Skip to content

This cache has been archived.

ac-stolli: Tschüss 11!

Nach etwas über einem Jahr ist hier Schluss. Einige Dinge haben mich gestört (u.a. technische Abhängigkeiten und eine äußerst wartungsunfreundliche Dosenlage).

Vielen Dank für die tollen (und vor allem langen) Logeinträge und die netten Sätze im Logbuch!

Für all diejenigen, die bereits Teile gelöst haben, tut's mir natürlich leid (wer Interesse an den restlichen Lösungen hat, kann sich gerne per Mail an mich wenden).

ac-stolli

More
<

Die verflixten 11

A cache by ac-stolli Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/18/2012
Difficulty:
5 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

VORSICHT!!! Dieser Cache könnte sehr zeitaufwändig sein! Wer heftigste Googelei nicht mag, der schließe bitte augenblicklich diese Seite!!! Für alle, die weiterlesen möchten: Die Listingkoordinaten haben rein gar nichts mit dem tatsächlichen Cacheversteck zu tun.

Auf der Jagd nach der Quinta Essentia, die mir in einem Team mit Aachener Cachern sehr viel Spaß gemacht hat, sind mir bei monatelanger Googelei viele interessante Dinge aufgefallen. In Verbindung mit Fernsehreportagen und sogar einem Fernsehzeitschrift-Beitrag aus meiner Kindheit (!) habe ich all diese Dinge zusammengetragen und einen Cache gebastelt. Beantwortet alle Fragen und findet den Schatz, aber beachtet, dass der Weg bis dahin ein sehr beschwerlicher ist!


A)

Da kann ich nur sagen: Wer zuletzt lacht, lacht am Besten. Wenn man aber auch so voreilig ist und sich vor Beginn eines Feldzugs mit dessen erfolgreichem Ende rühmen möchte, dann muss das einfach dumm enden. Ich wurde jedenfalls genau aus diesem Grund errichtet und auch noch mit einer schönen Inschrift versehen. Wie schon angedeutet, wurde die Schlacht allerdings sang- und klanglos verloren und die Verlierer traten den Rückzug aus der (deutschen) Stadt an, in der ich stehe. Jawohl - richtig gelesen, ich stehe noch! Denn der Kommandant der nun die Stadt einnehmenden Gewinner, der auch noch zufällig gleicher Nationalität wie die der Verlierer war, reagierte einzigartig und mit viel Humor - er ließ eine zweite Inschrift darunter anbringen (üblicherweise werden solche Bauwerke zerstört oder zumindest die Inschrift entfernt). Wie heiße ich?

B)

Das kann doch wohl nicht wahr sein: Fast neu war ich und alles funktionierte - bis die ca. 70 Mann kamen! Selbst das wäre noch nicht einmal ein Problem gewesen, wenn einige von denen nicht angefangen hätten zu pfeifen. Indirekt zur Folge hatte das eine Katastrophe, bei der es zwar Verletzte und Schwerverletzte gab, aber wenigstens niemand sein Leben verlor. Interessanterweise hatte all das Konsequenzen weit über die Grenzen hinaus: In Deutschland z.B. wurde aus diesem Grund eine eigene Rechtsnorm zur Vermeidung solcher Unglücke eingeführt. Wie heiße ich?

C)

Meine Dorfbewohner kennt fast jeder. Als Friedensstifter kann man die Hauptperson und ihren besten Freund nicht gerade bezeichnen, trotzdem bestechen sie immer wieder durch Warmherzigkeit und Humor. Ausnahmsweise geht es hier allerdings NICHT um sie. Denn lange bevor sie auf Reisen gingen, habe ich ein Firmenlogo entwickelt, das wiederum auch fast jeder kennt. Um welches Logo handelt es sich?

