Traditional Geocache

Remstal-Höhenweg Etappe 2 #13

A cache by geoschwob.com Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/25/2012
In Baden-Württemberg, Germany
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



Remstal-Höhenweg
Etappe 2 #13


Der Remstal-Höhenweg besteht aus 12 Etappen und ganz vielen Döschen.
Er beginnt unterhalb des Kappelbergs in Fellbach und führt euch auf Halbhöhenlagen zunächst von West nach Ost entlang der Rems bis zur Remsquelle in Essingen auf der Schwäbischen Alb, von wo aus er euch dann nördlich der Rems bis zur Mündung in den Neckar bei Neckarrems führt.



!!!Der Remstal-Höhenweg ist das ganze Jahr über und bei jedem Wetter super zu machen!!!


!!!Bitte Stift zum Loggen selbst mitbringen!!!


Etappe 2:


Schwierigkeit: mittel
Strecke: 21,9 km
Aufstieg: 623 m
Abstieg: 566 m
Dauer: 7:0 h
Niedrigster Punkt: 254 m
Höchster Punkt: 450 m

Wandergenuss auf einer Etappe des 226 km langen Fernwanderweges rechts und links der Rems. Diese Etappe führt Euch durch Weinberge, Wald und Streuobstwiesen.

Ihr verlasst Strümpfelbach, ein Ortsteil der Stadt Weinstadt, mit seinen historischen Gebäuden in Richtung Osten.
Vorbei am Freibad geht es mitten durch die Weinberge, bis Ihr den Waldrand auf der Höhe erreicht. Wandert entlang des Waldrands Richtung Norden bis zum Karlstein mit seinem Aussichtspunkt, wo aus Euch ein einzigartiger Rundblick auf das Remstal erwartet. Jetzt geht es zunächst wieder durch den Wald und anschließend abwärts Richtung Schnait welches Ihr auf halber Höhe durch ausgedehnte Streuobstwiesen passiert.

Am Ortsende von Schnait kommt Ihr dann am Sportplatz vorbei, überquert den Beutelsbach und gelangt in den Ort, der das Silcher-Museum, welches den persönlichen und musikalischen Nachlass des Komponisten und Sammlers von Volksliedgut beherbergt und nicht nur für musikalisch Interessierte ein Abstecher wert ist. Der Wanderweg führt Euch weiter an Schnait vorbei und auf einen Teil des Weinbau- und Skulpturenwegs in Richtung Saffrichhof, auf dem der ortsansässige Wengerter und Hobby-Künstler Ludwig Heeß so manches aus dem Winzerleben vergangener Zeiten in Stein gemeißelt hat.

Kurz vor dem Saffrichhof biegt Ihr rechts ab in den Wald in Richtung Manolzweiler, einem Ortsteil der Gemeinde Winterbach, das Ihr etwas unterhalb passiert und gelangt so nach Engelberg, ehemals Kultstätte, Kloster und Jagdschloss der württembergischen Herzöge. Von Engelberg geht es bergab durch Streuobstwiesen in Richtung Winterbach, das jedoch nicht berührt wird. Allerdings bietet sich dort auch ein Abstecher ins Dorf- und Heimatmuseum an, ein liebevoll gestaltetes Kleinod welches vom Alltag vergangener Zeiten erzählt.

Vorbei an einem Stausee mit Rastmöglichkeiten geht es wieder in den Wald, vorbei am CVJM-Heim, in Richtung Schorndorf, einer bezaubernden Fachwerkstatt und die Geburtsstadt des schwäbischen Tüftlers und Erfinders Gottlieb Daimler.
Bei Steinmäurich könnt Ihr statt auf dem eigentlichen Weg zu bleiben, die neu ausgebaute Straße durch eine Unterführung unterqueren. Dazu geht Ihr entlang der Straße in Richtung Schorndorf vorbei an der Haltestelle "Vier Pappeln". Nach der Unterführung haltet Ihr euch rechts und geht immer gerade aus in den Wald bis Ihr wieder auf den Remstal-Höhenweg gelangt.
Das heutige Etappenziel erreicht Ihr, indem Ihr der Hauptstraße in Richtung Innenstadt folgt. Ansonsten wandert Ihr weiter entlang eindrucksvoller Klingen (kleine Kerbtäler die durch Wasser- und Schutterosion entstanden sind) auf halber Höhe vorbei an der Schönblickhütte in Richtung der Kleingartensiedlung Steinmäurich. Von Steinmäurich führt der Weg über eine viel befahrene Straße, die mit einer Leitplanke abgegrenzt ist. Wenn Ihr der Straße etwa 300 Meter in Richtung Schorndorf folgt, könnt Ihr diese gefahrlos unterqueren.
Folgt dann der Anliegerstraße wieder bis zum Weg.

Falls das Logbuch voll ist oder sonst etwas mit den Caches ist, bitte Bescheid sagen!

Hier ist die gesamte Etappe 2 auf einer Karte zu sehen:



Diese Caches führen Euch entlang des Remstal-Höhenwegs.
Wer ein Problem mit der Cachegröße, den Ownern, oder der Art der Caches hat kann diese gerne auf die Ignore Liste setzen. Andere werden sich sicher über diese Wanderung mit interessanten Plätzchen und beeindruckenden Ausblicken ins Remstal erfreuen.

Additional Hints (Decrypt)

Onaxerfgr

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

218 Logged Visits

Found it 203     Didn't find it 5     Write note 1     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 4     Owner Maintenance 1     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 7 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 6/28/2017 1:56:32 PM Pacific Daylight Time (8:56 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum