Skip to Content

<

Mausimick

A cache by zaviteam Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 2/22/2012
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:




21.10.2016: Änderungen

Kontaktaufnahme bitte nur per E-Mail! Messages werden nicht berücksichtigt!

*************************

Missmutig suchte Toni das von Spinnweben umhüllte Gebälk im Innern der Kirchturmspitze ab, während sich dicke Staubschwaden auf sein Haupt senkten.
Auf Geheiß des Pfarrers sollte er als erzbischöflich gesalbter Fledermauspfleger herausfinden, ob diese den christlichen Glauben gefährdenden Tierchen inzwischen entfleucht waren, damit die Anwohner endlich wieder regelmäßig des Nachts durch viertelstündliches Glockengedröhn um ihren unverdienten Schlaf gebracht werden konnten.
Da fiel sein von reichlichem Biergenuss leicht getrübter Blick unversehens durch ein Loch im baufälligen Dach nach draußen.

Toni erstarrte.

Er ließ Fledermaus Fledermaus sein und polterte die enge Wendeltreppe hinab, nicht ohne seinem kahlen Brummschädel wohlwollend noch ein paar herzhafte Deckenberührungen zu gönnen.
Vor dem Kirchenportal wuchtete er ächzend seine Gesäßbacken auf die Sitzbank seines Motorschirms und schwang sich mit ohrenbetäubendem Geknatter in die Lüfte. Im Aufstieg angelte er sein an einer rostigen Kette hängendes Nürnberger Ei aus der löchrigen Unterhose: Genau halb drei!
Obgleich er sich in dieser Gegend bestens auskannte, 'südete' er sich studienhalber mit Hilfe dieses Instrumentes ein und bog dann, immer höher steigend, in die vom Minutenzeiger angedeutete Richtung ab, um nur wenige Sekunden später nach links einzuschwenken.

Als er einen genauen Überblick hatte, kramte er mit zittrigen Wurstfingern ein zerfleddertes Comic-Heftchen aus seinem fleckigen Wams hervor. Das Konterfei des Idols seiner Kindheit war zwar unauslöschlich in sein Gedächtnis eingebrannt, doch er musste ganz sicher gehen:
- Der riesige Zinken,
- das zurückgeschobene, schmale Kinn,
- die vorgewölbte Stirn,
- die bunten Haarspangen über den nicht vorhandenen Ohren,
- der dreizackige Pferdeschwanz,
- das asphaltfarbene Band, das sich hinten und oben an das Haar schmiegte …

Kein Zweifel: MAUSIMICK!!!

Wie oft hatte er nächtens im unruhig flackernden Schein seiner verbeulten Blechfunzel die Abenteuer seiner Heldin verschlungen und ihre Streiche mit unterdrücktem Lachen quittiert, während seine Eltern ahnungslos vor dem Schwarzweißgeflimmer ihrer Grundig-Glotze schnarchten!
Und nun lag ein Abbild des Traumes seiner schlaflosen Nächte ihm zu Füßen, ihm, dem unbedeutenden kleinen Würstchen!
Ein Schauder der Ehrfurcht rann seinen Rücken hinab und bohrte sich in seinen rechten, von Gicht geplagten Großen Zeh. Einfach unglaublich:

Das Waldstück unter ihm war Mausimick wie aus dem Gesicht geholzt!

Zuerst wollte er direkt in ihrem rechten Auge landen.
Doch einer plötzlichen Eingebung folgend, umkreiste er ihre Nasenspitze im Abstand von 550 m. An der Schnittstelle dieses Flugkreises mit dem Teerband über Mausimicks Stirn stellte er sein Aeromobil ab, direkt bei dem einzeln stehenden Haus außerhalb des Ortskerns.

Geistesgegenwärtig schnappte er sich seinen Cache-Rucksack-to-go mit sämtlichen möglichen und unmöglichen Utensilien und machte sich in unerschütterlichem textilen Vertrauen auf die Wollsocken. Mit Feuereifer klapperte er die strategisch wichtigen Punkte ab, wälzte sich hier im Dreck, turnte dort auf einem morschen Baum herum, maß Entfernungen und machte sich Notizen, die er in ungelenker Handschrift sowohl grammatisch als auch orthografisch fehlerlos in ein altes Schulheft kritzelte.

Auf dem Weg zu N… (b – c*e – d) E … (5*e – a) stimmte er vor lauter Begeisterung ein altes Kinderlied an, dessen Text er situationsgerecht etwas abwandelte:
„Jetzt lauf' ich noch zum Zeh, noch zum Zeh,
jetzt lauf' ich noch zum Zeh
mit seiner hölzern' Wurzel, - Wurzel, Wurzel, Wuhurzel,
mit seiner hölzern' Wurzel:
Ein Döslein bring ich an!“

Nachdem er die von seinem vorigen Cache her ausreichend bekannten finalen magischen Riten bis zum Exzess ausgeführt, ja ausgekostet hatte, schlurfte er erschöpft, aber glücklich, wieder zu seinem Flugobjekt zurück, das auf dem großen freien Platz nahe dem Ortsschild geduldig auf ihn wartete.

Im Bewusstsein seiner außerordentlichen Fähigkeiten als orthografische Lichtgestalt fasste er gewissenhaft noch einmal alles Wichtige zusammen:

Bungd Aah:
a = einstähliche Gwehrsume, fohn den jar wo Sich der Andi-Büromannen-Glupp, mit den Rohden ein Saz varzäuch Grünt hat
b = numeroh, fohn den Ehbrart nachlas, auff derer Impfoh dafl

Bungd Beh: (b – 12*a) nodd --- (4*a + 1)(2) iest
c = dsiffä auf dährer Blass dick scheim auf den holts Glotz woh Ohm ander Boonglambm Hänger doud
d = Schdäll in unsänn Allfahr-Beet vo den puchschdohm wouie doddn in den dswiggl Neigleechd hopp
e = dsohl Inder woddsl fo denn Baamschdam wou siem meedä in richdung Jächäschdand Torten Affen Booten Licht

Feinl (migroh Biss schmohl): [2*a + b – (c + d)*e - f] nodd --- (e*f² – f)] iest

8ung! Ess ißt Leiter! kein schtüfft odder Kuhlie Nicht drinn.

4 die plinten Gips noch 1 bar Hinz (Hien weiß)!
Fiel schbas!

*****
Ähnlichkeiten mit noch lebenden oder bereits verstorbenen Comic-Helden wären rein zufällig!

Additional Hints (Decrypt)

Jrvgrere Nhfmht nhf Gbavf Nhsmrvpuahatra:

Ohatq Mru: ivyz Qbbfr Buz naqre Unhoqjbqqfy sb naare Ohpua nz onpu
Srvay: jbqqfy - Säyyf
Raqireahat Xäeat - Onetoyngm arggnznuy rvam Xbzn npuq Xvryb

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

84 Logged Visits

Found it 74     Write note 1     Temporarily Disable Listing 4     Enable Listing 4     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 5 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.