Skip to Content

This cache is temporarily unavailable.

Ritterberg: Oh.Da muss ich den Cache vorübergehend sperren.Sorry an die Sucher,das ich so spät reagiere.Die Logs landen bei mir im Spam Ordner.

More
<

Wanderung nach Uttobrunn

A cache by Kalos Fahrer Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/09/2012
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Wanderung nach Uttobrunn

Dieser Cache führt Euch an einem schönen Wanderweg  nach Uttobrunn.

Wanderung nach Uttobrunn

Unweit von Metten/Marktplatz liegt der Wanderweg Richtung Uttobrunn.
Auf dem Weg zum einem kürzlich versteckten Cache bin ich zufällig über diesen Weg gestolpert.
Er führt über Treppenstufen hinauf bis zu einem Kreuz.
Dort kann man kurz inne halten.
Hier nähere Informationen:

Geschichte und Legende

An dem abseits gelegene Ort, an dem heute das Kirchlein von Uttobrunn steht, soll am Ende des 8. Jahrhunderts der selige Utto, der erste Abt des Klosters Metten, als Einsiedler gelebt haben. Hier soll der spätere Kaiser Karl der Große nach der Unterwerfung des Bayernherzogs Tassilo III. bei der Jagd auf den Einsiedler gestoßen sein. Karl der Große soll den Gottesmann damit betraut haben, andere fromme Männer um sich zu sammeln und ein Kloster zu errichten, die heutige Benediktinerabtei Metten. In der ältesten überlieferten Fassung der Utto-Legende ist der Anlass für den Auftrag zur Klostergründung ein Wunder des Einsiedlers: Karl sieht, wie der Einsiedler, der noch mit dem Bau seiner Zelle beschäftigt ist, sein Beil an einem Sonnenstrahl aufhängt.

Die Überlieferung über das Zusammentreffen Uttos mit Karl dem Großen verdrängte eine ältere Fassung der Gründungsgeschichte des Klosters Metten, nach der der Edle Gamelbert, Eigenkirchenherr und Priester von Michaelsbuch auf der anderen Seite der Donau, das Kloster gegründet und sein Patenkind Utto zu dessen erstem Abt bestellt habe. Die ältere und die jüngere Überlieferung wurden dadurch verbunden, dass man erzählte, Utto habe beim Tod Gamelberts die Eigenkirche in Michaelsbuch als Erbe erhalten und dort zunächst als Pfarrer gewirkt. Der Krieg zwischen Karl dem Großen und Tassilo III. aber habe ihn gezwungen, Michaelsbuch zu verlassen und sich in die Einsamkeit der Wälder auf der anderen Seite der Donau zu flüchten, wo er schließlich mit Karl zusammengetroffen sei.

Bezüglich des Ortes dieses Zusammentreffens ist die Überlieferung nicht eindeutig. Zunächst scheint man den Ort der Begegnung mit dem Ort der Klostergründung gleichgesetzt zu haben, d.h. Karl und Utto hätten demnach einander dort getroffen, wo heute das Kloster Metten steht. Erst im 16. Jahrhundert lokalisierte man das Zusammentreffen an einer Quelle, die nordöstlich des Klosters einsam in einem Waldtal lag. Von dieser Quelle („Brunn“) und ihrer Verbindung mit der Utto-Legende trägt der Ort den Namen „Uttobrunn“.

Am Beginn des 16. Jahrhunderts setzte die Wallfahrt an diesen Ort ein, da man der Quelle Heilkräfte zuschrieb (unklar ist, ob der Quelle schon Heilkräfte zugeschrieben wurde, bevor sie als Ort der Einsiedelei des seligen Utto galt). Insbesondere suchte man in Uttobrunn Heilung von der „Gallischen Krankheit“ (Syphilis) und dem „Spanischen Ausschlag“ (meint entweder ebenfalls die Syphilis, die man auch als „spanische Krankheit“ bezeichnete, oder eine jener Krankheiten, die man unter der Bezeichnung Pest zusammenfasste). Aber auch bei Gicht und Lähmungen erhoffte man sich Heilung durch ein Bad im Uttobrunnen. Auch der Regensburger Bischof Wolfgang II. von Hausen fand 1507 durch ein Bad in Uttobrunn Heilung; daran erinnert ein vom ihm zum Dank errichteter Gedenkstein im Kreuzgang von Kloster Metten. Der wachsende Ansturm von Pilgern im 17. Jahrhundert führte zur Errichtung einer Badeanstalt und Herberge für die Kranken. Davon ist heute nichts mehr erhalten.

Viel Spaß bei der Suche

 

Legt bitte das Logbuch wieder so in den Cache wie es war. für den nächsten finder. Danke Besucherzaehler Flag Counter

Additional Hints (Decrypt)

Xynffvfpu

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

214 Logged Visits

Found it 187     Didn't find it 12     Write note 4     Temporarily Disable Listing 4     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 1     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 9 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.