Skip to Content

<

Die Karte von FICHTA GEBIRGA-Burgruine Weißenstein

A cache by DerFichtelzwerg Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/22/2012
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Das ist eine Cache-Serie "Die Karte von Fichta Gebirga". Du musst eine Karte mit 25 Teilen des Landes Fichta Gebirga finden. Manchmal enthält der Kartenteil auch eine Bonuszahl welche man für den Startpunkt der Bonusstrecke benötigt. Die Tradis und Multis dieser Serie werden nach und nach veröffentlicht.


Die Karte von Fichta Gebirga - Burgruine Weißenstein


Neid und Hass, Intrigen und Boshaftigkeit, Kriege und Seuchen brachten es zum Untergang. Doch noch immer ist der großartige Schatz des alten Landes verschollen und fast vergessen. BIS HEUTE!

Weise alte Männer haben den größten Besitz und den strahlensten Reichtum des Landes auf einen langen Pfad in einem geheimnisvollen Tal versteckt und die einzelnen Wege mit verschiedenen Kostbarkeiten markiert. Dazu zeichneten sie eine Karte und markierten mit ihrer Hilfe die Wege auf diesen langen Pfade. NUR mit der ganzen Karte kann man den Pfad beschreiten und sich auf die Suche nach dem wertvollsten Besitz des alten Landes machen. Wer sich auch nur ohne eines fehlenden Teiles auf die Suche macht, wird sich früher oder später rettungslos verlaufen.

Wirst du es schaffen der Glückliche zu sein? Die Weisen des lange untergegangenen Landes Fichta Gebirga haben vor Angst, der Schatz könnte in die falschen Hände gelangen, die Karte in 25 Teile zerrissen und diese an 25 magischen und fernen, einsamen und geselligen, steilen und dunkelsten Orte versteckt. Noch zieht sich der Nebel des Vergessens über diese Orte. Doch schon bald werden alle zu finden sein.

Füge deinen gefunden Kartenteil in die Karte vom Bonus ein und suche die anderen 24 Teile. -Bonus noch nicht veröffentlicht-

Kartenteil: Burgruine Weißenstein


Die Burg Weißenstein, im Volksmund auch Steinwaldburg genannt, wurde im 13. Jahrhundert erbaut. Als Besitzer wurden die damaligen Herren von Weißenstein benannt. Die 863m hoch liegende Burg wurde im Jahre 1560 aufgegeben und verfällt seitdem. Der Turm der Burg wurde mit der Zeit stark verkürzt, was viele Turmquader zu Fuße der Ruine bezeugen können. 1995 waren von der Burgruine nur noch der auf einer Felsenklippe errichtete Bergfried, sowie zwei bereits stark eingefallene, etwa vier Meter hohe Mauerreste erkennbar. Weitere Mauern waren nur noch in Form von wallartigen Bodenerhebungen zu erkennen. 1996-2000 wurde die Burgruine von einem ortsansässigen Verein sehr kostenintensiv wieder restauriert. Auf der gegenüberliegenden Burgseite kann man sich an einem Infopavillon über die Geschichte informieren.

Beginnt bei den angegebenen Parkplatzkoords die Wanderung und beantwortet die Fragen an den naturwissenschaftlichen Infotafeln. Die Strecke hin und zurück dürfte etwa 1,5 Stunden ausmachen. Aus den Antworten errätselt man den Standort des Burgschatzes.

Stage 1:

Aus welchen Bereichen teilt sich hier der Boden auf? = A

Nährboden-Streuschicht-Gestein (A=5)

Oberschicht-Humus-Lehmboden-Unterschicht (A=6)

Nährboden-Streuboden-Gestein (A=7)

Streuschicht-Oberboden-Unterboden (A=8)

Stage 2:

Auf was bezieht sich der Begriff Sattelmoor? = B

es entsteht wenn Teile eines Moors austrocknen und die übrig bleibenden Erhebungen durch Bewässerung aus dem Boden weiterhin bestehen kann (B=3)

es entsteht in der flachen Senke zwischen zwei Bergkuppen die seitlich abfallen und somit eine Sattelform aufweisen (B=4)

es entsteht an einem felsigen Geländeeinschnitt, an der sich das Moor nicht ausbreiten kann und somit einen Sattel hinterlässt (B=5)

Stage 3:

Wieviel wiegen ein Hirsch und eine Hirschkuh in etwa zusammen? =C

200kg=5, 250kg=6, 300kg=7, 350kg=8


Stage 4:

Wieviel Prozent von Bayern ist Staatsforst? = DE


Stage 5:

Wieviele km sind es hier auf diesem Schild bis:

Pfaben? = G,H km

Zur Grenzmühle? Merkt euch hier die erste Zahl für J !

Stage 6:

Wieviele goldene Münzen liegen ihr hier zu Füssen? = K


Stage 7:

Geht nun in die Burg auf einen der höchsten Punkte wo sich eine rundliche Tafel befindet.

Welcher Wald liegt zwischen dem Erzgebirge und dem Oberpfälzer Wald? = F

Steinwald (5)

Lenauer Wald (3)

Kaiserwald (4)


Nun kannst du die Zahlen in die Lösungsformel einsetzen:

N 49° 5 B. A K C und

012° 0 F. (B+E) (G+H) ((J-D)-K)




WICHTIG für alle Teile dieser Serie: Beim Cache befinden sind am Anfang 6 Kartenteile. 5 davon sind für die ersten 5 Finder gedacht und aus Papier zum MITNEHMEN, das LAMINIERTE ist für die weiteren Finder gedacht und BLEIBT im Cache. Sollten keine Papierkartenteile mehr im Cache sein, so muß das jeweilige Kartenteil abgezeichnet oder fotografiert werden. Keine Sorge, es genügt eine ungefähre Skizze !!! Weiterhin befinden sich bei manchen Caches Hinweise zum Bonus in Form von Buchstaben und Zahlen, diese solltest du dir notieren um sie für die Berechnung der Startkoordinaten in die Bonusformel eintragen zu können !!!

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

155 Logged Visits

Found it 149     Didn't find it 1     Write note 2     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 34 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.