Skip to content

<

Der kleine Problembär

A cache by Opossums Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/25/2012
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Vorbemerkung: Das ist kein Kleinkindercache! Natürlich können alle Kinder mitgenommen werden. Allerdings haben die Erziehungsberechtigten - je nach Entwicklungstand des Kindes - Erklärungsnot, ihr Kind vielleicht ein Traumata und wenn es mal ins Krankenhaus zu einer Operation muss - Angst.. Aber nun viel Spaß!!!!!

Verehrte Kollegen, hiermit überlassen wir Ihnen schweren Herzens unseren kleinen Patienten. Wir wissen leider gar keinen Rat mehr. Mit so vielen diagnostischen Verfahren haben wir ihn gequält und so viele Therapien an ihm versucht. Nichts hat gewirkt, alles war umsonst. Er ist verwirrt, kann nicht schlafen, knurrt immer heftiger und wird zunehmend schwächer. Unsere ärztliche Kunst hat versagt… wir haben versagt! Nun hoffen wir, dass Sie -werte Kollegen-, diesem armen Lebewesen eine Zukunft schenken können!!! Mit Ihrer unglaublichen Erfahrung und Treffsicherheit, finden Sie sicher eine exakte Diagnose und entsprechende Therapie. Viel Glück, viel Mut und vielen Dank!! Keine Sorge! Unser Team steht Euch immer zur Seite! Verbindlichst Eure Dr. vet. Doro Didelphis und Dr. med. Gerd Didelphis ACHTUNG: Ein richtiger Arzt benötigt unbedingt: - hohen Becher - sehr heißes Wasser (Sterilisation) ca. 500ml - 2 Papiertaschentücher zum trocknen - Kneifzange oder Messer für den kleinen Eingriff zwischendurch, am besten dünne Taschenlampe - Untersuchungsunterlage aus Papier oder Plastik (Zeitung, Tüte) - Stift für das ärztliche Gutachten. - Und gaaaaanz wichtig: Geschickte und sensible Hände!!! Vorsicht! der Patient ist empfindlich!!! NICHT ZERREN, VERBRÜHEN ODER GAR ANBRENNEN UND REIßEN!!!! Bitte, bitte arbeitet vorsichtig!!!! Das Sie unter Schweigepflicht stehen, ist selbstverständlich!!! Patient befindet sich im Waldkrankenhaus auf Station: N50: Besondere Felle Abteilung E006 Innere/Psychiatrie/Radiologie/Hämatologie/Gastro Weitere Abteilungen an denen Ihr vorbeikommt, die aber nicht wirklich relevant sind: Geschlossene: Erkenntlich am Zaun: Vorsicht Ansteckungsgefahr!! Privatstation: Bitte unauffällig vorbei schleichen! Bitte haltet Euch an die Krankenhausordnung: Bleibt bis zur Rezeption der Klinik auf dem Kirchweg und folgt ab dort den Anweisungen!!! Querfeldein durch die Bettenstationen funktioniert nicht und wenn der Oberarzt kommt....... Weg ca. 5km Höhenmeter 300 (teilweise recht steil) Arthrosetest!! Zeit 3-4h Handyempfang: Zum großen Teil negativ! (Ist in einer Klinik ja auch nicht erlaubt) Es sind 8 Stationen bis zur Entlassung Hintergrundinformationenen!!! Die Sahrbachtaler Waldklinik Die Waldklinik wurde 1768 von Helga (geb. Marsupialis) und Rudolf Didelphis gegründet. Der im Sahrbachtal seit dem Mittelalter praktizierte Erzabbau und deren Verhüttung stellte immer wieder ein gesundheitliches Problem für die Menschen dar. Bis in die Stadt war es oft zu weit und akute Hilfe kam zu spät. 1768 gelang es endlich, die finanziellen Mittel aufzubringen und das kleine Spezialkrankenhaus wurde gebaut. Es war spezialisiert auf Verbrennungen, Erkrankungen der Lunge und der Atemwege, sowie auf orthopädische Fragen. (Knie, Schulter usw.) Seit Anbeginn, war die Leitlinie der Klinik, dass alle Spezies und alle K(l)assen behandelt werden sollten. Dank der großen Kostenträgerreform von Jeremy Irish 2000 ist es heute sogar möglich auch verarmte und mittellose Basic-Felle zu behandeln. Das war vorher nicht so und es gab um 1817 deutliche Differenzen darüber, ob auch jeder behandelt werden darf. Der Streit endete darin, dass einige Abteilungen (u. a. Gynäkologie, Epidemiologie) ausgegliedert und 1818 die Venusbergkliniken gegründet wurden. Diese sind nun, nach vielen Erweiterungen und Umbauten, ein berühmtes Universitätsklinikum geworden. Die Wurzeln der Bonner Kliniken kann man aber immer noch daran erkennen, dass neben den Humanmedizinern viele Zoologen und Botaniker am Venusberg forschen. Der Grundgedanke lebt auch dort fort! Heute wird die Klinik von Doro vet. Didelphis (geb. Virginia) und Dr. med. Gerd Didelphis geleitet. Sie stehen beide ganz in der Tradition ihrer Ur- Ur- Urgroßvaters Dr. Ernst Haeckel Didelphis und leiten das Haus zum Wohle aller Patienten. Ihre Stärke zeigt sich u. a. darin, dass sie bei Problemfellen - ohne Angst vor Reputationsverlust - auch externe Spezialisten zu Rate ziehen. Erweitert wurde das Krankenhaus um ein respektables Ärztehaus am Waldrand und um die großzügigen Privatstationen. Die neuen, das Krankenhaus umgebenden Eltern-Kind-Häuser, sind eine Vorzeigeeinrichtung, die in der ganzen Region Schule gemacht hat! Individuelle Pflege ist hier optimiert! Eine heftige Krise musste die Klinik vor kurzem überstehen, als durch eine Flussumleitung ein heftiger Wasserschaden in der etwas entfernt gelegenen Röntgen-Abteilung und dem Entwickler Labor entstand. Beide mussten aufgegeben werden. Die Bilder- und leider auch einige giftige Chemikalien (u. a. Bärbutirate)- blieben verschüttet. Leider traut sich bis heute keiner mehr dort hin, da es dort brummt und schmatzt. (s. der Geist im Kopf, GC3EB4D)

Additional Hints (Decrypt)

JC1 Qvpxre Onhzfghzcs 6z iba Onax Evpughat hagra
JC2 Va Onhztehccr omj aha Onhzfghzcs erpugf ibz Jrt
JC4 Va Onhztehccr mjvfpura zruerera Oähzra
JC6 Uvagre qvpxra Svpugra va Nfgtrjvee
JC7 Ynhoonhztehccr, erpugf ibz Jrt va Xhuyr hagre ivryra Fgrvara omj Ubym
JC8 Ubymunhsra yvaxf ibz Jrt. Arggrejrvfr iba qra Jnyqneorvgrgrea trfpunssra!
Svany: Unatjrt ubpu, uvagre Onhzjhemrygryyre

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.