Skip to Content

<

Adlerweg Etappe 2 - 3

A cache by Aktivhotel Crystal Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/11/2012
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Genieße die Aussicht


Die Zweite Etappe des Adlerwegs geht hinunter bis zum Abzweig Richtung Gruttenhütte

 ( Wegweiser beachten ). Von hier aus folgen wir dem Steig in Richtung Riedlhütte.

Die Abzweigung hinauf zur Gruttenhütte nicht verpassen.  Im Wald folgen wir dem Weg weiter bis wir wieder ins Freie kommen ( die Abkürzung ist nicht zu empfehlen, da sehr rutschig ). Achtung, es können Autos entgegenkommen, kein Scherz ich hab das selbst erlebt.

An der Abzweigung Höhenweg Kaiserhochalm steigen wir in den Adlerweg bzw. Wilder Kaisersteig ein.

Es geht weiter durch Latschenhänge und riesigen Schotterreisen . ( Vorsicht bei nassem Wetter, Wurzeltrolle )

An der Kaiserhochalm vorbei dem Karrenweg entlang bis zum Abzweig Steiner Hochalm. Ab hier geht es durch einen wunderschönen Mischwald bis zur Alm.

Nach einer ausgiebigen Pause mit Blick auf den Hintersteinersee machen wir uns auf den Weg hinunter zum Gasthof Bärnstatt. ( Achtung, steiler Waldweg der nach ca. 15 Min. in einen Karrenweg übergeht )

 

Alles in allem ist die Adlerwegetappe 2 in etwa ähnlich zur Etappe 1.

Für Kinder ab etwa 8 Jahren geeignet, trotzdem die nötige Vorsicht walten lassen .

Ein oder zweimal ist der Weg etwas schlechter durch Wasser- bzw. Lawinenschäden, doch ansonsten

sehr gut zu laufen.

 

Haltet Euch bitte an die allgemein gültigen Regeln im Wald, kein Lärm, nicht vor 07:00 bzw. nach 19:00 und was es sonst noch so für no go´s im Wald gibt.

Versteckt bzw. tarnt die Caches wieder ordentlich damit der nächste auch noch Freude daran hat.

 

Inhalt ist bei allen Caches gleich, auch die Dosen sind alle gleich ( nur nicht die Tarnung )

Der Inhalt der Caches soll auf den früheren Status des Kaisergebirges hinweisen, da dieser ja mal Meeresboden war. Man findet heute noch Ammoniten im Gestein.

Bitte den Inhalt nicht herausnehmen. Geocoins und TB und sind hingegen herzlich willkommen.

 

·         1 Logbuch

·         2 Bleistifte

·         1 Spitzer

·         Geocachhinweis

·         FTF Geschenk ( viel Glück damit )

·         Muscheln, Schnecken, Kieselsteine ( bitte nicht entnehmen )

 

Ausgangspunkt:              Wochenbrunneralm ( Straße Mautpflichtig ) oder Gaudeamushütte

Endpunkt:                          Gasthof Bärnstatt oder Scheffau

Aufstieg:                             ca. 600 m

Abstieg:                              ca. 900 m

Höchster Punkt:              ca. 1500m

Schwierigkeitsgrad:        rot ( bei Nässe dunkelrot )

Wegbeschaffenheit:     etwas Straße, etwas Forstweg, viel Steig

Gehzeit:                              ca. 4 ½ h bis 5 h

 

Retour kommt Ihr entweder mit dem Bus oder dem Taxi, oder wenn Ihr wollt im Tal über den einen oder anderen Feldweg.

Additional Hints (Decrypt)

fhpug zny fpuöa
rf vfg avpug aögvt qra Jrt mh ireynffra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

165 Logged Visits

Found it 161     Didn't find it 1     Write note 2     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 19 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.