Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

fortwo: Hallo,

da sich hier anscheinend nichts weiter tut und von Dir keine weitere Reaktion auf die Reviewer-Note(s) kam, archiviere ich dieses Listing.

Sollten sich neue Umstände ergeben, kontaktiere mich bitte unter Angabe des GC-Codes oder noch besser dem Link zum Listing. Ich kann das Listing binnen 3 Monaten (nach erneuter Prüfung) wieder aus dem Archiv holen.

Falls Du diese Cacheidee nicht weiterverfolgen möchtest, denke bitte daran, den Cachebehälter und eventuell Zwischenstationen wieder einzusammeln.

Danke und Gruß
fortwo

Volunteer Reviewer for Geocaching.com
http://www.geocaching.com/profile/?u=fortwo
https://www.facebook.com/ReviewerFortwo

More

Traditional Geocache

Deponie 78

A cache by Nora-HH Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 3/10/2012
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Alt-Deponie 78 in Barsbüttel

Der Park ist recht muggelig, da dort auch viel Hundemuggel umhergeistern. Daher nicht direkt über den Rasen gehen,
sondern vom Weg direkt zu den Büschen (von Ost nach West)!
Da sollten weniger Trettminen sein! :)
Die Dose hat etwa die 4fache Größe einer Filmdose!

Bei der Altablagerung Nr. 78 in Barsbüttel, Kreis Stormarn, handelt es sich um eine ehemalige Deponie, die ins Interesse der Öffentlichkeit geraten ist, weil es sich hier um eine der größten bebauten Altablagerungen Deutschlands handelt. Begründet wurde dieser spektakuläre Altlastenfall bereits im Jahre 1977 mit der Aufstellung eines Bebauungsplanes durch die Gemeinde. Zur damaligen Zeit wurden Altlasten noch nicht systematisch bei Planungen berücksichtigt; die Erfassung derartiger Flächen setzte in Schleswig-Holstein erst 1984 ein. Im Falle der Altablagerung Nr. 78 wurde eine frühere Sandgrube, wie damals üblich, mit Abfällen (Haus-, Gewerbe-, Industrie- und Sperrmüll sowie Bodenaushub) verfüllt und anschließend mit rund 170 Wohneinheiten bebaut. Kurz nach deren Errichtung traten erste setzungsbedingte Schäden wie Leitungsabrisse auf. Um den betroffenen Familien lange gerichtliche Auseinandersetzungen und eine unter Umständen sich über Jahre hinziehende belastende wie auch ungewisse Situation zu ersparen, hat die damalige Landesregierung 1987 die Absiedlung der Altablagerung beschlossen. In den Folgejahren wurde die Fläche mit einem enormen Aufwand und hohen Maß an Vorsorge saniert. Bereiche mit günstigeren Untergrundverhältnissen sind mittlerweile wieder bewohnt.
(visit link)
(visit link)

Additional Hints (Decrypt)

Qnf Jrex ibz Vuz jne Znk haq Zbevgm.
Va rvarz frue tebßra qniba ibe Beg yvrtg re nhs Shßuöur. :)

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

232 Logged Visits

Found it 195     Didn't find it 22     Write note 5     Archive 1     Needs Archived 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 4     Owner Maintenance 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 4 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:55:10 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:55 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page