Skip to Content

This cache has been archived.

eigengott: Da es hier seit Monaten keinen Cache zu finden gibt, archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht bzw. neue Caches blockiert. Falls du den Cache innerhalb der nächsten drei Monate reparieren oder ersetzen möchtest, schreibe mir bitte per E-Mail. Sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

More
<

Auf den Spuren des Weltenbummlers

A cache by Knobelteam Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 02/18/2012
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: large (large)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Auf den Spuren des Weltenbummlers
.
.
Mit irritiert hochgezogenen Augenbrauen betrachtet Kommissar Cat Perro das vor ihm liegende, an ihn persönlich adressierte Einschreiben eines Anwaltsbüros.


Sehr geehrter Herr Perro,

wir melden uns bei Ihnen, um Sie über die testamentarischen Verfügungen Ihres Vorfahren Leo Perro zu informieren.
Dieser ist in den Jahren zwischen 1830-1850 als Handlungsreisender und Abenteurer auf allen Meeren und in den entlegensten Winkeln der Welt unterwegs gewesen und soll mit beträchtlichen Reichtümern im Gepäck heimgekehrt sein.

Mit fortschreitendem Alter soll er zunehmend verschroben und jähzornig geworden sein, wobei er insbesondere über die mangelnde Abenteuerlust und Fantasie seiner Nachkommenschaft geschimpft haben soll. In seinem Testament nun behauptet er, einen Teil seiner Reise-Mitbringsel am Ende einer "symbolischen Reise" versteckt zu haben. Nur wer durch erfolgreiches Absolvieren dieser "Reise" ein "Mindestmaß an geografischem Wissen, Fantasie und Neugier auf Unbekanntes" erkennen lasse, sei sein würdiger Nachfolger und Erbe...

Bisher, Herr Perro, scheint es keinem Ihrer Vorfahren gelungen zu sein, diese Vorgaben zu erfüllen, sodass wir nun Ihnen die erforderlichen Informationen zukommen lassen.

Beginn der Reise: N52° 08.029; E 007°23.305
Zettel mit folgender Nachricht: "Pirat°-Schlüssel-Piratenflagge, Schatztruhe-Fledermaus-Schiff// Rose° Seeschlange-Fledermaus, Drache-Panther-Katze"

Wir wünschen Ihnen viel Glück bei Ihrer Suche, es scheint ja nötig zu sein!!

"Wer will mich denn da veräppeln?" schnaubt der Kommissar "... verschollenes Familienerbe....Schatzsuche.... dass ich nicht lache!
...allerdings,...ich wollte ja dieses Wochenende sowieso wandern gehen, warum also nicht mal schauen.....!"

.
.
.
.
......................................................
.
Cache-Beschreibung:
.
Es handelt sich um einen Multi mit 10 Stationen plus Ziel sowie Bonus ( "Der zerbrochene Code")
An jeder Station findet ihr eine Dose mit einem Auszug aus dem Reise-Tagebuch des Weltenbummlers, einer Aufgabe oder einem Rätsel für die aktuelle "Streckenführung" (d.h. für die Koordinaten der nächsten Station) und eine geographische Frage, aus der zum Schluß die Ziel-Koordinaten hervorgehen. An zwei Stationen gibt es zusätzlich einen durch ein Hand-Symbol gekennzeichneten Hint vor Ort.
Da die Koordinaten auf dem Buchenberg immer unerfreulich stark "springen" beachtet ggf die Hints an den Wegpunkten.

Ihr benötigt festes Schuhwerk, GPS mit Peilmöglichkeit, Stift und am besten Block, ein ausgezeichnetes geographisches Wissen... nein, besser doch einen richtigen Atlas (so als Buch, Apps sind echt deutlich schlechter im Vergleich!!!) und jemanden mit einer gewissen feinmotorischen Begabung (... das verringert meinen Wartungsaufwand!! ).
Der Kauderwelsch auf dem Zettel ist für den Bonus und kann erst am Ziel der Runde entschlüsselt werden! Unterwegs werdet ihr an einigen Stellen "Scherben " des "zerbrochenen Codes" finden,...

Ach ja...es handelt sich um eine Runde von ca.3,5 km (gefühlt mehr!) in einem Naturschutzgebiet, die offiziellen Wege müssen nie verlassen werden und die Stationen sind immer recht nah an Bereichen, an denen es nicht soo auffällt wenn man mal Pause macht.
Diese Runde sollte nicht bei Nacht gemacht werden. An Station 10 und am Ziel kommt ihr kurz auf " Abwege", da müsst ihr anschliessend wieder zurück auf den "Rundweg"...(!!Wichtig, am Ziel kommt der Pfad erst recht spät, trotzdem nicht querfeldein!!!

Vorsicht, vor allem an Stat.3 und Stat.5 ist es oft recht "muggelig", beste Tarnung ist wahrscheinlich sowas wie ein "mobiles Picknick"...
... aber auch im späteren Wegabschnitt können immer wieder unverhofft Muggel um die Ecken kommen...
Hierbei gilt, dass es nicht schlimm ist wenn Euch jemand mit "Spielzeug" in den Händen auf dem Weg rumstehen sieht ... wichtig ist nur, dass ihr beim Finden und wieder Verstecken nicht gesehen werdet!

Viel Spaß

Additional Hints (Decrypt)

Fgng.2: Fpujnem nhs fpujnem, m. O. hz qvr Unaq jvpxrya

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.