
  • Man kann die Kamera auch fernsteuern. Es ist möglich, daß Ihr ein anderes Bild seht, als die FELDBUS-Schrift. Dann klickt einfach rechts unten im Bild auf "Move to my application". Wenn jemand anderes mit der Kamera spielt, müßt Ihr möglicherweise ein paar Minuten abwarten.


An dieser Stelle lassen sich übrigens noch einige weitere Experimente durchführen. Beispielsweise kann eine Modelleisenbahn gesteuert oder ein Industrieroboter bewegt werden. Einfach ausprobieren und rumspielen!

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.