Skip to Content

This cache has been archived.

CH71: C U beim 2. steirischen Brauch - Event. [:)]

Greetz CH71

More
<

1. steirischer Brauch

A cache by CH71 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : Saturday, 07 April 2012
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

"Weichfleisch und Kreizfeia"
"Weihfleisch und Kreuzfeuer"



Am Ostersamstag, dem 7. April 2012, wird das erste "steirische Brauch - Event" ins Leben gerufen.
Es ist durchaus möglich, dass unter dem selben Titel noch weitere Events organisiert werden.
Grundgedanke der Eventidee ist ein geselliges Beisammensein in Verbindung mit Traditionen, Bräuchen, Veranstaltungen, Aktivitäten usw. welche für eine kleine Gruppe, für die Region, oder für das ganze Land typisch sind.
Der jeweilige Anlass muss sich natürlich nicht ausschließlich auf die Steiermark beschränken (z.B. "Ostern" *g*).

Treffpunkt ist am 7. April, um 16 Uhr 00 im Panoramastüberl in Schwaighof bei Friedberg (siehe Headerkoordinaten).
Das Panoramastüberl bietet für knapp 30 Personen Platz.
Die Platzreservierungen erfolgen in chronologischer Reihenfolge der eingegangenen "Will attend - Logs"
Wer eine Portion Weichfleisch konsumieren möchte sollte dies inkl. der Personenanzahl im Log angeben. Selbstverständlich kann auch à la carte gegessen werden.

Da die Sitzplätze begrenzt sind, ersuche ich Euch nur dann fürs Panoramastüberl zu reservieren, wenn ein Kommen auch sehr 'wahrscheinlich' ist. - Danke -

Im Anschluß um ca. 19 Uhr 30 begeben wir uns zum ~ 2 km entfernten Kreuzfeuer (N 47° 26.480' / E 016° 02.580') wo wir das Event langsam ausklingen lassen werden.

Sollte es Dir nicht möglich sein ins Panoramastüberl zu kommen, kann das Event natürlich auch noch zwischen 20 und 21 Uhr beim Osterfeuer geloggt werden.


Auf Euer Kommen freut sich

CH71




WEIHFLEISCH:

Am Ostersamstag ist es Tradition, Speisen wie Brot, Fleisch, Schinken, Käse, Ostereier usw. in der Kirche weihen zu lassen und diese anschließend beim gemeinsamen "Weichfleischessen" zu verzehren.


OSTERFEUER:

Ein weiterer typischer Brauch.
Das Osterfeuer hat, wie so viele Brauchtümer, seine Wurzeln im sog. "heidnischen". Damals wollten die Menschen die Frühlingssonne mit einem Feuer willkommen heißen und versuchen, sie damit "auf die Erde zu ziehen". Sie galt als Kult zur Sicherung der Fruchtbarkeit und des Wachstums.









Auch solche "Bräuche" soll´s geben:

DER STEIRISCHE BRAUCH:


Sehts Leutl´n dös is halt der steirische Brauch, Holodero!
den Kropf auf der Seiten und die Hausnummer drauf, Holodero!
[:Sechts Leutln des is halt da steirische Brauch, holladio, fix, holladio, holladio, hol¬ladio, fix, holladio, des is halt der steirische Brauch :]


Da Voda hat gsagt, i solls Heu obatragn, holladio,
hab falsch verstandn und s'Kaibl daschlagn, holladio.


Je höher der Berg, umso stärker de Wind, holladio,
je schöner die Madln, umso schneller a Kind, holladio.


De Kellnerin is schwanger und sie waß net, von wem, holladio,
beim Nachbarn habns an Gaßbock , jetzt schiab sas auf den, holladio,.


Fensterln san ma ganga zu da kloahäusla Dirn, holladio,
hams Fenster verfehlt und bei der Goas einigschrian, holladio.


Ach, ich hab sie ja nur auf die Schulter geküßt, holladio,
weil sie mir ums Mäu vü zu dreckig gwen is, holladio,.


Mein Voter is Schreiner, sein Sohn, der bin i, holladio,
mei Voter macht d´Wiegn und was einikummt i, holladio.


Die steirischen Maderln habn weiße Strümpf an,
die brauchens net waschen, die soachens gleich an, Holodero!


Je höher die Kirchen, so schöner das Gläut,
je älter die Weiber desto zacher die Häut, Holodero!


Der Vater hat gsagt i soll Holz einatragn,
i hab falsch verstanden habs Kaibel daschlagn, Holodero!


Auf Händ' und Füaß' bin i durch d' Wirtshaustür g'flog'n, - ho-lla dio,
dahoam hot mi d' Oid' no mit'm Brotpfandl g'schlog'n, - ho-lla-dio.

Mei Oide is granti, an wos kannt des lieg'n, - ho-lla-dio,
vielleicht is in da Früah scho ins Nachthaferl g'stieg'n, - ho-lla-dio.

Mei Dackl, der wacklt mit'm Schwanz hin und her, - ho-lla-dio,
da Schwanz kon des net, denn des Hundsviech is z'schwer, - ho-lla-dio.

Mei Muatter hot g'sogt, i soll d' Stiefen wichs'n, - ho-lla-dio,
hob unrecht verstand'n, hob einig'schiss'n, - ho-lla-dio.

A steirisches Madl, ja de lob' i mir, - ho-lla-dio,
und b'sonders des Holz vor da Hütt'n bei ihr, - ho-lla-dio.

Wenn da Bua mit sei'm Dirndl zum Holzmacha geht, - ho-lla-dio,
da machan s' oiss And're, nur Holz machan s' net, - ho-lla-dio.

A Jungfernschaft is wia a Mondnacht im Mai, - ho-lla-dio,
am nächsten Tag, is halt mit Beiden vorbei, - ho-lla-dio.

Seht Leute, das ist halt die steirische Sitte, di di direi,
eine Suppe und ein Schwamm in der Mitte, di di direi,
seht Leute, das ist halt die steirische Sitte, di di direi,
juchaza, pfeiff, di di direi, di di direi, juchaza pfeiff, di di direi, das ist halt die steirische Sitte.




Additional Hints (Decrypt)

Ovggr vz Ybt avpug nhs qvr Namnuy qre Crefbara haq qra Jrvpusyrvfpujhafpu (WN/ARVA) iretrffra. - Qnaxr -

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.