Skip to Content

<

de kuhle Dom

A cache by Weltenbummler72 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/14/2012
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Alternativtext

„De kuhle Dom“ und die anderen Kirchen des Pfarrverbundes St. Petrus


Die heutige Stiftskirche St. Johann Baptist und Petrus blickt auf eine ereignisreiche Geschichte zurück und ist baugeschichtlich sowie historisch nicht unwichtig für Bonn.
Warum man dieses beeindruckende Bauwerk auch „de kuhle Dom“, nennt, erfahrt Ihr in einem Artikel des Bonner General-Anzeigers, zu finden als PDF in den Pressemitteilungen des Erzbistum Köln: http://gemeinden.erzbistum-koeln.de/export/sites/gemeinden/stifts-chor-bonn/dokumente/presse/1984_0523_General-Anzeiger.pdf

Die Fragen, die Ihr nicht vor Ort lösen könnt oder müsst, beantworten Euch wie meistens Google und Wikipedia.
Darüber hinaus empfehle ich ein wenig Zeit in einen Rundgang außerhalb sowie innerhalb der zugänglichen Kirchen zu investieren. Die Rätselfragen können leider nur einen äußerst geringen Teil der sehenswerten Details abdecken. Daher lasst die Blicke schweifen -auch nach oben- es lohnt sich!

Aufgrund von Vandalismus ist der "Kuhle Dom" leider bis auf Weiteres außerhalb der Gottesdienste geschlossen.
http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/bonn-zentrum/Stiftskirche-bleibt-nach-Vandalismus-geschlossen-article941991.html
Daher wurde das Listing bis zur Wiederöffnung angepasst/vereinfacht. Die Kirche muss zur Lösung der Fragen nicht mehr betreten werden. Der Cache-Behälter liegt NIEMALS IN EINER KIRCHE!


Um die Final-Koordinaten zu erlangen, beantwortet die folgenden Fragen:

1. Außen über dem Hauptportal findet Ihr in goldenen Lettern einen Spruch aus 5 Worten.
A= Buchstabenwert des 1. Buchstabens des letzten Wortes

2. Johann Bernhard Afinger schuf den Christusbrunnen auf dem Stiftsplatz vor dem „kuhle Dom“. Am wievielten Mai wurde er 1813 genboren?
B= ?

3. Im rechten Seitenschiff, nahe des Altars, steht in einer Glasvitrine eine besondere Marienfigur (Madonna).
In welcher Kirche war diese ursprünglich aufgestellt?
C= Buchstabenwert des Anfangsbuchstabens der gesuchten Kirche

4. Der o.a. Christusbrunnen stand ursprünglich auf dem [...]in Bonn.
D= einstellige Quersumme des Buchstabenwerts

5. Wieviele große Figuren sind auf dem Christusbrunnen zu sehen?
E= ?


6. Aus welchem Jahr stammt das alte Taufbecken, das ursprünglich in der selben Kirche stand wie die o.a. Marienfigur?
F= Quersumme der Jahreszahl


Nun möchte ich Eure Aufmerksamkeit auf eine weitere Kirche des Pfarrverbundes lenken: St. Marien.
Diese Kirche gehört zu den stilechtesten neogotischen Kirchen im Bonner Umkreis. Unabhängig vom beeindruckenden Gesamtbild, birgt sie eine Fülle sehenswerter Details.
Auch wenn es für das Heben der Dose nicht notwendig ist, lege ich den nicht Fußfaulen aber Interessierten unter Euch eine Besichtigung nahe.

7. Ein berühmter deutscher Maler, August Macke, verewigte diese Kirche auf mehreren seiner Gemälde. Eines davon trägt den Titel: „Marienkirche in Bonn mit Häusern und Schornstein“.
G= die einstellige Quersumme des Entstehungsjahres des Gemäldes

Die weitere Reise durch die Kirchen des Bonner Nordens führt zur Filialkirche St. Mariens nach St. Franziskus.
Besonders auffällig ist die Innenraumgestaltung im „Communio-Stil“.

8. Wie die meisten Kirchen hat auch St. Franziskus einen Glockenturm.
H= Was fehlt dem Glockenturm? Anzahl der Buchstaben (Singular)

Und weiter geht die Reise. Sie führt uns zu einem wahren architektonischen Kleinod im Bauhausstil, das unauffällig in das Stadtbild integriert ist: St. Helena.
Leider ist sie lediglich zu Veranstaltungen geöffnet. Daher kann man den für eine katholische Kirche ungewöhnlichen Baustil lediglich von außen und damit nur unzureichend besichtigen.

9. Die heilige Helena war die Mutter eines berühmten römischen Kaisers. Dieser erhob in einer historischen Wendung das Christentum zur Staatsreligion. Mit ihm wird auch eine höchst umstrittene „Schenkung“ verbunden.
I= Der Buchstabenwert des ersten Buchstabens seines im Deutschen gebräuchlichen Namens.

Die letzte Station der Reise durch die Kirchen des Pfarrverbundes St. Petrus ist die Kirche St. Joseph.
Leider ist die Kirche außerhalb der Gottesdienstzeiten kaum zugänglich. In der Kirche sind viele Heilige und Selige künstlerisch verewigt, vor Allem in den Fenstermotiven und dem Mosaik.

10. Im Altar der Krypta sind Reliquien aus Teilen der Gebeine von 2 Heiligen eingelassen.
J= Summe der Buchstabenwerte der Anfangsbuchstaben beider Heiliger

Final-Formel:
N 50. (35 – J) + 6 * G . (100 + (A/C)) * A – ((3 * B) + 3)
O 007. ((I – 1) * H)/10 – 1 . (F * 200)/D + (54 * E + C/2)


Deine Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels kannst du auf geochecker.com überprüfen. GeoChecker.com.

Additional Hints (Decrypt)

Uvag: Anab, zntargvfpu

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

180 Logged Visits

Found it 164     Didn't find it 3     Write note 6     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 4     

View Logbook | View the Image Gallery of 5 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.