Skip to Content

<

Busfahren ist out - Sucht den Ahlumer Bahnhof!

A cache by brunswiek Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/11/2014
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

(Die angegebenen Koordinaten zeigen auf irgendeinen Punkt in Ahlum und haben mit dem Auffinden dieses Caches ganz und gar nichts zu tun)

Mobilitäts-Umbruch in Ahlum!

Busfahren ist OUT!


Vor gar nicht allzulanger Zeit war das Busfahren in Ahlum in aller Munde. Alle stürzten sich auf Haltestellen und Buslinien... (beispielhaft seien hier GC2MA70, GC2MA88 und GC2M3A9 genannt)

Und was bleibt heute von dem Hype übrig? Was hält einer nüchternen Überprüfung stand?
Werfen wir einen Blick in ein verkehrliches Gutachten zu diesem Thema, das dem Owner vorliegt:

Analyse des Untersuchungszeitraums:
Im Januar 2011 schossen in Ahlum Bus-Caches wie Pilze aus dem Boden - insgesamt waren es 7 Stück. Das Interesse war immens.
In den Monaten Januar und Februar gab es an den Ahlumer Bus-Caches zusammen fast 400 geloggte Fahrten. Ein sehr gutes Akzeptanz-Ergebnis für das bis dato Bus-Cache-technisch weitestgehend unerschlossene Ahlum.
Doch wie in Abbildung 1 zu sehen ist, war bereits nach zwei Monaten der Einbruch nicht mehr aufzuhalten. Den vorläufigen Tiefpunkt der Entwicklung stellte im Mai 2011 das Unterschreiten des psychologisch wichtigen Schwellenwerts von 25 Fahrten pro Monat dar, der sogenannten Partyhirsch-Elrecke-Turnover-LinearGrenze (kurz PET-LinG).
Die leichte Erholung der Fahrgastzahlen in den Sommermonaten Juni und Juli sind auf saisonale Faktoren zurückzuführen und bedeuteten keinen Wendepunkt, die PET-LinG-Schranke konnte nicht wieder nach oben durchbrochen werden. Der Trend ging in der Folge weiter nach unten.

Abbildung 1: Fahrten pro Monat im Jahr 2011
(Datenquelle: Groundspeak Inc.)

Auch in den Jahren 2012 und 2013 war mit Ausnahme des Monats Mai 2013 eine geringe Nachfrage feststellbar. Sie lag bei durchschnittlich rund zwei Besuchen pro Monat.

Aktueller Status-Quo (Stand September 2014):
Heute ist lediglich noch eine Busverbindung (GC2M18P) verblieben, alle anderen Linien wurden nach und nach eingestellt. Im ersten Halbjahr 2014 gab es noch ganze vier Fahrgäste, also durchschnittlich weniger als einen pro Monat. Verglichen mit den über 250 Fahrten im Startmonat entspricht das einem Rückgang von mehr als 99,7%

Verkehrswissenschaftliches Fazit:
Der Bus-Cache-Verkehr in Ahlum ist quasi zum Erliegen gekommen.
Der ambitionierte Versuch, maritime Verkehrsmittel zu etablieren (GC3R5KE), konnte bereits nach einem Monat als gescheitert betrachtet werden.
Die Auswertung der vorliegenden Zahlen und eine darauf aufbauende Simulation zukünftiger Cache-Ströme ohne Einleitung geeigneter Maßnahmen lassen nur den Schluss zu, dass es bei der Attraktivität des Cache-Standorts Ahlum zu erheblichen Einbußen kommen wird.
Die Verantwortlichen müssen über neue Konzepte zum Ausbau des öffentlichen Personencacheverkehrs nachdenken.

Mein Vorschlag für eine Lösung des Problems: schienengebundener ÖPNV - die Eisenbahn!

Erster Schritt: sucht den Ahlumer Bahnhof!!


Ja, Ahlum hatte in der Tat mal einen Bahnhof. Er war Teil der BSE (Braunschweig-Schöninger Eisenbahn Actien-Gesellschaft) und lag am Ortsrand. Nach Schließung der Strecke 1971 wurden alle Gleisanlagen demontiert, auch vom Ahlumer Bahnhofsgebäude und den zugehörigen Einrichtungen ist heute nichts mehr übrig. Sie sind komplett verschwunden. An Ihrer Stelle befinden sich jetzt eine landwirtschaftliche Nutzfläche und Wohnhäuser.
Lediglich der alte Bahndamm ist noch immer als Gehölzstreifen, der sich vom alten Bahnhof in Richtung Süden durch die Landschaft zieht, erkennbar.


Bestimmt mit Hilfe der alten Karte den früheren Standort des Bahnhofs (anklicken zum Vergrößern), geht zum eingezeichneten Kreuz und sucht in unmittelbarer Nähe des dortigen kubischen Objekts das Bahnhofsschild. Dieses weist Euch den Weg zum "neuen Bahnhof".

Wer bei der Suche nach diesem Cache in Betrieb befindliche Gleisanlagen findet, darf diese nicht betreten. Allerdings sollte mich das doch sehr wundern....

Additional Hints (Decrypt)

[Karte:] Qvr Xnegr vfg avpug trabeqrg. Abeqra vfg mvrzyvpu tranh nz yvaxra Xnegraenaq.
[Final:] Rva ovffpura jvr Fghggtneg 21

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

71 Logged Visits

Found it 61     Didn't find it 1     Write note 5     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 7 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.