Skip to Content

<

Der Schatz im Karwendel

A cache by Naturpark Karwendel Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/19/2012
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Geocachetrail mit informeller Wissensvermittlung welcher nach den Maßstäben der Nachhaltigkeit angelegt wurde.

Geocache Naturetrail

Bei der Erstellung wurde darauf geachtet dass weitgehend Naturmaterialien verwendet wurden. Die Runde wurde nach Maßstäben der Nachhaltigkeit angelegt. Viel Spaß beim Suchen und Lernen!

Kurzanleitung:

• Es handelt sich hier um einen Multi-Cache mit 7 Stationen.
• Pro Station sind ein bis zwei Rätsel zu lösen.
• Alle Informationen, um die Rätsel zu lösen, findest du vor Ort.
• Zusätzlich gibt es 3 Micro-Caches zu finden, die jeweils eine Zahl enthalten. Bitte die Zahl notieren. Daraus ergibt sich die Schlusskombination für den großen Schatz.
• Der Multi ist Kinderfreundlich und dauert ca. 2 h
• Das Naturparkhaus hat von Anfang Mai bis Anfang Oktober (Mo - So) von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

VIEL SPASS!

Starte beim Eingang des Labyrinths:

N 47° 28.381
E 011° 27.961

Station 1: STEINreich
Labyrinth - Finde deine Mitte

Rätsel 1:
Starte beim Eingang in das Steinlabyrinth und finde den Weg in die Mitte. Am Ende stößt du auf ein Blatt des Bergahorns – wie viele Lappen hat das Blatt?

Antwort: = A

Zielkoordinaten für Station 2:

A = A
B = A - 2
C = A + 4

N 47°28.A8B
E011°27.C0C

Hinweis:
Hier gibt es keinen Micro- Cache.

Station 2: GIPFELreich - Skitourenlenkung

Hinweis: Hier findest du einen Micro-Cache

Die Zahl im Cache lautet: =

Rätsel 1:
Bis zu welcher Wuchshöhe (in Metern) unterliegt der Jungwaldbereich dem gesetzlichen Schutz des österreichischen Forstgesetzes?

Antwort: = D

Rätsel 2:
Raufußhühner sind von plumper und gedrungener Statur. Das Schneehuhn ist ein weiterer heimischer Vertreter dieser Familie. Besonders ist, dass das Schneehuhn sein Gefieder im Winter auf weiß wechselt.
Raufußhühner sind besonders gut an kalte Lebensräume angepasst. Ein dickes Gefieder sowie die befiederten Nasenöffnungen und Füße geben besonderen Schutz vor Kälte. Beim Schneehuhn sind sogar die Zehen befiedert und wirken wie ein Schneeschuh gegen das Einsinken im Schnee. In den Wintermonaten sind die Raufußhühner besonders anfällig. Schneehühner lassen sich über Nacht einschneien und werden des Öfteren von Schneeschuhgehern oder Skitourengehern erdrückt.

Birkhuhn und … gehören zu den Raufußhühnern.
• Wanderfalke = 3
• Auerhuhn = 6
• Rebhuhn = 7
• Gänsesäger = 9

Antwort: = E

Zielkoordinaten für Station 3:
D = D
E = E - 2

N 47°28.48D
E011°27.9ED


Station 3: WASSERreich – der Flussuferläufer

Hinweis: Hier findest du einen Micro-Cache.

Rätsel 1:
Die Koordinaten führten euch zur Flusslandschaft des Rißbaches. Sie ist überwältigend und wild. Wer hier überleben will benötigt besondere Eigenschaften. Einer dieser Spezialisten ist der Flussuferläufer. Er ist an naturnahen Gewässern zu finden und wie sein Name schon sagt, hält er sich gerne am Flussuferbereich auf. Ein besonderes Merkmal, das ihn von anderen „Watvögeln“ unterscheidet, ist sein weißer, keilförmiger Fleck der zwischen Flügel und Brust zu sehen ist. Er kann bis zu 22 cm lang werden. Das Auffälligste an dem berühmten Wasserbewohner des Rißbaches ist sein Verhalten. Er wippt ständig mit dem Schwanz und nickt dabei mit dem Kopf. Wenn er sich nicht im Schaukelschritt am Flussufer befindet, dann fliegt er mit ruckartigen Flügelschlägen knapp über dem Wasser. Das Weibchen legt meist vier gesprenkelte Eier in eine Bodenmulde.
(Foto: Peter Buchner, Birdlife)

Hier findest du einen Micro-Cache der besonderen Art. Wenn du bei den Zielkoordinaten genau schaust, findest du eine Nachbildung der Eier des Flussuferläufers. Öffne es und notiere die Zahl. Bei den Eiern handelt es sich um eine Kopie aus Holz.
ACHTUNG! Um den Flussuferläufer und seine Brut zu schützen, besteht von der Neunerbrücke bis zur Hagelhütte während der Brutzeit (Mitte April bis Mitte August) ein Betretungsverbot. Die Schotterbank, auf der du die Eier findest, ist davon nicht betroffen.

Die Zahl im Cache lautet: =

Die Eier des Flussuferläufers sind gut getarnt und die Weibchen legen sie üblicherweise …

• in die Wiese in der Nähe eines Flusses = 59
• auf Schotterbänke im Fluss und am Uferrand = 72
• in eine Felshöhle am Uferrand = 99
• auf Bäume im Fluss und am Uferrand = 127

Antwort: = F

Zielkoordinaten für Station 4:
F = FF

N 47°28.3FF
E011°27.962

Station 4: ARTENreich - Den Wildtieren auf der Spur

Hinweis: Hier gibt es keinen Micro-Cache.

