Skip to Content

<

Der Herr Stadtbaurath

A cache by snejg Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/2/2012
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Kleiner Multi auf den Spuren des Stadtbaudirektors Hans Erlwein durch Bamberg

Dieser Cache ist gedacht für alle, die sich für Bamberg und seine Baukultur interessieren und alle anderen neugierigen Geocacher.
Als engagierter Radler empfehle ich natürlich das Rad als unschlagbar schnell und wendig, jedoch geht diese Runde mit ca. 10 km Wegstrecke auch zu Fuß zurückzulegen. Auto geht natürlich auch, ist aber auf Grund der Einbahnstraßen recht mühsam.

Hans Erlwein (1872 - 1914) war in der Stadtentwicklung Bambergs ein hervorragender und prägender Charakter, der in seiner relativ kurzen Amtszeit vom 06.12.1898 bis zum 25.11.1904 viele noch heute vorhandene Gebäude errichten ließ.
Er selbst sah sich vor allem als Stadterweiterungstechniker, der in Bamberg die neuesten technischen und architektonischen Entwicklungen vorantreiben wollte, um Bamberg ein individuelles und interessantes Stadtbild zu erhalten.
Gerade in dieser Phase mit Neubau, Anbau und Umbau setzte er seine Schaffenskraft im Dienste der Stadt ein und hinterließ einen zum Glück gut gehüteten Schatz an architektonisch interessanten Gebäuden und Ensemblen.

Deshalb schicke ich Euch jetzt auf die Reise durch das Bamberg um 1900 und hoffe, Ihr schaut Euch diese Erlwein-Bauten genau an.

Station1 N 49°54,159 E 10°53,400 Luitpoldschule, herrliche Fassadenverzierungen und Ausgestaltung der Innenräume auf höchstem Stand zur damaligen Zeit.

Station2 N 49°54,198 E 10°52,913 Schlachthof, wird heute noch genutzt, obwohl schon 1903/4 in Betrieb genommen.

Station3 N 49°53,696 E 10°52,806 Chirurgischer Pavillon, heute als Stadtarchiv genutzt mit damals fortschrittlichster Einrichtung.

Station4 N 49°53,579 E 10°52,420 Direktorenvilla der Irrenanstalt St. Getreu, eines der ersten Bauvorhaben des jungen Stadtbaurats in Bamberg.

Station5 N 49°53,659 E 10°53,229 Ehemaliges Stadtbauamt, hier war sein Arbeitsplatz, der ebenfalls von ihm umgestaltet/umgebaut wurde.

Station6 N 49°53,659 E 10°53,510 Toilettenhäusschen, auf der Promenade errichtet als erstes in Bamberg und eine architektonische Meisterleistung.

Station7 N 49°53,780 E 10°53,608 Elektrizitätswerk, für die Erweiterung der Infrastruktur der Stadt unerläßlich und heute noch als VHS genutzt.

Station8 N 49°53,410 E 10°54,443 Anbau Wunderburgschule, wurde durch steigende Schülerzahlen nötig und zeichnet sich ebenfalls durch viele Verzierungen aus.


Für das Final habe ich folgende acht Fragen, wobei an jeder Station eine zu beantworten ist, jedoch welche Frage an welcher Station, dass müßt Ihr selbst herausfinden.

A) Wie viele Spitzen am eisernen Gitter vor dem Treppenaufgang seht Ihr?               Anz - 1 =A

B) Wie viele Köpfe sind auf der Straßenseite als Verzierung angebracht?                   Anz - 2 =B

C) Wie viele Personen tragen eine Kopfbedeckung in der eisernen Verzierung?            Anz=C

D) Wie viele Punkte sind unter dem Sinnspruch?                                                                      Anz=D

E) Wie viele Äpfel hängen im Baum der Treppenhausfassadenverzierung?                Anz - 3=E

F) Welches Tier hat sich im Relief der Türverzierung versteckt?
                                                                             Wertigkeit 1.Buchstabe - Wertigkeit 2.Buchstabe=F

G) Wie viele Worte stehen über beiden Eingangstüren?                                                         Anz=G

H) Wie viele 4-blättrige Blumen zieren die Fassade?                                                   QS(Anz):3=H


 Achtung, Achtung ! Der Herr Stadtbaurath ist auf Grund von Baumaßnahmen seit dem 09.09.2013 umgezogen und die neue Adresse ist ab heute im Listing aufgeführt. Achtung Achtung!

Das Logbuch findet Ihr dann bei:

          N 49° 5 A. BCD - 0.059
          E 10° 5 E. FGH - 0.019

Viel Spass und alles Gute SNEJG

Ach ja, an alle Interessierten: Literatur über Erlwein im gut sortierten Buchhandel und online
Quellen: Stadtentwicklung in Bamberg um 1900, Begleitband zur Ausstellung des Stadtarchivs Bamberg, 1997 ISSN 0936-4757


Wer sich etwas Sicherheit Wünscht, hier kann er prüfen," ob sein Gebäude für die Ewigkeit gebaut ist"

You can check your answers for this puzzle on GeoChecker.com.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

124 Logged Visits

Found it 109     Didn't find it 1     Write note 9     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 3     

View Logbook | View the Image Gallery of 3 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.