D)

Erfunden wurde ich von einem Psychologen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Allerdings musste ich noch 8 Jahre lang diverse Prüfungen bestehen, ehe ich meinen Dienst in einer Hauptstadt antrat. Man kann schon behaupten, dass meine Installation erfolgreich war, denn mittlerweile werde ich weltweit eingesetzt - wenn auch in verschiedensten Darstellungsformen: Mal bewaffnet, mal mit Hut, etc. Allein in Deutschland gibt es (am weitesten verbreitet) drei Varianten von mir. Und aufgrund einer Wette hat es eine Stadt in Nordrhein-Westfalen geschafft, als erste im Westen Deutschlands flächendeckend auf die östliche Variante umzurüsten. Wie heißt der Psychologe, der mich erfunden hat (Nachname)?

E)

Ich wurde Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland hergestellt (als Erste meiner Art übrigens in Serienproduktion) und ohne Angst vorrangig in die USA exportiert. Allerdings war ich mitnichten ein Lebensmittel, auch wenn der Spitzname, den mir die Einheimischen gaben, durchaus darauf schließen könnte. Wie lautet der Nachname meiner Firmengründer?

F)

Ungefähr ein Jahr bevor Frankreich durch einen 2:1-Sieg Fußball-Europameister wurde, wurde ich von H.W. und M.R. ausgebuddelt - womit ein abenteuerlicher Besitzerwechsel begann (der übrigens von den Schweizern beendet wurde). Ich bestehe hauptsächlich aus Bronze mit aufgesetzten Details aus Gold. Das, was auf mir zu sehen ist, gilt als die älteste Darstellung ihrer Art und wurde während der Nutzungsphase mehrfach geändert. Neben meinem wahrscheinlich wahren Verwendungszweck besteht auch die Möglichkeit, dass ich rein religiösen Zwecken gedient haben könnte - das wird aber niemand mehr beweisen können, da ich lange vor Christi Geburt hergestellt wurde. Wie lautet der Name des Waldgebietes, in dem ich gefunden wurde?

G)

Über die korrekte Schreibweise meines Namens lässt sich streiten, aber Johannes ist nun definitiv nicht richtig! Klar dagegen ist, dass ich mein ganzes Leben in einer Stadt gewirkt habe (u.a. als Bürgermeister) und auch dort starb. Naja, die Todesursache war eher unschön: Zuerst wurde es sehr heiß, dann hat's heftigst gepiekst. Und als ob das nicht genug wäre, ging's anschließend zur Abschreckung noch in einem speziellen Aufbewahrungsgefäß hoch hinauf (da war ich aber schon tot). Das Gefäß hängt übrigens heute noch an gleicher Stelle. Solltet Ihr Euch meiner Person unsicher sein: Ich war nie „König“ und auch nie ein Geistlicher. Wer bin ich?

H)

Mein Mann (Nachfolger von O.N.) und ich sind bundesweit bekannt, wobei ich aber die wesentlich bekanntere Person von uns beiden bin. Gewohnt habe ich schon in Berlin, München und Köln und war in verschiedenen Ministerien beschäftigt, u.a. im Ministerium für Verteidigung (die Bundeswehr war mir ja gut bekannt, weil ich eine Zeit lang auch als Offizier gedient habe). Mein Vater hat einen typisch bayerischen (Doppel-)Vornamen und derjenige, von dem man annimmt, dass er mein Bruder ist, heißt fast genauso wie ich. Ach ja, was viele nicht wissen: Ich besitze sogar einen Ordensnamen!!! Wie lautet mein Geburtsname (Nachname)?

I)

Finde seine Entdeckung von ABCC. Worunter liegt der „Gleichnamige“?

J)

Ordne den vier Augenpaaren den jeweils richtigen Namen aus der Liste zu!

Alexander, Berthold, Clara, David, Esther, Friedrich, Günther, Hektor, Isolde, Judith, Karl, Ludwig, Maria, Norbert, Otto, Patrick, Quirin, Rachel, Sandra, Theo, Uwe, Victoria, Wilhelm, Xenia, Yannick, Zarah

K)

Hedwig und Willi Schmitz (Anmerkung der Redaktion: Namen frei erfunden) wohnen seit Jahren zusammen mit ihrem Hund Heinz-Rüdiger im roten Block ihrer Stadt. Jeden Tag dreht Willi mit Heinz-Rüdiger eine Runde und spaziert den eingezeichneten Weg entlang. Vor ein paar Tagen hat Hedwig Willi einen Zettel geschrieben, was er auf seinem Weg besorgen soll. Willi ist aber schon alt und vergisst jeden Tag auf ihn zu schauen. Wenn er dann nach seinem Spaziergang am Hintereingang seinen Schlüssel aus der Tasche zieht, findet er immer den Zettel, auf dem seltsame Buchstabenkombinationen stehen (Hedwig schreibt darum jeden Tag den Zettel neu). Was soll Willi mibringen?

