Skip to content

<

Albert Lortzing (Leipziger Notenspur)

A cache by Goldeneast Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/05/2012
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dieser Cache ist Teil einer Cache-Reihe rund um Musikstars, die weltweit berühmt sind. Und zumindest einen wichtigen Teil ihres Lebens in Leipzig verbracht haben.// This cache is part of a series of caches about musicstars, who are famous around the globe. And who at least for an important time of their lives lived in Leipzig.

ACHTUNG!! DAS FINAL WURDE UM EINIGE METER VERLEGT!!
Als Albert Lortzing im November 1833 eine Stelle am Stadttheater Leipzig, das bis zur Zerstörung im Krieg in Höhe der sog. „Blechbüchse“ stand, annahm, galt diese Berufung dem Schauspieler und Opernsänger. Erst in seiner Leipziger Zeit, die bis 1846 dauerte (ein neuerliches Engagement im September 1949 dauerte nur zwei Monate), wurde er zum anerkannten Komponisten.
Lortzing, der Romantiker, wurde durch seine Opern berühmt. Vor allem „Zar und Zimmermann“ aber auch „Der Wildschütz“ gehören bis zum heutigen Tag zum Repertoire deutschsprachiger Musiktheater. Der Komponist war weit mehr als nur der musikalische Spaßvogel („Heil sei dem Tag an welchem Du bei uns erschienen“ als Beispiel im „Zar und Zimmermann“) oder romantische Träumer. Er war auch ein ausgesprochener Rebell, der mit seinen Werken immer wieder mit der Zensur zusammenstieß, so auch in Leipzig.
1844 wurde Lortzing zum Kapellmeister am Stadttheater berufen. Er trat diese neue Stelle mit einer Aufführung von Mozarts „Don Giovanni“ an. Aber schon ein Jahr später wurde er unter fadenscheinigen Gründen entlassen. Danach ging er ans „Theater an der Wien“. Nach den Revolutionswirren von 1848 kam er nach Leipzig zurück. Aber neuerliche Intrigen verleideten ihm den Neubeginn und er kündigte schon zwei Monate später und wechselte nach Berlin.
In Leipzig wohnte Lortzing mit seiner Familie in Leipzig unter mehreren Adressen. Dieser Cache führt an zwei seiner Wohnsitze, an denen berühmte Kompositionen entstanden sind.

Erste Station:
N 51° 20.618´ E 012° 21.772´
Dort stehen sie vor einem Haus mit einer Gedenkplakette an Lortzing. Er wohnte in einem Gartenhaus hinter dieser Adresse. Aber diese Tafel enthält einige große Fehler! Er zog erst wohl erst 1844 mit der Berufung zum Kapellmeister hierher (da stimmte dann auch das Gehalt für solch ein schönes Gartenhäuschen!) Hier hat er also mit Sicherheit seine bekannteste Oper „Zar und Zimmermann“ nicht komponiert! Auch die anderen genannten Opern mit Ausnahme von „Undine“ und „Der Waffenschmied“ enstanden hier nicht.
„Zar und Zimmermann“ ist an seinem ersten Wohnsitz komponiert worden, wo er mit seiner großen Familie zur Untermiete wohnte. Diese Haus steht heute nicht mehr, aber in etwa an der Stelle, an der er die wunderbare Geschichte rund um Zar Peters 1. tatsächlichen Aufenthalt in den Niederlanden in so herrliche Noten fasste, finden Sie den WP "Zar und Zimmermann" . Diese Adresse hatte damals die Hausnummer 1008.
Hier stand dieses Haus:
N 51° 20.56A´ E 012° 22.0B6´
Ersetzen Sie das erste A im Breitengrad, indem sie die Hausnummer des Gebäudes mit der Gedenktafel verwenden.
Und dann das B im Längengrad durch die Hausnummer gegenüber minus 1 ersetzen.

NEU!!
Am WP "Zar und Zimmermann" müssen Sie wieder einmal zählen, um das Final zu erreichen.
Er liegt bei
N 51° 20.4C3 E 012° 21.D10
Dazu bitte das C im Breitengrad ersetzen, indem Sie die Anzahl der großen halbrunden Fenster an dem Gebäude mal zwei nehmen.
Beim Längengrad das D ersetzen, indem Sie die Anzahl der an dem Turm neben dem großen Portal zum Haus befindlichen seitlich versetzten Fenster zählen!
Viel Spaß!!

Additional Hints (Decrypt)

zntargvfpu, xavrubpu

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.