Rätsel 1:
Das Naturparkhaus wurde 2009 eröffnet und beherbergt ein innovatives Museum. Bei den Bauarbeiten hat es ein besonders listiger Bär geschafft, sich mit seinen Abdrücken im Betonboden rund um das Haus zu verewigen. Manche meinen es könnte sogar der Bär Bruno gewesen sein. Finde heraus wie der Abdruck des Bären aussieht, finde seine Abdrücke und zähle sie!

Anzahl der Abdrücke: = G

Rätsel 2:
Von welchem Tier kann man noch die Fußabdrücke im Betonboden rund um das Haus finden?

• Kormoran = 13
• Weißrückenspecht = 24
• Schneehase = 46
• Alpen-Flechtenbär = 68

Antwort: = H

Zielkoordinaten für Station 5:

G=G
KK = H + 7

N 47°28.25G
E011°28.0KK


Station 5: GESCHICHTSträchtig - Das Geheimnis der Coburger

Hinweis: Hier findest du einen Micro-Cache.

Die Zahl im Cache lautet: =

Rätsel 1:

Die Coburger verhalfen dem Tal und vor allem seiner Gemeinde Hinterriß zu seiner Entwicklung. Hier bei dieser Kapelle befindet sich die Grabstätte einer berühmten Coburgerin. Sie stand in Verwandtschaftsbeziehung zu Victoria Königin von Großbritannien. Wie hieß sie?

• Silvia, Königin von Schweden, geborene Sommerlath = 149
• Helene, Herzogin von Albany und geborene Prinzessin von Waldeck = 085
• Victoria Adelheid, Herzogin von Sachsen-Coburg-Gotha und geborene Prinzessin von Schleswig Holstein = 561
• Viktoria Luise, geborene Gräfin zu Solms-Baruth = 884

Tipp: Erkunde das Gebiet direkt bei der Kapelle, um an die Information zu kommen.

Antwort: = M

Zielkoordinaten für Station 6:

M = MMM

N 47°28.296
E011°28.MMM


Station 6: WALDreich – der Bergahorn

Hinweis: Hier gibt es keinen Micro-Cache.

Rätsel 1:
Der Bergahorn ist ein besonderer Baum, den man im Karwendel noch zu Genüge bewundern kann. Berühmt ist der Große Ahornboden, wo mehr als 2.200 Bergahorne stehen. Viele von ihnen sind zwischen 400 und 600 Jahre alt. Der Bergahorn fühlt sich im kühl-feuchten Bergklima heimisch und wächst im Karwendel bis knapp auf 1700 Meter hinauf. Er ist eine wertvolle Mischbaumart, welche sich durch gute Bodenverbesserungseigenschaften auszeichnet. Die Rinde bei jungen Bäumen ist hellbraun-grau und glatt.

An diesem Standort sind wir von alten Bäumen umgeben. Wie sieht die Rinde beim alten Bergahorn aus?

• Glatt und grün = 11
• Rau, und dunkelgrau = 70
• Hat Querstriemen und ist kohlschwarz = 56
• Keine Rinde mehr vorhanden = 71

Antwort: = P

Zielkoordinaten für Station 7:

P = PP

N 47 28°3PP
E011 28°040

Station 7: Wildreich G???-Garantie

Hinweis: Hier gibt es keinen Micro-Cache.

Welchen berühmten Bewohner des Karwendels können wir hier ausnahmsweise in einem Gehege beobachten?

• Steinbock = 9
• Gams = 7
• Hirsch = 5
• Reh = 2

Antwort: = Q

Welchen Kopfschmuck trägt dieses Tier?

• Horn = 9
• Geweih = 3

Antwort: = R

Q=Q
R=R

N 47° 28.3Q5
E011° 27.R68


Abschluss

Die Lage ist einzigartig, Architektur und Komfort unvergleichlich: Das mehrgeschossige Hotel nahe dem Naturparkhaus Hinterriß beherbergt allerdings nicht Menschen, sondern Wildbienen.
Von den 700 in Österreich lebenden Arten gibt es solche, die nur auf eine einzige Pflanze spezialisiert sind, und solche, die bestimmte Materialien zum Nisten bevorzugen, wie Holz, Blätter oder Sand.
Das „Wildbienen-Grandhotel“ besteht aus unterschiedlichem Baumaterial wie Lehm, Ziegel und verschiedenen Hölzern, ist großzügig angelegt und bietet für die Tiere Platz zum Nisten.

Um den Schatz zu öffnen, benötigst du die Zahlen aus den Micro-Caches, welche der Reihe nach die Kombination für das Schloss ergeben.

Station 2 Station 5 Station 3

Kombination = ………… …………… …………

Die Zahl ist nicht nur die Kombination für das Zahlenschlosses für den finalen Schatz, sondern auch die Anzahl der Quellen im Alpenpark Karwendel!
Gratulation, du hast den großen Schatz im Karwendel erfolgreich gehoben!

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

92 Logged Visits

Found it 72     Write note 7     Needs Archived 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Needs Maintenance 3     Owner Maintenance 3     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 10 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.