Habt Ihr alle Fragen beantwortet, solltet Ihr mit Hilfe des nachfolgenden Schlüssels 24 Buchstaben vor Euch stehen haben. Ordnet diese bitte AUFSTEIGEND und sendet sie an xxx@hotmail.de (wobei "xxx" für die Buchstabenkolonne steht). Sollte das richtig sein, erhaltet Ihr eine Antwortmail, in der eine weitere eMail-Adresse steht, an die die 11 Klartextlösungen gesendet werden müssen. Erst dann erhaltet Ihr die Schatzkarte, die Euch zum Ziel führen wird.

Hier der Schlüssel zur Ermittlung der 24 Buchstaben:
A): 5. und 8. Buchstabe
B): 4. und 6. Buchstabe
C): 1. und 4. Buchstabe
D): 1. und 3. Buchstabe
E): 2. und 3. Buchstabe
F): 7. und 11. Buchstabe
G): jeweils 1. Buchstabe vom Vor- und Nachnamen
H): 2. und 6. Buchstabe
I): 5. und 6. Buchstabe
J): jeweils 1. Buchstabe aller 4 gesuchten Namen
K): 2. und 9. Buchstabe


Wichtige Anmerkungen:

1. Wie immer sind die Infos zu den Fragen verschiedenen Quellen zu entnehmen. Sollten Unklarheiten herrschen, gilt die Wikipedia als "Master" (egal, ob "hier" oder "dort" etwas Anderes steht).

2. Im Cache befinden sich neben Kappen, Seifenblasen, Regenponchos, Jojos, etc. und der FTF-Urkunde passend zum Cache zwei unaktivierte Geocoins ("King of Mystery Antik Silber" sowie "Mystery Cache Icon V2") und zwei unaktivierte Travelbugs für die Finder (siehe Bild). Ich habe extra mehrere hineingelegt, da ich davon ausgehe, dass man eher mit Gruppenbildung ans Ziel gelangt. Sollte der FTF an einen Einzelnen oder eine Gruppe < 4 Personen gehen, dann sollte jedem vernünftigen Menschen schon der Anstand gebieten, dass nach der "freien Auswahl" die übrig bleibenden "Geschenke" für die nachfolgenden Finder im Cache verbleiben. Genauso sehe ich das auch für "Familien mit mehreren Accounts": Auch hier gilt Ehre vor Habgier - Zuwiderhandlungen sind leicht nachzuvollziehen und werden mit Angabe der Namen in diesem Listing veröffentlicht. :-)

3. Wer mich kennt, weiß, dass man mich bezüglich Mysteries immer nach einem Tipp fragen kann. Das ist bei speziell diesem Cache anders. Ihr könnt mir gerne eMails schreiben, da freue ich mich immer drüber. Allerdings werde ich auf keine einzige reagieren - egal, wer schreibt. :-) Sollte ich Hinweise zu gravierenden Fehlern erhalten, werde ich diese natürlich per Note und Änderung im Listing bekanntgeben. An die Finder meine Bitte, keine Tipps weiter zu geben und auch in den Logeinträgen nichts zu spoilern oder bezüglich der Finalörtlichkeit zu verraten.

4. Wer diesen Cache löst, soll auch mit einer anständigen Bewertung belohnt werden. Die Terrain-Wertung setzt sich aus dem längeren Fußmarsch und einer winzigen Klettereinlage zusammen - also nicht abschrecken lassen.

5. Für den Außenteil empfiehlt sich ein GPS-Gerät mit Wegstreckenzähler oder aber eine normierte Schrittweite von genau 1m.

free counters

Additional Hints (Decrypt)

Svany: Onhzfghzcs

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.